Bitte was ist der Unterschied zwischen innerer- und äußerer Undichtheit bei der Bremsanlage des Autos?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine äussere Undichtheit ist das Entweichen von Bremsflüssigkeit aus dem System heraus. Hierbei geht Bremsflüssigkeit verloren und der Stand der Flüssigkeit sinkt ab. Das wäre der Fall bei einem klassischen Leck.

Eine innere Undichtheit ist, wenn z.B. der Kolben des Hauptbremszylinders nicht mehr 100% abdichtet und so der konstante Druck nicht dauerhaft gehalten werden kann. Die Bremsflüssigkeit gelangt dann am Kolben vorbei wieder in den Ausgleichsbehälter. Dabei wandert der Kolben bei längerem Pedaldruck immer weiter, bis er schliesslich am Endpunkt angelangt ist. Dann stehst du mit dem Pedal am Bodenblech und der Bremsdruck sackt ab. Hierbei geht keine Bremsflüssigkeit verloren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Äussere Undichtigkeit: Die Bremsflüssigkeit tritt irgendwo aus. Dadurch sinkt der Flüssigkeitsstand.

Innere Undichtigkeit: Der Kolben, der die Bremsflüssigkeit durch das System pumpen soll, schliesst nicht mehr mit der Zylinderwand ab. Dadurch drückt sich die Flüssigkeit am Kolben vorbei, anstatt von ihm 'weggeschoben' zu werden. Sie bleibt dabei im Zylinder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?