Bitte um ungefähre traumdeutung

8 Antworten

Traumdeutereien, auch nur "ungefähre" sind purer Unsinn und im Ergebnis nie gut für den Träumer selbst. - Dein Traum zeigt mir zum Beispiel nur, dass du religiös offenbar stark beeinflusst und zudem eine blühende Phantasie zu haben scheinst. - Vielleicht hast du aber auch am Vorabend des Traums das falsche Fernsehprogramm gesehen. - Ein geistreiches Buch kann es vermutlich nicht gewesen sein.

Aus psychologischer Sicht höchst interessant und auch bedenklich und wenn ich jetzt genau schreibe, auf was das alles hindeutet, dann bist Du nur wieder beleidigt...... also lassen wir das doch lieber sein, führt zu nichts.

Nur noch ein kleiner Tip, ich rate zu einer anderen Lektüre als die von Dir bislang gewählte, die scheint absolut nichts zu sein. Vielleicht könntest Du auch versuchen, die nicht so ganz ernst zu nehmen, sonst wird das schlimmer.

Bei Amazon findest Du ein Buch über islamische Traumdeutung.

Ist Satan ein Engel , ein gestürzter Engel? Sind die Söhne Gottes Engel?

Wenn Satan ein Engel ist , und gleichzeitig auch ein Sohn Gottes..

und alle Söhnen Gottes , Diener und Engel sind, ist dann Jesus nicht auch Engel ? Denn auch Jesus ist ein Sohn Gottes.

Hiob 1,6

Und es geschah eines Tages, da kamen die Söhne Gottes, um sich vor den HERRN zu stellen; und auch der Satan kam in ihrer Mitte.

Jesus nannte sich auch Sohn Gottes und er war ein geliebter Sohn , an dem Gott Wohlgefallen hat .

Markus 1,11 Und eine Stimme aus dem Himmel sprach: Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen gefunden.

Jesus lehrte , wer seine Brüder und Schwestern sind

Markus 3 da sagt Jesus

35 Denn wer Gottes Willen tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und meine Mutter.

Jesus erklärt also das Sohnverhältniss zum Vater.

Markus 12 Vers 25

25 Wenn die Toten auferstehen, werden sie nicht wie hier auf der Erde verheiratet sein, sondern wie die Engel im Himmel leben.

Jesus beschreibt , dass Menschen wie Engel im Himmel sein werden , auch die , die Jesus als Bruder und Schwester und Mutter beschreibt .

Also jeder den Willen tut, ist ein Kind Gottes und wie ein Engel nach der Auferstehung.

hmm :-), wenn ich beleidigt werde , dann beleidigt man mich , auf die Wahrheit hin, welche die Bibel wieder gibt . Bedenkt das bitt , denn ich habe Bibelstellen mit angegeben.

lieben Gruß

...zur Frage

Warum erlaubt der Islam auch Schlechtes?

Punkt 1.

 Heiratet 1,2,3 oder 4 Frauen behandele sie aber gleich, als ob das überhaupt was mit Liebe oder Guten zu tun hätte. Das ist nach meinem Empfinden pervers Punkt

 2. Warum bezeichnet man anders-gläubige als Ungläubige? Ist das nicht eine Beleidigung gegenüber anderer Religion? Kann sowas von Gott gewollt sein?

 Im Buch wird nach meinem Verständnis viel Hass gepredigt, warum nur??

...zur Frage

Kennt jemand einen Frauenarzt in Minden und Umgebung der eine Hymenrekonstruktion durchführt, bitte liest den Text unten gut durch vor eurer Antwort lg Semra ?

Hallo liebe Community,

Ich weiß eigentlich sollte man im Jahr 2017 nicht mehr darüber diskutieren. Doch ich muss es, für mich gibt es zurzeit keine andere Lösung. Ich bin nun 25 Jahre alt. Ich komme aus einer recht, naja "traditionell, Gläubigen " Türkischen Familie. Mit 21 Jahren hatte ich mein erstes Mal, mit einem Jungen den ich sehr geliebt habe, er war deutscher. Mit Ihm habe ich 2 mal geschlafen und das war es auch. wir haben uns getrennt weil, er zugegeben hat das er nur sex mit mir wollte und mir erst sowieso nicht geglaubt hat das ich überhaupt Jungfrau war.( ich meine mit 21 , wer glaubt das auch) er war auch sehr überrascht als, er das ganze Blut auf dem Bettlacken gesehen hat, sodass er mich geschockt auf der Stirn geküsst hatte. Nach unserem zweiten mal kam dann das Geständnis das er mich nicht liebt und eben nur sex wollte. Das heißt er hat mir alles genommen. Mein Vertrauen, Mein Wohlbefinden, Meine Freude und meine Jungfräulichkeit die ich lange aufgehoben habe. Ich war bereit gegen meine Familie mit diesem Menschen zu leben. Nach unserer Trennung habe ich zu allah gefunden und tawba (Reue, Bei Gott um Vergebung gebeten ) gemacht, ich bereue es wirklich sehr. Diesen Fehler habe ich dann auch nicht mehr begangen es ist bei den zwei malen geblieben. Dieser Fehler hat mich zu einer Religiösen Frau gemacht und alhamdulilah fühle ich mich seit der Tawba viel besser. Das einzige problem ist, seit einigen Monaten kenne ich einen Jungen Mann, der sich viel mehr mit mir vorstellt (EHE), seine vorraussetzung ist klar und deutlich gewesen (Ich müsse Jungfrau sein), doch ich bin es nicht mehr. Ich liebe Ihn und unsere Familien lernen sich langsam kennen. Ich suche deshalb im Raum Minden und Umgebung eine/n Gynäkologen der/die eine hymenrekonstruktion durchführt. Ich will das machen, um den schmerz meiner Vergangenheit vergessen zu können und mit diesem Mann einen neu Anfang starten kann als wenn ich noch Jungfrau wäre. Ich will es also nicht nur für Ihn machen sondern auch für MICH. Den was mein EX mir angetan hat ist nicht tragbar für eine Frau wie ich. Bitte helft mir oder gibt mir eure Meinungen zu diesem Thema.

LG Semra

...zur Frage

Ich will einfach nur weinen.. Welche Religion ist Gottes Wort und welcher soll ich mich hingeben?

Ich kann einfach nicht mehr, dieses Thema macht mich fertig. Ich verfalle in Trauer und Stress. Mein Kopf explodiert förmlich und will das nicht mehr mitmachen. Es macht mich krank. Moslems sagen, der Koran ist der einzige Schlüssel für ein wunderbares, ewiges jenseitiges Leben an Gottes Seite. Christen sagen, es ist die Bibel. Das geht immer so weiter. Und immer haben alle Seiten "Beweise" parat, dass deren Religion die wahre Religion ist und alles andere falsch ist und wiedersprechen sich demnach PERMANENT. Was soll ich nur tun? Am liebsten würde ich nur an meinen Gott (Schöpfer), den ich über alles liebe, glauben und als gutherziger Mensch sterben. Aber laut diesen ganzen Religionen reicht das wohl nicht und es macht mir Sorgen, dass Gott mich deswegen nicht zurück liebt bzw. bei sich haben möchte. Gottes Liebe zu spüren und von ihm gewollt zu werden nach dem Tod ist alles für mich, ich wünsche mir nichts anderes als meine Ewigkeit an seiner Seite verbringen zu dürfen und zu wissen, dass er mich so sehr schätzt und liebt, wie ich das tue. Laut den ganzen Religionen will Gott mich aber nicht bzw. das, was ich tue nicht reicht und ich würde demnach nie seine Liebe und Wärme spüren und ewig in der Hölle landen. Diese Höllen-Sache macht mein Gottesbild übrigens irgendwie kaputt. Wie könnte ein liebevoller Gott ca. 5-6 von 7 Milliarden seiner Geschöpfe für immer und ewig quälen? Ich würde unfassbar gerne an eine Religion glauben, aber wenn dann wirklich nur an DIE wahre Religion. Die, die WIRKLICH Gottes Wort ist, aber es ist sooo verdammt unmöglich sich 100% sicher zu sein, weil jeder immer etwas anderes behauptet und das einen unsicher und verrückt macht. (Ich bin übrigens volljährig)

...zur Frage

Vergibt Allah ohne die Tat dem Opfer zu gestehen??

Salam Aleykum an meine muslimischen Geschwister!

Eine Frage:

Mal angenommen jemand hat in seiner Zeit der Unwissenheit oder besser gesagt in seiner Zeit in der er Allah swt. nicht RICHTIG gefürchtet hat Sünden wie Diebstahl und Leute betrogen gemacht... Er bereut aufrichtig vor Allah swt. und nimmt sich vor diese Taten nie nie wieder zu machen. Muss er den Opfern des Diebstahls und Betruges aufklären was er getan hat, damit Allah swt ihm verzeiht, oder genügt Allah swt. es wenn man wirklich aufrichtig bereut, weil die Person ängstlich ist ob die Menschen die ihm am Herzen liegen nicht mehr mögen/beachten.

Bitte um gute Antworten!

Salam Aleykum

...zur Frage

Islam Beleidigung gegen Allah?

Bevor ihr auf diese Frage antwortet, möchte ich bitte, dass nur Muslime hierauf antworten, die Ahnung vom Islam haben. Salam meine lieben Brüder und Schwestern,

heute wurde ich richtig wütend, weil ich dauernd Pech in einem bestimmten Spiel hatte. Ich hab einfach auf meinen Hocker, Sofa und gegen die Wand geschlagen und anschließend auch noch Allah ( swt ) beleidigt. Also ich habe nicht " Allah, du... " gesagt sondern nach oben geguckt und Beleidigungen gerufen. Also könnte man sagen, dass ich im Wutausbruch war. Als ich aber dann wieder "richtig" denken konnte, habe ich mich Richtung Mekka auf einem Teppich gesetzt und mich entschuldigt und gesagt, dass es mir Leid tut, dass ich aus Wut Allah ( swt ) beleidigt hab. Da ich so eine große Angst hatte bzw. immernoch habe, bin ich auch noch zu meiner Mutter gegangen und habe sie gefragt, was man machen/sagen muss wenn man Allah beleidigt. Daraufhin hat sie mir erzählt, dass sie leider auch mal Allah " beleidigt " hat, nur halt nicht so schlimm wie ich, und das sie danach direkt Astachfullah gesagt hat. Meine Frage ist jetzt : Wird mir Allah verzeihen? Ich habe aus Angst mir Videos angeguckt, wo gesagt wurde, dass wenn man Allah oder generell die Religion beleidigt, direkt ein Kafir ist. Stimmt das ? Ich brauche unbedingt einen Rat Leute Danke im Voraus Salam

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?