Bitte um schnelle Antwort :'( Schulangst

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Guten Morgen Chimaja,

wie schrecklich! Warum mobben Dich Deine Mitschüler? Was haben die für einen Aufhänger? Auf was für eine Schule gehst Du? Zumindest ist es richtig gut, dass Du Dir Hilfe gesucht hast, doch ich frage mich ernsthaft, warum Deine Lehrerin mit Engelszungen auf Dich und nicht auf Deine Klassenkameraden einredet. Du solltest wirklich die Schule wechseln und es sollte Dir egal sein, ob es unüblich zu dieser Zeit ist. Ich selber werde auch gerne gemobbt, doch mir macht das nichts, bei mir sind das eher Angriffe, weil man Angst vor mir hat. Trotzdem ist das nicht nett, so ausgegrenzt zu werden.

Atme tief durch und bleibe heute zu Hause und kümmere Dich um Deine Zukunft. Natürlich ist es doof, wenn Du demnächst eine Schule besuchen solltest, die zig Kilometer entfernt ist. Hast Du schon mal über ein Internat nachgedacht? Meine Eltern haben mich mal in eines verfrachtet und bezahlt wurde es vom Landschaftsverband. Erkundige Dich doch mal beim Jugendamt, ob es nicht möglich ist, dass man Dir das auch finanziert.

Du wirst sehr schnell besser in der Schule werden und neue Freunde finden. Mit einem Abschluss auf einem Internat hast Du auch bessere Aussichten eine Lehrstelle zu finden. Es gibt glaube ich sogar Beratungsstellen für Mobbingopfer, auch wenn diese sich eigentlich an Erwachsene richten, so kannst Du da bestimmt in Deinem Alter richtige Hilfe und Unterstützung erfahren.

Lasse den Kopf bitte nicht hängen und unternehme etwas, denn Dir wird ja leider nicht richtig geholfen.

Guten Morgen.

Oh das tut mir sehr leid! Ich wurde auch mal gemobbt. Jetzt mag ich die Schule nicht mehr so wie früher...

Erstmal finde ich es sehr gut, dass du bereits Wege dagegen eingeleitet hast. Ich finde es sehr traurig, dass deine Lehrerin dies auf die leichte Schulter zu nehmen scheint...ich hatte viele Probleme und meine Lehrerin versucht mit aller Kraft, mir zu helfen...

Ich weiß nicht, ob ein Schulwechsel für ein halbes Jahr so klug wäre. Allerdings macht mein Klassenkamerad das auch und wir stehen ein halbes Jahr vor dem Abschluss der zehnten Klasse. Ich werde das Gymnasium ganz normal bis zum Abi weiter machen. Das Problem ist, dass dadurch die Symptome nicht sofort verschwinden. Das ist ja eine Angst, die vermutlich trotzdem da ist.

Was sagen denn deine Eltern dazu? Vielleicht solltest du auch mit deinem Therapeuten über geeignete Maßnahmen nachdenken.

Ich wünsche dir für die Zukunft viel Erfolg und alles, alles Gute!

LG ShD

Sie nimmt es nur auf die leichte Schulter dass ich jetzt nicht da bin. Sagt dass das jetzt nicht so schlimm ist. Sie unternimmt aber sehr viel gegen die Mobbing Attacken.

1
@chimaja97

ach so meinst du das, entschuldige. Das ist doch gut, dass sie was dagegen macht :)

0

Du solltest dich am besten überwinden, da in deinem alter die schule sehr wichtig ist. Wenn du aber wirklich soo extreme angst hast vor der schule, solltest du auch in Betracht ziehen, die Schule zu wechseln

Hoffe ich konnte helfen, und viel Glück noch weiterhin mit seiner Angst:)

Ja hast du denn nicht die Frage gelesen?

0

Hm das ist echt schwierig!

Ich studiere Lehramt und bin jetzt bald mit meinem Studium fertig und ich stelle mir oft die Frage, wie ich als angehende Lehrerin mit SchülerInnen, die Schulangst haben oder gemobbt werden, umgehen sollte.

Schule wechseln bringt immer was, auch noch ein halbes Jahr vor deinem Abschluss!!

Wenn du den Anschluss nicht mehr schaffst, weil du nicht in die Schule gehen willst, meld dich für Nachhilfeunterricht an. Es gibt sehr viele Leute die das privat machen. Das kostet keine Unmengen und du bist dort allein mit einem Nachhilfelehrer. Da kann dich keiner mobben :)

Wenn du die Schule nicht wechseln willst hätte ich noch eine Möglichkeit, aber die ist halt echt hart: für das halbe Jahr einfach durchbeißen. Du hast es bis jetzt auch geschafft es auszuhalten. Es war sicher hart für dich, aber es ist eine große Leistung, die du da geschafft hast. Das kriegst du die letzten paar Monate auch hin :)

Ich wünsch dir alles gute!

Das Problem ist, es wird nich leichter. Morgen möchte der Schulsozialarbeiter mit den mobben reden und ich befürchte dass die dann auf mich los gehen. Die werden sehr schnell aggressiv

0
@chimaja97

Dann sprich du HEUTE noch mit dem Schulsozialarbeiter und sag ihm, dass du das nicht willst. Der Sozialarbeiter ist zwar geschult für solche Situationen, aber so eine Aktion kann immer nach hinten los gehen, egal mit wie viel Fingerspitzengefühl man an die Sache ran geht. Da hast du schon recht.

Auf welche Art wirst du denn gemobbt? Vielleicht kann ich dir ein paar Tipps geben, wie du dich dagegen wehren kannst. Ich wurde auch gemobbt in der Schule bis ich 13 war. Ich kann gut nachvollziehen wie du dich fühlst!

1
@hanni92

Ich werde zwar in 2 Wochen 18, aber ich werde immer sehr schnell rot, wenn ich unverhofft aufgerufen werde oder wenn mich jemand unverhofft anspricht. Das ist mir selber peinlich, aber man kann ja nichts daran ändern. Und das ist für die eben ein gefundenes fressen. Die rufen mich dann immer extra und verarschen mich. Drehen sich im Unterricht provokant zu mir um und starren mich an. Ich war schonmal lange wegen Schulangst zuhause und dann ist auch noch meine Mutter verstorben, deshalb wiederhole ich jetzt

0
@chimaja97

Machst du Sport oder irgendetwas anderes, worin du gut bist und wo es Wettbewerbe gibt? Das ist ungemein stärkend fürs Selbstbewusstsein und Selbswertgefühl. Das würde vielleicht helfen, dass du nicht so schnell rot wirst.

Sonst: bist du weiblich? Du kannst dich mit Make-up schminken. Möglichst in deiner Hautfarbe, sodass es nicht auffällt. Lass es dir von einer Kosmetikerin im geschäft zeigen, wie mans richtig aufträgt sodass es natürlich aussieht (nicht nur erklären sondern wirklich ZEIGEN lassen).

Wenn du das nicht möchtest: einfach ignorieren. Ich weiß, ist leichter gesagt als getan. Aber Mobber warten nur darauf dass sie ihre Opfer in irgendeiner Weise treffen und demütigen können. Wenn du ihnen nach außen den Anschein gibst, dass es dir egal ist dass sie lachen und dass du dazu stehst, dass du halt leicht mal rot wirst im Gesicht, wird ihnen schnell langweilig werden und sie suchen sich eine neue Beschäftigung.

0

Versuch dich zu beruhigen, mach dir Tee, heiße Milch oder Kakao. Dann sieh in den Spiegel und sprich immer wieder beruhigend auf dich ein: Du schaffst das, ich mag dich...versuch dabei auch zu lächeln. Wenn du dich halbwegs beruhigt hast Versuch dich anzuziehen, am besten Sachen die dir gefallen (steigert das Selbstwertgefühl). Und jetzt mal ehrlich was könnte in der Schule schon so schlimmes passieren?(stell dir die Frage öfters) Konzentrier dich einfach auf den Unterricht .

Ich denke auch jeden morgen, dass ich nicht aus dem Bett komme und mich nicht anziehen kann. Aber ich muss ja meine Brötchen verdienen und am Ende geht´s doch immer wieder.

Was möchtest Du wissen?