Bitte um Rat ob meine Fahrt bezahlt wird während der Ausbildung

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Theoretisch gäbe es die Pendlerpauschale. Da die aber über die Steuer geht und du wahrscheinlich noch keine Steuern bezahlen musst, wird das nix werden.

Einzige Möglichkeit ist das Kindergeld oder aber du holst dir eine ermäßigte Karte für den öffentlichen Nahverkehr.

Serhat912 27.06.2014, 12:48

Ich habe außerdem einen schwerbehindertenausweis in Höhe von 70% lohnt sich das vorzuzeigen?

0
Serhat912 27.06.2014, 12:48

Ich habe außerdem einen schwerbehindertenausweis in Höhe von 70% lohnt sich das vorzuzeigen?

0

die Fahrt zur Ausbildungsstätte & der Berufsschule und die damit verbundenen Kosten sind erstmal Sache des Azubis, also Deine Verantwortung.

Wenn Du Glück hast, gibt der Arbeitgeber etwas dazu, das ist aber nicht die Regel & einen Rechtsanspruch darauf hast Du nicht.

Oft hat man als Azubi aber die Möglichkeit verbilligte Monatskarten für Bus & Bahn zu bekommen. Das müsstest Du bei Deinen lokalen Verkehrsbetrieben erfragen, ob es das gibt.

Dafür bekommst Du doch Deine Ausbildung vergütet. Davon kannst Du doch Deine Auslagen bezahlen.

Das kannst du nur als Werbungskosten angeben und damit u.U. deinen Steuerfreibetrag erhöhen.

Du kannst bei deinem AG nachfragen ob du einen Bonus bekommst. Ansonten hast du leider Pech. Du kannst die Fahrtkosten noch absetzen, aber leider kenn ich mich damit zu wenig aus.

Sprich mit der Ausbildungsfirma ob sie etwas oder alles bezahlt. Ansonsten kannst Du einen Teil am Ende des Jahres über einen Steuerausgleich vom Finanzamt erhalten!

Serhat912 27.06.2014, 12:46

Ich habe außerdem einen schwerbehindertenausweis in Höhe von 70% lohnt sich das vorzuzeigen?

0
qugart 27.06.2014, 12:47

Bringt nur was, wenn er über den Steuerfreibetrag von 8.354 Euro kommt.

0

Ich weis ja nicht wie das in DE der Fall ist, aber bei uns gibts da gewisse Tickets für "Azubis", z.B 60€ für ein ganzes Jahr.

Was möchtest Du wissen?