Bitte um Rat kennt sich jemand gut mit Wellensittichen aus?

2 Antworten

Ferndiagnosen sind immer schwierig.

Wippende Schwanzfedern, verklebte Kloake und schwere Atmung deuten auf eine Krankheit hin. Auf jeden Fall solltest Du morgen sofort mit ihm zu einem vogelkundigen Tierarzt fahren, damit dem Welli geholfen wird. Auch wenn es dem Kleinen morgen scheinbar besser gehen sollte, ist ein Tierarztbesuch anzuraten, damit der Kleine Hilfe und Medikamente bekommt.

Dem Kleinen gute Besserung!

4

Kann ich ihn auch morgen zum Tierarzt bringen also Freitag ?

0

Bin selber Besitzer zweier Wellensittiche.  Könnte sein das er erkältet ist, oder er hat Durchfall da sein Po ja verklebt ist.  Würde ich jetzt tippen.  Wir haben ihn Timjian und Kalandula Tee gegeben (Tipp vom Tierarzt). Ne Spritze hat er vom Artzt ebenfalls bekommen.  Er war dann nach ein paar Tagen wieder Top FIT. 

Wie kriegt man einen trauernden, abgestumpften Wellensittich wieder "normal"?

Einer meiner Wellis den ich von einer Bekannten bekommen habe, ist total abgestumpft, Er ist körperlich gesund, spielt aber nie mit einem Spielzeug, knabbert nie an etwas und meldet sich selten zu Wort. Er wirkt immer so Gedankenverloren, als würde er über irgendetwas nachdenken. Mit den anderen zwei Wellensittichen versteht er sich gut. Er wurde vorher in einem Käfig gehalten wo nur eine Stange, eine Holzschaukel und ein Spiegel drin waren. Er lebte mit einem Weibchen zusammen. Nachdem dieses starb, gaben sie den Vogel uns. Sie hatten auch sehr wenig Ahnung von Wellis. Trauert er vielleicht seiner Freundin nach ? Wie krieg ich ihn wieder "fit" ?

...zur Frage

Wellensittich, Weiblich oder doch Männlich?

Das erste Bild ist beim Kauf gewesen, man war sich sicher das es ein Weibchen ist, jetzt sieht die Wachshaut aus wie auf Bild zwei, in der Mitte Braun und außen leicht blau. Männchen oder Weibchen?

...zur Frage

Wellensittich bleibt im Käfig?

Hey Leute,

ich habe nun seit ca. 2 Monaten einen neuen Partner für meinen Welli, weil der alte leider verstorben ist. Sie sieht ein wenig kraus aus, hat etwas zottiges Gefieder, aber ansonsten verstanden sich die beiden auf Anhieb super, sind sich dauernd gegenseitig am schnäbeln und putzen, fressen zusammen, nur fliegen, das tut nur der alte Welli. Habe erstmal abgewartet, dass sich die kleine Neue an ihre Umgebung gewöhnt und alles kennengelernt hat. Jetzt sind 2 Monate vergangen und sie kam bisher nur 2x von alleine aus dem Käfig, die anderen Male musste ich ja auch mal den Käfig säubern und sie so aus dem Käfig schmeißen (habe das Käfiggitter abgenommen, sodass sie herausgeflogen ist, ich habe sie nicht in die Hand genommen oder nach ihr gegriffen).
Habt ihr vielleicht eine Idee woran das liegen kann? Habe schon Hirse vor den Eingang gelegt, da kam sie an das Käfigtörchen und hat gefressen, ist jedoch danach wieder in den Käfig zurück gegangen. Angst kann sie eigentlich keine haben, der Käfig steht auf Kopfhöhe im Raum, ich greife nicht in den Käfig hinein oder bin aufdringlich, ich wollte ihr extra Zeit geben. Bei meinem alten Willis hat das nicht einmal eine Woche gedauert und die kamen raus. Die kleine trampelt auch immer mit einem Fuß auf dem Ast auf dem sie sitzt herum. Immer ca. 1x pro Sekunde (wenn sie sich ausruht und sitzt). Das hat ihre Vorgängerin auch gemacht. Denke mal, dass das ein Tick ist und keine Anzeichen für Angst oder so, sie macht dabei auch einen entspannten Eindruck und knirscht mit dem Schnabel etc.

Hoffe ich kriege ein paar Infos dazu, wie sie vielleicht aus dem Käfig kommt, es ist doch wichtig, dass sie sich bewegt. Der Käfig ist auch sehr groß, eigentlich für 4 Wellensittiche gedacht, Platz da drin hat sie genug, fliegen kann sie darin auch etwas, aber einen richtigen Freiflug, kann sie halt nur in meinem Zimmer bekommen.
Danke für kommende Antworten :)

...zur Frage

Kann man sie zusammenhalten?

Habe einen Kohlmeise Kücken gefunden. Er ist ca. 2 Wochen alt. Kann ich ihn mit meinen zwei Wellensittichen zusammenhalten? Ein Weibchen und ein Männchen. Ich habe ihn schon an der Stange in meinem Käfig sie sind manchmal neben ihm, aber haben von ihm ein wenig angst. Bis jetzt ist noch nix schlimmes passiert er sitzt seit einer Stunde im Käfig. Wie kann ich ihn mit Körnern fütter Insekten geht leider nicht aber sie essen ja auch Körner. Und wie trinkt er? würde den süßes gerne behalten. Und ich habe ihn mit meiner Hand angefasst, kann mir etwas passieren weil er kommt ja von draußen

...zur Frage

Meine Wellensittiche drehen durch...was kann ich tun?

Hallo liebe mitglieder, ich habe probleme mit meinen wellensittichen. ich erkläre euch was das problem ist und hoffe das mir jemand helfen kann.

Ich habe vor ca 3 Monaten einen wellensittich von meiner freundin bekommen ( Männlich 1,5 jahre alt. NAME Bibo, er kommt nur auf den finger für die kolbenhirse ) sie wollte ihn einfach nicht mehr. Wellis sind scharmvögel deshalb kam dann auch schon bald ein kumpel dazu ( das dachte ich : der neue 8 wochenalte junge enpupt sich langsam als ein weibchen 'glaube ich , die farbe ist noch nicht so genau zu erkennen NAME Lemon) JETZT zu dem problem. Ich habe zwei käfige jeder in einem , nach zwei tagen lies ich dann beide käfige gleichzeitig offen und schaute wie die sich verhalten. Bibo der zuerst hier eingezogen ist blieb zuerst ganz ruhig. bis er sah das Lemon mir vertraut zb er lauft auf mein schultern kuschelt sich in mein t-shirt ein usw.. dann fing bibo an zu mäcker so hörte es sich jedenfalls an. paar tage später brachte ich beide zusammen in ein käfig alles war gut bis dahin.. dann wurde lemon ja größer und stärker und attakierte dann bibo einfach so ich weiss nicht wieso ich dachte war einfach nur ein streit aber es hörte nicht auf. so setzte ich beide nach 1 woche wieder auseinander und dann war es erstmal ruhig bis dann bibo wieder versucht hat in den käfig von lemon zu kommen.. alles lief gut ich hatte beide käfige auf gelassen damit sie selber entscheiden können wo sie sein möchten. und dann ging es los lemon jagte bibo raus griff ihn richtig an. sobald sich bibo näherte fing lemon an rum zu zicken. bibo hatte keine chance in den käfig von lemon zu kommen. selbst wenn sie drausen flogen scheuchte lemon ihn weg egal wo bibo sahs.. dann erlaubte lemon das er wieder in denn käfig darf alles war gut bis jetzt.... mord und totschlag , bibo sitzt im käfig mit lemon aber er darf nicht in die nähe von lemon sonst beisst lemon ihn. WAS SOLL ICH TUN ??????? Danke schonmal

...zur Frage

Wellensittich, sind das Männchen oder weibchen?

Bis jetzt war ich immer der Meinung das die weiße ein Weibchen ist und der Blaue ein Männchen, bin aber nicht sicher. Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?