Bitte um kleine PC-Beratung... :)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es wäre deutlich sinnvoller dein Notebook einfach säubern zu lassen, da es aus meiner Sicht zu schade wäre, das Notebook "In Rente zu schicken". Außerdem hat dein momentanes Gerät eigentlich noch genug Leistung. Klar AAA Titel werden schwierig, aber ansich ist es noch gut zu brauchen.

selbst zusammenstellen ist natürlich auch ne Möglichkeit

Nein, das ist die Möglichkeit. Ist nicht schwer, du kannst den PC zusammenbauen lassen und hast keine Arbeit damit. Bei den aktuellen Preisen lohnt sich selber zusammenbauen schon kaum noch, die 30€ die ich da spare, HWV ist so günstig geworden ...

Du kannst für relativ wenig Geld einen wirklich ordentlichen, leisen und sparsamen PC bekommen, der alle deine Anforderungen erfüllt und noch reichlich Aufrüstungspotential bietet, wenn du es denn irgendwann mal brauchst.

Wie viel willst du denn ausgeben? Ich kann dir mal was zusammenstellen ...

Astarov 07.02.2014, 13:49

Das wär ja echt lieb von dir, gern! Also, ab 700 € ist die Obergrenze denk ich schon erreicht..

0
3125b 07.02.2014, 18:36
@Astarov

Die Teile suchst du bei Geizhals.de und dann über den Link zu Hardwareversand.de, da fügst du sie in den Warenkorb hinzu. Dann im Shop "Rechner-Zusammenbau" (20€) suchen, dann zahhlst du insgesamt noch 5€ Lieferung über erhälst einen fertigen PC.

Hier mal die Links, musst du halt mit http://geizhals.de komplettieren (GF Spamfilter):

/intel-core-i5-4570-bx80646i54570-a931005.html

/asrock-h87-pro4-90-mxgpa0-a0uayz-a940316.html

/crucial-ballistix-sport-xt-dimm-kit-8gb-bls2c4g3d169ds3ceu-a966709.html

/seagate-barracuda-7200-14-1tb-st1000dm003-a686480.html

/crucial-m500-240gb-ct240m500ssd1-a889882.html

/lg-electronics-gh24nsb0-schwarz-gh24nsb0-auaa10b-a1019391.html

/bitfenix-shinobi-schwarz-bfc-snb-150-kkn1-rp-a736663.html

/sapphire-radeon-r7-260x-11222-05-20g-a1032677.html

/be-quiet-system-power-7-450w-atx-2-31-bn143-a871343.html

Das sollte reichen, ist ein relativ flotter und leiser PC mit Aufrüstungspotential. Ich habe mal eine 240GB SSD eingeplant, die ist gerade sehr günstig zu haben (gut 107€) und ausreichend schnell (gemessene 480MB lesen und 270MB schreiben). Ob du dann die HDD noch brauchst weiß ich nicht, musst du entscheiden. Kostet mit Zusammenbau und Lieferung etwa 690€.

2
Astarov 07.02.2014, 21:34
@3125b

Vielen Dank für deine Mühen, ich werd's mir mal genau anschauen! :)

0
Astarov 07.02.2014, 22:03
@3125b

Aaalso, so weit ich das verstanden hab, würde das auf einen PC mit 4x i5-4570 wie bei meinem ersten Beispiel in der Beschreibung, 8 GB RAM, 1TB HDD und eine 1GB-Grafikkarte hinauslaufen.

Was ich noch nicht ganz verstehe, ist die Funktion des SSD (http://geizhals.de/crucial-m500-240gb-ct240m500ssd1-a889882.html), bin da nicht so bewandert...

Ob ich einen Brenner brauch, weiß ich auch nicht, oder ist das auch direkt das CD/DVD-Laufwerk? Wenn nicht, fehlt das nicht noch?

Zuletzt scheint die Grafikkarte ja ein super Preis/Leistungs-Verhältnis zu bieten, ich bin aber noch unschlüssig, ob ich zugunsten einer besseren Performance nicht noch ein wenig drauflegen sollte (die Grafikkarten in den beiden PCs in der Beschreibung spielen doch schon in ner anderen Liga, oder?)...

0
3125b 07.02.2014, 23:17
@Astarov

würde das auf einen PC mit 4x i5-4570

Nein, einer davon muss dir reichen ^^ Der hat vier physische Kerne und kein SMT, das hast du wahrscheinlich missverstanden.

Was ich noch nicht ganz verstehe, ist die Funktion des SSD

Eine SSD ist ein sehr schneller Flashspeicher, hier 240GB. Die dient als Festplatte, nur dass sie etwa die zehnfache Geschwindigkeit hast, woraus für dich eine deutlich erhöhte Performance resultiert. Wenn du nicht primär zocken willst, ist das bei dem Budget halt schon drin.

Ob ich einen Brenner brauch, weiß ich auch nicht, oder ist das auch direkt das CD/DVD-Laufwerk?

Ja, Brenner und Laufwerk, passt so.

die Grafikkarten in den beiden PCs in der Beschreibung spielen doch schon in ner anderen Liga, oder?

Ja, die eine etwas drüber, die andere Klassen drunter. Die GTX660 ist etwa 26% schneller als die 260X, der HD 4600 (ja, das ist ein auf dem Prozessor verbauter Zusatzchip, also keine dedizierte GraKa) ist sehr viel langsamer, etwa 25% der Performance der 260X dürfte er erreichen (einen richtigen Benchmark wüsste ich jetzt nicht).

Du brauchst bei deinen Anforderungen keine schnellere GraKa, wenn du aber unbedingt willst, kannst du die SSD vergessen, und eine PowerColor R9 270X PCS+ nehmen, das haut mit dem Netzteil (welches ich gleich in Hinblick auf Aufrüstungen mal sehr reichlich propotioniert habe) hin.

Mit deinem Setup hast du halt den Vorteil, dass du nur vernünftige Teile verbaut hast. Besonders Netzteile sind bei Fertig-PCs oft ein Problem, wobei ic hjetzt keine Lust habe, mich lange darüber auszulassen, kannst in meinen Antworten mal schauen wenn du mehr drüber wissen willst.

1
Astarov 07.02.2014, 23:44
@3125b

SSD klingt ja sehr verlockend, würde ich gern beibehalten; vielleicht kann ich dann ja noch bei der HDD einsparen, weil mir eigentlich 500GB Speicher insgesamt bisher immer gereicht haben...

Und ist denn der Unterschied zwischen dem einen i5-Prozessor und beispielsweise den 4 i7ern vom zweiten Beispiel sehr gravierend, bzw. reicht ersterer für mich aus?

0
3125b 08.02.2014, 09:33
@Astarov

Ne, eine kleinere HDD bringt nichts, da sparst du vlt. 10€, dann doch lieber mehr Speicher. Du kannst die HDD aber später einbauen, und erstmal nur die SSD nehmen.

Du bringt da noch immer was durcheinander, mit der 4 ist die Angabe zu den physischen Kernen gemeint. Die i7 haben SMT, können also noch vier zusätzliche virtuelle Kerne simulieren (Threads). Das bringt dir bieProgrammen, die es nutzen können (Renderprogramme, sehr wenige neue Spiele) ca. 30% Geschwindigkeitsvorteil - das brauchst du aber absolut nicht. Wenn du die Leistung eines i7 willst, kannst du den Xeon E3-1230 v3 nehmen, aber der Aufpreis lohnt für deine Anwendungen nicht, der i5 ist locker ausreichend für die nächsten fünf Jahre.

1
Astarov 09.02.2014, 11:46
@3125b

Guuut.. Hast du jetzt vielleicht noch ganz gute, preis/leistungsstarke Monitore/Tastaturen?

Und ein Betriebssystem ist natürlich in der Zusammenstellung auch nicht enthalten, oder? (Win7 wär mir am liebsten)

0
3125b 09.02.2014, 17:19
@Astarov

Ja, ein wirklich erstklassiger Monitor ist der Dell U2312HM (IPS, vernünftige Ergonomie), kostet aber auch gut 180€ bei redcoon.de, günstiger wäre der BenQ GL2450 (TN, aber mit 120€ für 24 Zoll sehr günstig). Falls du keines hast, solltest du an ein DVI-Klabel denken.

Ich würde unter allen Umständen eine Mecha empfehlen, P/L-Sieger ist die Cherry MX-Board 3.0, gibt es mit MX-Red, Blue, Brown und Black (55-60€), für den Einsteiger (also was Mechas angeht) würde ich entweder MX-Black (wenn kein Feedback gewünscht ist) oder MX-Brown (Feedback, angenehmer fürs blinde Schreiben), für den Zocker MX-Red (sehr schnell da kaum Wiederstand, kein Feedback, anstrengend zum schreiben, hab ich auch selber), für dne Vielschreiber MX-Blue (ermüdungsfreies Schreiben durch sehr deutliches Feedback, sehr laut, wobei alle Mechas laut sind).

Ein Betriebssystem klannst du auf eBay oder so bekommen, musst dich mal umschauen.

1

Ja! Bei 600€ nimm ein i5 8 GB gutes Gehäuse und co!

Die Grafikkarte solltest du dann erst später einbauen. Die OneBoard von nem i5 4570 reicht für deine games auf jedenfall aus! (Zocke momentan auch auf der HD 4600 und hatte keine Probleme bisher)

Nimm den Gamer Pc, mit dem kannst du auch alles andere machen und trotztdem mit hohem Arbeitstempo und guter Grafik spielen. Der Prei für den Gamer Pc geht in Ordnung(manchmal bekommst du für mehr Geld was schlechteres) Der Gamer PC wird mit den Teilen auch noch für längere Zeit für alles was du damit machen willst reichen. Wenn du bereit bist 700 € auszugeben, empfehle ich dir den Gaming PC Der Multimedia-PC ist auch gut und reicht sogar für die meisten Games, kostet 200 € weniger und tuts auch. Trotzdem Der Gaming Pc. Viel Spaß damit

der erste pc wird zwar für dich ausreichen, hat aber ein unglaublich schlechtes preis-leistungsverhältnis.

ich meine ich hab für meinen pc ca. 80 euro weniger gezahlt und habe noch einen deutlich BESSEREN !

an deiner stelle würde ich mir den pc selbst zusammenstellen und ihn dann( falls du es selbst nicht kannst) von jemanden gegen geld zusammenbauen lassen, sei es ein online shop, der pc händler in deiner nähe oder ein kollege/freund

so könntest du den ersten pc mind. 100euro billiger bekommen

Astarov 07.02.2014, 13:47

Könntest du mir vielleicht ne empfehlenswerte Seite dafür sagen, oder auch welchen PC du hast und woher? :)

0
ikoketi 07.02.2014, 14:25
@Astarov

wie gesagt hab ich meinen pc selbst zusammengebaut/zusammengestellt, ich habe also nach den unterschiedlichen komponenten gesucht aus denen ein pc besteht(und natürlich die genommen die ich für einen gaming-pc brauche), sie bestellt und selbst zusammengebaut.

ich habe alles über mindfactory.de gemacht, es gibt aber auch noch andere gute seiten wie harwareversand.de

diese zwei bauen auch gegen geld den pc vor ort zusammen und schicken ihn dir dann (damit habe ich allerdings keine erfahrungen gemacht)

0

Ich denke der Gaming PC reicht für dich aus.

Was möchtest Du wissen?