Bitte um Hilfestellung Mathe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man kann Mengen so angeben, dass man einfach alle Elemente ohne jede Ordnung aufzählt.

Doch meistens ist es dem Menschen gegeben, irgendeine Ordnung zu finden, z.B. in der Reihenfolge ihres natürlichen Auftretens. An der Hand wäre es
Daumen, Zeigefinger, Mittelfinger, Ringfinger, kleiner Finger.
Oder rückwärts.

Aber man könnte die Finger auch nach Größe ordnen. Dann wäre es eine ganz andere Reihenfolge (bei den meisten Menschen jedenfalls).

Man könnte sie nach dem Alphabet ordnen.

Das Ganze ist eine Vorstufe davon, dass man in der Mathematik (Mengentheorie, aber auch anderswo) solche Ordnungen braucht, um sich in den Mengen zurechtzufinden. Wenn man dann eine Zahlenmenge findet, bei der es mit größer und kleiner nicht funktioniert (Komplexe Zahlen), ist man zunächst etwas verblüfft. Aber wenn man es geübt hat, findet man auch andere Ordnungsprinzipien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Zwieferl 14.09.2016, 14:05

Die Ordnung ist in einer Menge total egal!

zB: Menge der Ziffern: {1,2,3,4,5,6,7,8,9} ist das selbe wie {2,5,3,7,8,1,6,4,9}

0

es spielt bei einer Menge nicht eine Rolle, was zuerst aufgezählt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
seestern27 14.09.2016, 12:20

Lieben Dank, weil es so in der Lösung steht dachte ich es ist von bedeutung

0
TheTrueSherlock 14.09.2016, 12:29
@seestern27

Doch spielt es schon. Dein Beispiel ist nur etwas komisch, aber wenn man es mit Zahlen macht, dann muss man es in der richtigen Reihenfolge machen. Zum Beispiel M = {1, 2, 3, 4, ...} und nicht einfach die Zahlen wild durcheinander würfeln.

0
Zwieferl 14.09.2016, 14:08
@TheTrueSherlock

Nein, muß man nicht!

Es ist nur für uns einfacher zu lesen, weil wir die Reihenfolge gelernt haben und somit automatisch die Größe beachten. Du kannst sehr wohl die Zahlen durcheinander würfeln - es besteht dann halt die Möglichkeit, dass du ein Element vergissst.

0

Was möchtest Du wissen?