Bitte um Hilfe...Bewerbungsschreiben, ist das ok so?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo mediw,

Deine Berwerbung liest sich m. E. schon sehr gut. :-)

In meiner bisherigen beruflichen Laufbahn war ich auch im Bereich der Marktforschung tätig. Das Auswerten und Analysieren von Marktforschungsdaten zählte zu meinem Tätigkeitsbereich und setzte sowohl einen fundierten Umgang mit Zahlen als auch analytisches Denken voraus.

Um die häufige Wiederholung des Wortes tätig zu umgehen, schlage ich hier folgende Änderung vor:

"In meiner bisherigen beruflichen Laufbahn war ich auch im Bereich der Marktforschung tätig, wozu insbesondere das Auswerten und Analysieren von Marktforschungsdaten zählte und was sowohl einen fundierten Umgang mit Zahlen als auch analytisches Denken voraussetzte."

... meinen Fähigkeiten und Vorstellungen, deshalb bewerbe ich ....

Daraus würde ich 2 Sätze machen:" ... meinen Fähigkeiten und Vorstellungen**. Deshalb** bewerbe ich ...."

Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch, in dem ich Ihnen mehr von meinen bisherigen Erfahrungen erzählen darf, freue ich mich.

Hier würde ich den (erwarteten) Grund für das Gespräch weglassen und es bei einem "Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen." belassen.

Viel Erfolg bei Deiner Bewerbung! :-)

Gruß Gremlin491

mediw 04.07.2013, 12:43

Hallo Gremlin491,

vielen lieben Dank, dass Du Dir das Anschreiben genau unter die "Lupe" nimmst :). Was hällst Du davon, soll ich den ersten Satz und den Satz mit Projektmanagementerfahrungen weglassen? Habe ich vielleicht Rechtschreibfehler?

Viele Grüße und dankeeee :)!!

0
Gremlin491 04.07.2013, 13:19
@mediw

Gern geschehen. :-)

Ich kann keine Rechtschreibfehler entdecken und nach meinem Empfinden ist dieses Bewerbungsschreiben mit Abstand besser als alle anderen, die ich bisher in diesem Forum gelesen habe.

Die beiden Sätze würde ich nicht streichen. Ggf. könntest Du noch in einem Satz auf die beiliegenden Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Bescheinigungen etc.) verweisen - aber das ist Geschmackssache. :-)

0

Hallo,

die Bewerbung ist an für sich erst einmal garnicht schlecht. Allerdings würde ich als Personaler sie gleich zur Seite legen, weil ich nirgends einen Bezug finde in deiner Bewerbung auf die ausgeschriebene Stelle. Ich würde die daher vorschlagen, die Punkte die man dort fordert alle einmal auf ein separates Blatt zu schreiben und dann drunter für dich was hast du in diesem Bereich gemacht und mit welchem Erfolg. Daraus dann entsprechend dine Bewerbung formulieren. Bsp. Systemische Beschaffungsforschung (Lieferantenrecherche...) ich habe mich bei meiner Stelle xxx mit dem Thema Lieferantenrecherche........

Hoffe das hilft dir weiter.

mediw 04.07.2013, 12:32

Hallo,

hmmm, das habe ich auch versucht. Hier habe ich erwähnt, dass ich Berufserfahrung aus der Marktforschung mitbringe...Auswerten, analysieren von Daten war mein Verantwortungsbereich...analytisches Denken ist doch ichtig für diese stelle. Dann erfahrungen im Einkauf...hier handelt es sich um eine Stelle im Einkauf nur mit mehr verantwortung... soll ich vielleicht den Satz mit Projektmanagement Erfahrungen löschen und den Einleitungssatz...also mit "als Absolventin beginnen? Die ausführliche Punkte stehen im Lebenslauf. Habe ich irgendwo Rechtschreibfehler??

Danke im Voraus :D

0
DB00296 04.07.2013, 12:55
@mediw

Die Projektmanagement Erfahrung kannst du im Lebenslauf unterbringen. Du bewirbst dich um eine Stelle mit Führungsverantwortung warum? Da sollte schlüssig sein. Bsp. weil ich bereits im Projektmanagement verantwortlich war für das Projektteam.... Nutze Begriffe wie Verantwortlich- Zuständig für.... Führe deine Schwewrpunkte besser aus. Bsp. du schreibst:

Das Auswerten und Analysieren von Marktforschungsdaten zählte zu meinem Tätigkeitsbereich und setzte sowohl einen fundierten Umgang mit Zahlen als auch analytisches Denken voraus

Wo ist der Mehrwert für das neue Unternehmen? Du kannst das lt. deiner Aussage aber mit welchem Ziel.

Besser klingt: In meinem Aufgabengebiet war ich auch veranbtwortlich für das analysieren und auswerten (analyieren kommt vor auswerten) von Marktforschungsdaten von (wo kommen die Daten her) mit dem Ziel ? (dem Unternehmen Wettbewerbsvorteile zu schaffen im Bereich ?....

0
mediw 04.07.2013, 13:22
@DB00296

Führungsverantwortung, weil ich den nächsten beruflichen Schritt eingehen möchte und weil ich mich nach diesen Erfahrungen bereit dafür fühle. In den Projekten war ich unter anderem Hauptverantwortlich für das Projektcontrolling. Außerdem kann ich mich sehr gut in andere Menschen hineinversetzen, bin hilfsbereit, bin sehr kommunikativ und kann gut Prioritäten setzen. Diese Fähigkeiten waren mir hilfreich in meiner Position als Projektassistentin, die ich gut in die Ausgeschriebene Stelle einsetzen kann.

Das will ich damit vermitteln, weiß nur nicht wie ich das formulieren soll und ob das gut ist...

0
Gremlin491 04.07.2013, 13:27
@DB00296
Besser klingt: In meinem Aufgabengebiet war ich auch veranbtwortlich für das analysieren und auswerten (analyieren kommt vor auswerten) von Marktforschungsdaten ...

Diesen Tipp finde ich gut, aber dann bitte das(!) "Analysieren" und "Auswerten" groß schreiben.

0
DB00296 04.07.2013, 13:45
@Gremlin491

Hallo Gremlin491, dasd denke ich ist wohl eindeutig. Wenn ich schnell schreibe mache ich das meist in "klein". Gebe dir aber recht.

0
DB00296 04.07.2013, 13:48
@mediw

Wenn Du willst schicke mir doch bitte einmal Deinen Lebenslauf als Word Dokument an DB00296@web.de und ich formuliere Dir das entsprechend. Auf diesem Wege ist das recht müßig.

0
mediw 04.07.2013, 13:51
@DB00296

Ja, das weiß ich , dass man das groß schreibt. Habe ich auch oben im Anschreiben groß geschrieben. Mir geht es ehr draum wie ich den oben genannten Satz gut einbringen kann, dass ich mich gut in Menschen hineinversetzten kann.....

0
DB00296 04.07.2013, 13:58
@mediw

Siehe meinen obigen Kommentar. Grüße Thomas

0
DB00296 04.07.2013, 14:36
@mediw

Meine Mailbox war voll. Ist deine E-Mail zurück gekommen? Bitte im Zweifel nochmal schicken. Grüße Thomas

0

Geh lieber mehr auf die Anforderungen der Beschreibung ein und gib an, aufgrund welcher Erfahrungen du genau das kannst. Das klingt derzeit nach einem Massenbrief und erzeugt den Eindruck, dass du den Text unverändert an 100 Firmen geschickt hast.

VIELEN LIEBEN DANK AN ALLE FÜR DIE HILFREICHEN TIPPS. ICH BIN DAS ERTE MAL HIER IM FORUM UND HÄTTE NICH GEDACHT, DASS ICH SO SCHNELLE UND HILFREICHE ANTWORTEN BEKOMME :)!!

Was möchtest Du wissen?