Bitte um Hilfe! Pfändung des Kontos

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du solltest schleunigst dein Girokonto in ein P- Konto umwandeln lassen.Das dauert in der Regel drei Tage ,kann auch schneller gehen ,kommt auf die Bank drauf an.Das Konto hat dann automatisch einen Freibetrag von 1045 €,da du ein Kind hast bist du Unterhalt verpflichtet und der Freibetrag ist höher ,das musst du aber deiner Bank bescheinigen mit einer P_ Kontobescheinigung.

Lass dein normales Girokonto in ein P-Konto umwandeln. Dazu musst du persönlich zu deiner Bank gehen.

Deine Bank muss mit dir eine Zusatzvereinbarung abschließen das dein bisheriges Girokonto als P-Konto weiter geführt wird.

Die Umwandlung darf NICHTS kosten! Die Umwandlung zum P-Konto darf ferner auf keinen Fall abgelehnt werden! Denn du hast einen gesetzlichen Anspruch auf das P-Konto! ( § 850k ZPO )

Spätestens 4 Bankarbeitstage nach Beantragung muss das P-Konto aktiv sein. ( § 850k ZPO )

Solange die Pfändung nicht älter als 4 Wochen ist, kannst du über mindestens 1.045,04 frei verfügen. Völlig egal was und von wen du Geld auf deinem Konto erhältst/erhalten hast. ( § 850k ZPO )

Wenn du mindestens ein Kind hast, kannst du den Freibetrag auch erhöhen lassen. Teil dies deiner Bank mit und leg entsprechende Nachweise vor. ( Kopien von Geburtsurkunde, Kindergeld-Zahlungen, Unterhalt-Zahlungen )

Deine Bank darf für das P-Konto nicht mehr Gebühren als für das normale Girokonto verlangen! ( Urteile des Bundesgerichtshof vom 13.11.2012 und 16.07.2013 )

vielen dank für deine sehr hilfreiche antwort!

AAAALLLLSSOOOOO Miete (850) + Lohn (ca.750) = 1600 darf ich trotzdem nur über 1.045€ verfügen??

1
@petysbaby

http://www.akademie.de/wissen/pfaendungstabelle

Also dir stehen mindestens 1.438,34€ monatlich zu. ( Davon 1.045,04€ gesetzlich vorgeschriebener Mindestfreibetrag + 393,30€, weil du unterhaltspflichtig gegenüber deinem Kind bist )

Das heißt dir dürfen maximal 161,66€ gepfändet werden.

Ich würde dir empfehlen - neben dem Besuch bei deiner Bank - auch zum Amtsgericht und dort zur Vollstreckungsabteilung ( auch Vollstreckungsgericht genannt ) zu gehen.

Die befassen sich täglich mit dem P-Konto und Pfändungen allgemein.

Auch hier nimmst du Kopien deiner Geburtsurkunde. deines Alg 2-Bescheid, den Lohn-Bescheid deines Freundes, Kindergeld-/Unterhalts-Bescheides mit.

Die Menschen da rechnen dir dann deinen genauen Freibetrag aus.

Aber ich müsste mit dem 1.438,34€ richtig liegen.

Das Einkommen deines Freundes kann wohl nur zum Teil berücksichtigt werden.

0
@petysbaby

Du musst es erhöhen lassen ,,da kommst du auf über 1600€.Muss aber das Kindergeld auf das Konto kommen,ansonsten ist es um die 1400€.Dein Freund sollte auf jeden Fall sein Geld auf ein anderes Konto kommen lassen.

0
Nächste interessante Frage

Kontopfändung 00

Das musst Du bei Deiner Bank beantragen. Dauert ca. 1 - 2 Wochen bis das alles überprüft wird.

Absolut falsche Antwort!!! Und wird auch noch zweimal gelikt!!! Kranke Welt!!!

0

Das darf per Gesetz nur maximal 4 Tage dauern! ( § 850k ZPO )

0

Sofort zur Bank und Konto umstellen lassen (sollte sofort möglich sein, wichtig Info an AA & Arbeitgeber Deines Partners, falls die Kontonummer sich ändern sollte). ALG2 Geld ist bei Deinem normalen Konto 7 Tage frei verfügbar, der Lohn Deines Partners hat damit nix zu tun. Du solltest schnellstens mit dem Gläubiger eine Vereinbarung treffen, und die Pfändung "ruhend stellen lassen".

Ok dann werde ich zur Bank fahren und es umstellen. Kann ich das ALG2 Geld am Schalter abheben? Also der Lohn von meinem Partner ist nicht gepfändet? Hab ich das richtig verstanden?

Ich habe den Gläubiger schon kontaktiert und ihm eine Ratenzahlung angeboten, habe leider noch keine Nachricht erhalten.

0
@petysbaby

Nein, der Lohn ist nicht "geschützt", nur Sozialgeld, wozu ALG2 zählt, Kindergeld ect. auch. Warum hat Dein Partner kein eigenes Konto? - Sollte er schnellstens einrichten.

0
@TheJoker2012

Nein, der Lohn ist nicht "geschützt", nur Sozialgeld, wozu ALG2 zählt, Kindergeld ect. auch.>

Bis zu einem Betrag von mindestens 1.045,04€ ist JEDE Art von Einkommen bei einem P-Konto geschützt!!!

Auch Lohn, Lottogeld usw. . Nicht nur Sozialgeld!!!

Von daher muss der Partner nicht unbedingt ein eigenes Konto einrichten.

Dein Halbwissen verunsichert die Fragestellerin völlig unnötig!!!

0
@Bronzeberg

Pass mal auf Du Besserwisser, es geht hier um zwei Dinge: Das normale Konto und das P-Konto, Du solltest Dich besser informieren.

0
@TheJoker2012

DU solltest dich besser informieren Joker!!! Ich bin kein Besserwisser, ich hab im Gegensatz zu dir schlichtweg Ahnung von der Marterie!!!

Pfändungsschutz gibt es seit dem 1.01.2012 NUR noch mit dem P-Konto!!!

Dein sinnfreier und falscher Hinweis das Sozialleistungen auf einem normalen Konto 7 Tage lang geschützt sind, galt bis maximal 31.12.2011 !!!

Du suggerierst der Fragestellerin das sie auch ohne P-Konto und mit Pfändung auf ihren normalen Konto, sieben Tage lang über Sozialleistungen frei verfügen kann.

Doch das ist nicht so!

Seit 1.01.2012 gibt es Pfändungsschutz nur noch mit dem P-Konto!

Auch bei Sozialleistungen!

Allerdings hat man hier wiederrum einen rückwirkenden Pfändungsschutz: Wenn die Pfändung maximal 4 Wochen alt ist und man noch rechtzeitig vor Ablauf dieser 4 Wochen ein P-Konto beantragt, dann kann man trotz Pfändung noch über eventuell vorhandenes Guthaben verfügen.

http://www.shs-freising.de/aktuelles/ab-112012-pfaendungsschutz-nur-noch-ueber-p-konto.html

0

Die Kontonummer ändert sich NICHT bei der Umwandlung eines Girokonto`s in ein P-Konto. Darf auch nicht sein!

0

Was möchtest Du wissen?