Bitte um Hilfe Ein Mail an meinem Geschäftspartner?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

bei einem normalen Geschäftspartner wir man in der Regel nicht mit "Lieber" beginnen. Ein "Sehr geehrter Herr, (...)" ist sicher angebrachter.

Ich kann verstehen, dass du deinem Text eine gewisse Einleitung geben willst. Aber dich für dein Anliegen zu entschuldigen und es als "Störung" zu bezeichnen ist keine gute Idee.

Als Geschäftspartner solltet ihr auf Augenhöhe miteinander Kommunizieren.

Komm einfach direkt zu deiner Frage.

Der Text ist viel zu unterwürfig. Außerdem weißt du ja gar nicht, wann er das liest, insofern kannst du gar nicht wissen ob du ihn gerade störst oder nicht.

Ich würde diesen ganzen Schmonz von "würde", "hätte", "Entschuldigung" etc. weglassen und einfach die Frage stellen.

Auf jeden Fall die Anrede mit "Sehr geehrter Herr XY" beginnen, "Lieber Herr XY" kommt nur dann infrage, wenn man den Geschäftspartner sehr gut kennt.Leider schreibst du nicht, worum es hier geht, dann könnte man den Einstiegssatz entsprechend formulieren. Ansonsten schließe ich mich den anderen Antworten an, dass man auf keinen Fall mit einer Entschuldigung einsteigen sollte, das ist nur Geschwafel und raubt Zeit (und E-Mails bekommt heute fast jeder in rauen Mengen!). Klar und auf den Punkt formulieren, was man möchte.


P.S.: Unbedingt auf deine Rechtschreibung achten, auch in einer Mail!

Wäre mir schon fast zu viel des guten.

Eine Mail stört mich z.b. schonmal nie denn ich lese sie wenn ich Zeit dazu habe :)

Meist schreibe ich was ich brauche und bedanke mich vorab für die Hilfe. Wobei es bei uns auch sehr üblich ist Rückfragen zu stellen ^^

ich würde den ganzen satz mit der Entschuldigung weg lassen und direkt auf meine frage kommen.

warum solltest du dich in einer Anfrage entschuldigen? auch solltest du das "Lieber" weg lassen.

"Sehr geehrter Herr ...

erbitte eine Offerte" oder " wir wären interessiert an..." anschließend kannst du noch hinzufügen "Bei verzögerung Ihrer Antwort bitten wir / ich um eine kurze Benachrichtung das unser / mein Anliegen Sie erreicht hat."

Ich würde es weglassen mit dem ich weiß, Sie haben viel zu tun, darum entschuldigen Sie bitte - Bla. 

Wenn jemand viel zutun hat, dann möchte er erst recht strukturierte, einfache Emails lesen.

Sag was du wissen möchtest.

Was möchtest Du wissen?