Bitte um Hilfe beim kauf eines Notebooks für meine Tochter

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

generell würde ich mit acer sehr vorsichtig sein. Die Laptop-Marke ist sehr entscheidend, da bei Laptops wegen der sehr engen Bauweise sehr oft Überhitzungen auftreten. Das kommt aber je nach Hersteller unterschiedlich oft und stark vor. Acer ist da recht bekannt dafür, dass die Qualität nicht die beste ist (Billigprodukt) und daher nach einer Weile die Auswirkungen von z.B. minderwertigen Kühlpasten in Erscheinung treten. Bei Acer wird auch immer drüber diskutiert, ob sie das nicht sogar mit Absicht machen, also diese geplante Obsoleszenz...da man eben über das Kühlsystem mit Überhitzungen recht einfach den "Tod" des Gerätes erreichen kann...es berichten nämlich auffällig viele Leute davon, dass ihr Gerät komischerweise direkt nach der Garantie kaputt geht und davor schon scheinbar grundlos anfängt zu überhitzen. Die Hardware hält das ja nur eine gewisse Zeit lang aus, sodass es dann sehr oft zu Defekten kommt, wie z.B. durchgebrannte Kondensaoren auf dem Mainboard oder defekte Grafikkarten....das wäre eben dann ein Totalschaden nach 2 Jahren...

Nicht nur bei Acer hört man solche Sachen, bei HP ist es z.B. noch viel schlimmer. Packard Bell gehört zu acer, drum haben die auch die gleichen "Probleme". Toshiba halte ich auch für keine gute Marke (Verarbeitung usw. schlecht), Sony ist zu überteuert...

Daher empfehle ich dir für deine Tochter eher ein Laptop einer anderen Marke...sehr gut finde ich Fujitsu (hab selbst 2), Lenovo, Samsung und Asus. Kommt natürlich drauf an, was deine Tochter machen will. Fujitsu ist nur sinnvoll, wenn sie nicht viel spielen will...also nur Alltagssachen, da ist Fujitsu wirklich perfekt, die halten ewig und sind generell absolut zuverlässig und robust, haben auch oft 3 Jahre Garantie.

Asus und Lenovo empfehle ich, wenn sie auch gerne mal das ein oder andere aufwendigeres Spiele spielen möchte.

Samsung ist dann eher sehr gut in der Oberklasse, nehme aber mal an, das kommt eher nicht in Frage, oder?

Kann dir gerne einige Modelle empfehlen.

Beide würden locker für normale, selbst ausgeweitete Benutzung (Spiele,HD Videos etc.) reichen.

Der Prozessor schafft das alles Locker, und genug Festplattenkapazität ist auch vorhanden. Wenn Geld nicht so wichtig ist, würde ich das erste Modell vorschlagen. Das hat eine noch größere Festplatte.

Die Grafikkarte und der Ram reichen auch aus.

(bei den links einfach das ,,#variationsid" mit der Zahl wegmachen, dann gehen die auch :)

CryingFreeman13 06.12.2013, 12:08

http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/msi+notebooks/gaming+serie/msi+gp60+i540m287fd+gaming+notebook

und der hier wäre auf jedenfall besser, als der teurere erste Laptop, und dazu noch günstiger

kommt halt dann echt darauf an, wieviel du ausgeben willst, wenns nen mittelding zwischen beiden werden kann und soll, dann wäre der Lapi von MSI hier eine gute Alternative

;)

hoffe, ich konnte helfen

mfg

0
CryingFreeman13 06.12.2013, 12:14
@CryingFreeman13

ok, verhauen, mitm Preis, aber der MSI wäre bei weitem besser, als der von OTTO Versand

der einzige bei OTTO Versand, der noch nen ticken besser, dafür aber auch teurer wäre, ist folgender:

https://www.otto.de/p/acer-v3-772g-747a8g75makk-notebook-intel-coretm-i7-43-9-cm-17-3-zoll-750-gb-speicher-382940552/#variationId=382942103-M24

wenn es denn nicht unbedingt von OTTO Versand sein muss, dann nimm doch einen der oben aufgeführten, der von MSI wäre da dann mein Favorit, wenn auch ~ 170 € teurer, als der Acer Lapi, wobei der Acer Lapi von notebooksbilliger dann die bessere Grafikeinheit als der von OTTO verbaut hat

;)

0

Es kommt drauf an was deine Tochter damit machen will. Für surfen, Office, Videos und andere "normale" Sachen überhaupt kein Problem. Wenn sie allerdings aufwändige 3D Spiele spielen will oder anspruchsvolle digitale Bild- und Videobearbeitung wird's schwierig.

die Links funktionieren nicht. Anyway: wir müssen wissen, wofür deine Tochter das NB hauptsächlich braucht. Textverarbeitung und Internet geht auf jedem NB, Spiele sind da schon anspruchsvoller

TypischMS 06.12.2013, 12:01

DU musst die Punkte hinzufügen, weil man bei GF nur einen Link einfügen kann

0

Ich würd das für 599 € nehmen. Deutlich bessere Leistungen bei dem Prozessor, Arbeitsspeicher und Bildschirm. Bei der Grafikkarte bin ich mir nicht sicher aber sonst hat der PC echt ne gute Leistung. Und ich finde so größer der Bildschirm und schneller der PC ist, desto besser.

MfG Maik

Danke für die zahlreichen Antworten. Mir geht es Hauptsächlich um die Grafikleistung, kann sie damit auch „normal Spiele“ spielen können? Sie möchte den überwiegend wegen der Schule nutzen aber wenn das dann auch noch neue Spiele abspielen könnte, das wäre schon toll.

Preislich wollte ich nicht mehr als 600€ ausgeben.

Vielen Dank

Was möchtest Du wissen?