Bitte um Hilfe bei der Hangantriebskraft zur Ladungssicherung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Als Gefälle bezeichnet man gewöhnlich das Verhältnis eines Höhenunterschiedes zu einer waagerechten Entfernung. Das Streckenverhältnis ist dann der Tangens des Neigungswinkels, den die Fahrbahn mit der Horizontale bildet, z.B., 

tan α = 10m / 100m = 0,1. Dieses Gefälle wird z.B. im Straßenverkehr in Prozent angegeben.  10% Steigung bzw. Gefälle sind  folglich:

tan α ∙ 100% = 0,1 ∙ 100% = 10%. Der Neigungswinkel ist  α = arctan 0,1 ≈ 5,71°

Der Sinuswert dieses Winkels ist dann:   sin α = sin 5,71° ≈  0,099. Man erkennt, dass für Winkel  α < 5° der Unterschied zwischen  sin α  und  tan α  von ein und demselben Winkels oft vernachlässigbar klein ist. In diesem Fall also sind  10% Gefälle in guter Näherung   sin α ≈10% / 100% = 0,1  

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?