Bitte um Hilfe bei der Auswahl des Notebooks

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Von der Leistung her ist natürlich das Aspire besser, aber mit dem TravelMate wirst du im Uni-Alltag 100x zufriedener sein. Hauptgrund ist das matte Display und die vermutlich im längen bessere Akkulaufzeit. Für CAD-Anwendungen sind beide ausreichend gut ausgestattet, wobei ich dir aber raten würde eher was mit nVidia-Grafikkarte zu organisieren (z.B. von Dell; Die Vostro-Serie ist da zu empfehlen), da diese i.d.R. besser mit CAD-Software zusammenarbeitet (weiß aber leider nicht wieviel sich da bei ATI in letzter Zeit getan hat). Dein TravelMate entspricht etwa meinem Sony VPC-EB1S8, und ich nutze das im Moment als Desktop-Replacement primär zum zocken, Leistung reicht somit allemal.

JConnor 08.09.2010, 22:50

Aso und die TravelMate-Modelle sind auch hochwertiger Gebaut und gerade für den mobilen Einsatz geeignet.

0

Guten Abend cathy,

schlage Ihnen vor, Sie machen sich eine Liste mit zwei Spalten. Eine Spalte was Sie nicht benoetigen und eine Spalte was Sie an Programmen benoetigen bzw. was Sie mit dem Computer machen wollen.

Und dann vor allen Dingen in die Zukunft schauen und vorausschauend kaufen was z.B. Anschluesse betrifft.

Mit dieser Liste gehen Sie dann in ein Fachgeschaeft und lassen Sie sich beraten.

So eine Liste ist nuetzlich. Dadurch geht nichts verloren was man evtl. vergisst bei einer Beratung. Eine pauschale Aussage hier zu machen welcher ist besser welcher ist schlechter ist immer sehr subjektiv.

Auch wenn CAD-Programme darauf laufen, so ist es doch primär vom Anwender abhaengig was er im Einzelnen zu tun gedenkt mit seinem neu erworbenen Computer. Nehmen Sie sich die Zeit und ueberlegen Sie gut was Sie haben moechten und was Sie nicht benoetigen.

Das gute alte Fachgeschaeft fuer so einen Kauf ist aus meiner Sicht immer noch das Beste. Alles Gute fuer einen guten Kauf!

Gruss toshonline

noch etwas im Nachgang:

Bei CAD-Anwendungen ist 500GB nicht gerade sehr viel. Und wer weiss was da noch alles hinzukommt. Aber fuer den Anfang genuegt es evtl.?

Sollten Sie nicht wissen wie und welche Kriterien evtl. wichtig sind fuer Ihre Liste, dann melden Sie sich vielleicht kann ich Ihnen ein klein wenig Stuetzenhilfe geben im Ansatz?

Gruss toshonline

Beide Laptops sind vollkommen ausreichend für ein Maschinenbaustudium.

Ich würde jedoch zum Laptop mit dem i7 raten, da ich mir vorstellen kann, dass dieser bei CAD-Programmen ein noch schnelleres Arbeiten ermöglicht.

JConnor 08.09.2010, 22:42

CAD ist vorallem Grafikintensiv. Beide Prozessoren sind für diese Aufgabe mehr als angemessen, bei der Grafikkarte gibt es keine allzugroßen Unterschiede wobei nVidia bessere OpenGL-Treiber hat.

0

Was möchtest Du wissen?