Bitte um Ferndiagnose. Hautkrankheit?

 - (Gesundheit und Medizin, Medizin, Krankheit)  - (Gesundheit und Medizin, Medizin, Krankheit)

8 Antworten

Dies scheint ein alter Bluterguss zu sein, da stimme ich mit Lucaaaaa780 überein. Dort hattest du vielleicht vor einiger Zeit eine Quetschung oder ähnliche Verletzung die eine sogenannte Blutblase bildete. Dein Körper ist auf solche Szenarien vorbereitet und baut das Blut unter der Haut normalerweise vollständig und beschwerdefrei ab.

Da diese Blase an einer stark belasteten Stelle am Körper war (Fußunterseite, die ständig starkem Druck ausgesetzt ist) konnte nicht alles altes Blut abgebaut werden, ein Bild wie dieses bleibt.

Schaden kann und wird es dir nicht, Dein Körper wird sich noch ein wenig länger damit beschäftigen. Und wenn Luka und ich richtig liegen dann ist dieser Fleck in ca. 4 Wochen verschwunden.

So Long
Steve

Meines Erachtens ein Bluterguss. Kann auch mal sein, dass man seine Entstehung gar nicht bemerkt. Es dauert ein Weilchen, aber ich denke, er verschwindet wieder von ganz alleine.

Vielleicht bist du am Strand oder sonst barfuß irgendwo draufgetreten.

lg

Man kann weder eine kleine noch eine große Ferndiagnose machen.

Du kannst doch auch im Ausland mal zu einem Arzt gehen, dass der sich das anschaut, denn so wie der Fleck aussieht, ist der nicht plötzlich da.

Was du tun könntest, eine Email (die kann man auch im Ausland absenden) an deinen Arzt mit Foto als Anhang schicken und fragen, was du tun kannst.

Die Idee ist nicht schlecht, aber meine Hautärztin ist noch vom alten Schlag und besitzt weder eine Mailadresse noch einen Webauftritt.

Und ein Arztbesuch hier in Ozeanien halte ich für eher wenig sinnvoll/machbar.

1
@4lex7s

Und was ist mit deinem Hausarzt, der könnte da sicher was dazu sagen. Wenn du dem schreibst, wo du gerade bist, dann sollte er dir eigentlich eine schnelle Antwortmail schreiben.

0

Kennt ihr die korrekte medizinische Bezeichnung Hautkrankheit "Majasil" (so wird das Hautleiden auf Jugoslawisch genannt)?

Hallo liebe Community,

mein Onkel lebt in Kosovo und hat die Hautkrankheit "Majasil". So wird diese Krankheit dort und in den umgebenden Ländern jedenfalls genannt. Er hat tiefe Risse in der Haut, vertroknete Haut, seine Haut faellt (schuppig) ab und egal was er anfässt brennt unheimlich stark. Ich möchte ihm Helfen, kenne aber die Übersetzung dieser Krankheit nicht weder die deutsche noch die lateinische. Ich habe auch noch ein Paar Fotos von dem Ausschlag. Er hat das schon seit 3 Monaten. Er meint es kommt Jahr für Jahr und verschwindet wieder. Ich hoffe ihr könnt mir Helfen, alleine der Name würde schon reichen. Er hat diesen Ausschlag an den Händen und an einem Schienenbein. Das der Ausschlag braun auf den Händen wirkt und im Blitzlicht glaenzt liegt an einer Salbe, normalerweise (ohne Salbe) hat der Ausschlag dieselbe Farbe wie am Schienenbein (siehe Bild). Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich habe jeden vorhandenen Artikel bei Wikipedia zu Hautkrankheiten schon durchgeguckt aber ich bin mir nicht sicher. Ich bedanke mich jetzt schonmal.

...zur Frage

Acne inversa mit 13 völlig verzweifelt?

Hallo, ich bin 13 jahre alt und leide unter der krankheit acne inversa von dieser krankheit sind gerade mal 1% der Weltbevölkerung betroffen und es ist eine chronisch entzündliche hautkrankheit bei der sich abszesse und knoten am körper bilden. Da diese Krankheit kaum erforscht worden ist gibt es auch noch kein heilmittel und bitte informiert euch zuerst darüber bevor ihr mir antwortet. Ich habe schon einige beiträge gelesen von betroffenen memschen und wie sie ihr leben mit acne inversa meistern doch es gibt einen gewaltigen unterschied zwischen ihnen und mir. Also zuerst muss ich noch sage das man zwar mit der krankheit auf die welt kommt aber die Symptome sich nicht direkt zeigen und man kann das auch nicht bei der geburt herausfinden. Aufjedenfall ist es so das man ein ganz normales leben lebt und irgendwann fangen die symptome dann an und dann muss man das ganze leben umkrempeln... alle die davon betroffen sind hanen die symptome „erst” mit frühestens 11 jahren bekommen doch bei mir hat das ganze schon mit 4 angefangen also kenne ich kein richtiges leben ohne diese Scheiss Krankheit😕 es kommt mir so vor als ob ich die einzige auf der welt bin bei der es schon so früh angefangen hat bis vor 6 monaten hatte ich noch keine ahnung was das war bis ich auf einen internet artikel gestossen bin bei dem es um acne inversa ging und da ist mir klar geworden dass das die krankheit ist die ich habe! Ich war auch schon bei einem spezialisten und der hat mir das auch schon bestätigt! Nun ist mein problem das ich schon lange in einer tiefen depression stecke weil ich weiss das ich all diese narben und diese schmerzen nie loswerde und ich bin völlig verzweifelt kann mich bitte jemand aufbauen oder motivieren?😭 denn ich bin völlig am ende!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?