Bitte um die Bewertung von meinem Arbeitszegniss

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es handelt sich um Textbausteine aus der Software Zeugnis-Generator, die in der Summe mit der Schulnote gut bewertet werden können.

Es benötigt schon überdurchschnittlich viel Fantasie oder unterdurchschnittliche Fachkenntnisse um hier Besserwisserei, Strebertum und/oder A.rschkriecherei hinein zu interpretieren. Der Schlusssatz benennt den Ausstellungsgrund und bekräftigt noch einmal den Inhalt der vorherigen Passagen.

Also: nicht verunsichern lassen! Das Zeugnis ist in absolut Ordnung!

klingt sehr gut eignetlich, man aknn aber rauslesen das du dich eventuell zu seh rmit kollegen über andere dinge als die arbiet unterhälltst und evtl. teiwlesie uach ablenkst

Top Zeugnis, Gratulation!

Hilfe, was haltet Ihr von meinem Arbeitszeugnis?

Anrede, blabla Herr Müller arbeitet seit 7 Jahren bei uns im Unternehmen als Techniker Unternehmensvorstellung (350 Mitarbeiter im Maschinnenbau, Baden-Württemberg) Aufgabengebiet....

  1. Herr Müller besitzt solides Fachwissen und kann die vorhandenen Instrumente und Techniken wirksam in der Praxis umsetzen.
  2. Herr Müller hat sich in sein Aufgabengebiet in sehr kurzer Zeit gut eingearbeitet, wobei ihm seine schnelle Auffassungsgabe und sein praktisches Geschick sehr zustatten kamen.
  3. Herr Müller zeigt stets eine gute Ausdauer. Seine optimistische Haltung wirkt auch in schwierigen Fällen beflügelnd.
  4. Herr Müller erledigte die ihm aufgetragenen Arbeiten mit Umsicht, Wissen und Effizienz.
  5. Durch seine außerordentliche Einsatzfreude überzeugt er in hohem Maße. Er erledigt seine Aufgabe stets mit großer Energie
  6. Herr Müller leistet auch unter Termindruck und bei schwierigen Bedingungen jederzeit eine gute Arbeit
  7. Herr Müller nimmt seine Aufgaben und die Unternehmensinteressen jederzeit zu unserer vollen Zufriedenheit wahr.
  8. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen ist stets einwandfrei. Herr Müller trägt zu einem harmonischen Betriebsklima bei.
  9. Im Umgang mit unseren Kunden beweist Herr Müller großes Geschick.
  10. Dieses Zwischenzeugnis wurde auf Wunsch von Herr Müller ausgestellt, da der bisherige Vorgesetzte in Ruhestand ging.
  11. …. Wir möchten Herr Müller für die bisher geleistete Arbeit danken. Wir wünschen uns noch eine lange währende konstruktive Zusammenarbeit.

Unterschrift Vorgesetzte und Chef

Warum nicht einfach Schulnoten vergeben... wäre ja echt zu einfach... Kann mir jemand mit der Bewertung helfen? Für mich sind alle Noten zwischen 1 und 3 vertreten seht ihr das auch so?

Danke für eure Hilfe

Bytheway: Mit diesem Zeugnis möchte ich mich bei einer neuen Firma bewerben.

...zur Frage

Arbeitszeugnis Beurteilung Pflegefachkraft?

Hallo liebe Community,

es geht um die Beurteilung eines Arbeitszeugnisses. Vielleicht kann mir jemand diesbezüglich helfen, ob es eher positiv oder eher negativ ist, da ich selber keine Erfahrung damit habe. Zunächst wurde das Stellenprofil einer Pflegefachkraft definiert (das brauche ich hier nicht einzutragen, da lediglich die Aufgaben beschrieben worden sind.

Nun zur Beurteilung:

Frau ... hat unser Anforderungsprofil voll erfüllt!

Frau... konnte die Vorgaben sehr gut in ihren Umgang mit unseren pflegebedürftigen Bewohnern integrieren.

Frau.. war eine fachlich kompetente und besonnene Mitarbeiterin, auf die auch bei Notfällen Verlass war. Sie war zuverlässig, flexibel und motiviert und erledigte die ihr übertragenen Aufgaben gewissenhaft zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Bei den Bewohnerinnen, Bewohnern und Angehörigen war Frau... als hilfsbereite und freundliche Mitarbeiterin anerkannt.

Ihr Verhalten zu Vorgesetzten sowie zu Kolleginnen und Kollegen war vorbildlich.

Frau... verlässt unser Haus auf eigenen Wunsch, was wir bedauern. Wir danken ihr für ihr Engagement und wünschen ihr für ihre Zukunft alles Gute und Gottes Segen.

Ist das ganze nicht etwas zu kurz gefasst? Es handelte sich um ein Vollzeitjob, der über vier Jahre ging?

Ich bedanke mich für eure Unterstützung im Voraus.

Viele Grüße

Brad81

...zur Frage

Bewertung Arbeitszeugnis: Annehmen oder Korrektur?

Guten Tag,

ich soll meinem Ex-Arbeitgeber mitteilen, ob ich mit diesem Zeugnis zufrieden bin. Für mich liest sich das irgendwie wie eine 3-4, stimmt das? Ansonsten kann ich meinem Ex-Arbeitgeber noch Korrekturwünsche vorschlagen.

Vielen Dank!


Datum: 19.10.2016

Arbeitszeugnis Herr XXX geboren am xx.xx.xxxx in XXX, begann am 07.04.2015 seine Ausbildung zum xxxx in unserem Unternehmen.

Herr XXX übernahm im Wesentlichen die folgenden Aufgaben:

(technische Tätigkeiten)

Herr XXX verfügt über ein umfassendes und fundiertes Fachwissen, das er jederzeit gut in die Praxis umzusetzen wusste. Er war motiviert und zeigte ein hohes Maß an Initiative und Leistungsbereitschaft. Er arbeitete stets effizient, zielstrebig und sorgfältig und bewies ein herausragendes Organisationsgeschick. Auch in Situationen mit extrem hohem Arbeitsanfall erwies sich Herr XXX als belastbarer Mitarbeiter und ging jederzeit ruhig und zielorientiert vor. Seine Arbeitsergebnisse waren, auch bei wechselnden Anforderungen und unter schwierigen Bedingungen, stets von guter Qualität. Herr XXX hat unsere Erwartungen in jeder Hinsicht erfüllt. Wir waren mit seinen Leistungen jederzeit zufrieden. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war stets einwandfrei. Herr XXX verlässt uns zum 31.07.2016 auf eigenen Wunsch, um ein Studium aufzunehmen. Wir danken Herrn XXX für die stets hervorragende Zusammenarbeit und bedauern, ihn als Mitarbeiter zu verlieren. Für seinen weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg.

...zur Frage

Bewertung meines Arbeitszeugnis, meine Meinung nach sehr gut, oder?

Herr XXXXX besitzt überdurchschnittliche, umfassende, äußerst fundierte und aufgabenübergreifende Fachkenntnisse.

Er zeigte jederzeit eine äußerst sorgfältige und genaue Arbeitsweise. Häufig übernahm er Aufgaben, welche nicht in seinen unmittelbaren Arbeitsbereich fielen, auch weit über die übliche Arbeitszeit hinaus. Dabei behielt er auch bei starker Belastung die Übersicht auf entsprechend hohem Leistungsniveau. Aufgrund seiner umsichtigen und effizenten Arbeitsweise erzielte er immer ausgezeichnete Ergebnisse.

Mit seinen überzeugenden Leistungen waren unsere Kunden und wir stets außerordentlich zufrieden.

Herr XXXXX identifizierte sich stets in hohem Maße mit seinen Aufgabe und engagierte sich vorbildlich für die Zielerreichung. Er besitzt ein überdurchschnittliches Verantwortungsbewusstsein, das weit über die eigene Aufgabe hinaus ging.

Er ergriff vollkommen selbständig alle erforderlichen Maßnahmen und war begeisterungsfähig für neue Aufgaben. Dabei aktualisierte und erweiterte er eigeninitiativ sein Fachwissen.

Gegenüber seinen Vorgesetzten, Kollegen und Kunden trat er jederzeit freundlich, hilfsbereit und verlässlich auf. Aufgrund seiner kollegialen und konstruktiven Wesensart wurde er sehr geschätzt und ermöglichte durch sein Verhalten eine äußerst angenehme und konstruktive Zusammenarbeit.

Das Arbeitsverhältnis mit Herrn XXXXX endet zum 31.12.2015, da er aufgrund seiner dauerhaft sehr guten Leistung vom Kunden in eine Festanstellung übernommen wird.

Wir danken ihm für die äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit, bedauern außerordentlich, diesen Mitarbeiter zu verlieren und wünschen ihm beruflich weiterhin alles Gute und viel Erfolg

Die Zeugnisse von XXXXXXXXXXX werden nicht codiert erstellt

...zur Frage

Arbeitscode

Welche Note bedeutet die Formulierung " ... die unseren Erwartungen stets in jeder Hinsicht erfüllt hat. Wir waren mit ihren Leistungen stets vollumfänglich zufrieden. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kolleginnen und Mandanten war jederzeit einwandfrei. "

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?