Bitte STEUERBERATER um Rat. ( K E I N E steuerrechtl. Fragen!)

...komplette Frage anzeigen Hardcopies der Mail - (Steuern, Steuerrecht) Hardcopy Mail - (Steuern, Steuerrecht)

2 Antworten

Ich kann leider nur die oberen Zahlen lesen. Aber ganz offensichtlich hat Dein Steuerberater ene Rohgewinnschätzung vorgenommen. Das wird dann gemacht, wenn der Mandant keine Aufzeichnungen über die Einnahmen geführt hat.

Das geht dann so: Wareneinsatz 20.000,00 €, Rohgewinn 40 % = 8.000,00 €.. Alle anderen Zahlen sind zu klein, um sie nachvollziehen zu können. Es gibt aber zwei Möglichkeiten: Einmal wird mit dem Rohgewinn von .000,00 € weitergerechnet und es werden nur die übrigen Betriebsausgaben abgezogen. Oder es geht mit dem Umsatz los (Wareneinsatz zuzüglich Rohgewinn) 28.000,00 €, und dann werden der Wareneinsatz und die übrigen Betriebsausgaben abgezogen. In beiden Varianten müsste dasselbe steuerliche Ergebnis herauskommen.

Es würde mich interessieren, ob ich Recht habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der SB ist nicht "verhandlungsbereit", und da ich die mich betreffenden Formulare unter- zeichnete, wenn auch mit dem Stempel des SB - Büros "mitgewirkt .." bin ich haftbar.

Genau das ist Dein Problem, der StB beruft sich darauf, dass Du unterschrieben hast und vor Unterschrift kontrollieren solltest ob er keine Fehler gemacht hat (hat er ja, aber Beweise es ihm). Wahrscheinlich ist er nicht oder nur unzureichend versichert und müßte den Schaden aus der eigenen Tasche bezahlen.

Ich hasse es hier bei GF immer zu lesen "Frag einen Anwalt" oder "Schalte einen Anwalt ein" aber ich befürchte in Deinem Fall kann Dir wirklich nuir ein Fachanwalt helfen.

Melde Dich mal kostenlos hier an: http://www.rechnungswesenforum.de/ Da sind die Profis für solche Fragen die können Dir evtl. weiter helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Helmuthk 23.03.2013, 11:19

Deine Vermutung wegen der Steuerberater- Versicherung stimmt nicht. Ein Steuerberater muss seine Berufshaftpflicht- Versicherung gegenüber seiner Steuerberaterkammer nachweisen. Sonst verliert er seine Zulassung.

Und wegen der Gewinnermittlung lies mal meine Antwort oben. Ich warte auf die Rückmeldung von Josef.

0

Was möchtest Du wissen?