Bitte schnelle Hilfe beim Anschluss von TAE & DSL!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Splitter benötigst wahrscheinlich nicht, Der Home Server wird direkt mit der TAE verbunden. Dieses kabel hat die bezeichnug DSL kabel und ein TAE Stecker das Telefon wird am Home server angeschlossen.

Mit dem Pc die Fritzbox verbinden Browser aufrufen .

Fritz.box als Internetadresse eingeben, kein http oder www eintippen. Damit kommst zum Router ( Home server )

Den Startcode eingeben fertig.

Einiges wird eh der Techniker übernehmen , bis zu 1 Telefon und 1 PC sind im Preis . Stand auch mal so in der Hilfe.

eine NFF Dose ist mir nun nicht bekannt. es gibt NFN dosen oder NF-F doesen....

wichtig ist dabei der bindestrich, denn der bedeutet, dass es sich um eine dose mit zwei anschlüssen handelt. d.h. die NF-F Dose hat oben und unten je 6 klemmen. die oberen klemmen sind für die linken anschlüsse, hier also NF und die untere klemmleiste für rechte dose (F)

dein kabel ist ein sogenanntes sternviererkabel. ist es in der richtigen weise am anderen ende angeschlossen, dann ist die ader ganz ohne ringe die A Ader. sie kommt an die klemme 1, die ader mit einem ring ist die B Ader, kommt also an klemme 2. für andere anwendungen z.B. eine weiterschaltung wären das die beiden adern mit den doppelringen. von denen hat eine mehr doppelringe (enger aneinander) die mit den weniger ringen ist die A ader des 2. paares, die andere dann entsprechend die B Ader.

verschalten brauchst du diese beiden adern aber in der regel nicht.

lg, Anna

Die a/b-Adern kommen an die Klemmen 1 (a) und 2 (b). Die a-Ader ist immer reinrot, die b-Ader ist schwarz, blau oder rot/schwarz.

Soweit ich weiß darfst Du eine TAE-Dose nicht selbst anschließen, da sie als Netzabschluss dient und rechtlich gesehen noch zum öffentlichen Netz gehört. Außerdem liegt auf den a/b-Adern eine Gleichspannung von etwa 60 V. Elektrische Spannungen oberhalb gelten als berührgefährlich, wenn sie einen Wert von 50 V überschreiten.

Was möchtest Du wissen?