Bitte schaut euch dieses PC Setup an und macht Verbesserungsvorschläge?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nimm einen 1800 und keinen 1800X und investiere dein Geld evtl. ein ein besseres Gehäuse oder bessere Lüfter. Nur die wenigsten Ryzen Prozessoren lassen sich über 4Ghz bringen und der R7 1800x und der R7 1800 ohne X laufen übertaktet auf 4 Ghz genau gleich schnell. 

Das Corsair Netzteil ist nicht so mein Favorit aber kann drin bleiben.

Ryzen liebt schnellen Arbeitsspeicher, stecke das Geld was du beim Prozessor ein sparen kannst in 3000/3200Mhz Ram.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider sehr unübersichtlich geordnet.

Beim Arbeitsspeicher solltest du zu 3000Mhz oder 3200 Mhz greifen. Die Ryzen Prozessoren profitieren in Spielen sowie Anwendungsaufgaben stark, für nur wenig Euro mehr.

AIO Wasserkühlung ist nicht empfehlenswert, außer du magst sowas. Ein Dark Rock 3 kostet gut 20 Euro weniger aber kühlt wahrscheinlich sogar besser und leiser.

650W ist viel zu viel. 500W mit 80+ Gold ist mehr als genug. Mehr als das wäre einfach Overkill.

Bei 1800 Euro gar keine SSD? 250GB wären nicht mal viel bei deiner Preisklasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von samydluxer
17.06.2017, 17:44

habe eine SSD im lappi die ich verbauen will

0
Kommentar von HappyPhilXD
17.06.2017, 18:25

Taktrate bei RAM ist so gut wie irrelevant. Und von 3000 auf 3200 ist auch nur eine 0,xx% Leistungssteigerung.

0

Nimm ein R7 1700 und übertakte ihn manuell, dann kannst du mehr Geld in die Grafikkarte investieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deranimefan
23.06.2017, 19:23

Ich würde dir empfehlen den FlareX 3200mhz RAM zu nehmen.

0

Was möchtest Du wissen?