Bitte mit Rechenweg Hallo Leute Ich verstehe diese Aufgabe nicht (x beudetet mal) 1) 5x(2v-7)=4v-17 und 2)(4z+6) x 3+14=4x(5-2z)-4z ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

5*(2v-7)=4v-17

Ausmultiplizieren:

10v-35=4v-17

Alles mit v nach rechts, den Rest nach links:

10v-4v=-17+35

Zusammenfassen:

6v=18

Durch 6 teilen:

v=3

So kannst Du es auch bei der anderen Aufgabe machen.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Berzan123456
07.05.2016, 12:26

Grosses Danke!

1
Kommentar von Willy1729
08.05.2016, 17:48

Vielen Dank für den Stern.

Willy

0

1) v=3
5×(2v-7)=4v-17 | ausklammern
10v-35=4v-17 | +17
10v-18=4v | -4v
6v=18 | ÷3
v=3
2. Lösung kommt später.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

5x(2v-7)=4v-17

10v-35=4v-17      / +4v

14v-35=17     /+35

14v= -18        /:(-18)

v=  -0.77777777777777

Bei der 2. Aufgabe ist ja so ziemlich der selbe Rechenweg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willy1729
07.05.2016, 12:26

Du mußt 4v subtrahieren, nicht addieren.

0
Kommentar von Berzan123456
07.05.2016, 12:30

Danke, aber woher weiss man was man wegnehmen soll ,weil du hast ja bei 10v-35=4v-17 /-4 dann minus 4 gemacht ,aber woher weis man ,dass man -4 machen soll und nicht -10v (sry unser Mathelehrer war 2 wochen nicht da

0
Kommentar von Swagskill98
07.05.2016, 12:31

Falls du Probleme hast, hol dir die Rechenapp MalMath (für Android) oder Math42 (für iOs).

1

Was möchtest Du wissen?