bitte kontrolliert ob ich die endosymbiontentheorie richtig verstanden hab

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die voreukaryotische Zelle hat keinen fertigen Chloroplasten oder ein Mitochondrium aufgenommen, sondern eine prokaryotische Zelle, die sich dann im Laufe der Evolution zu Chloroplast bzw. Mitochondrium entwickelt hat und nach und nach immer mehr auf die Wirtszelle angewiesen war.

Das stimmt soweit. Nur musst du beachten, dass es von "Natur aus" keine fertigen Mitochondrien und Chloroplasten gab. Dabei handelte es sich um andere, prokaryotischen Einzeller.

Ansonsten passt das. Du könntest, falls du das noch nicht weißt, noch mit einfließen lassen, dass man das damit beweisen kann, dass die Mitochondrien und Chloroplasten von einer zusätzlichen Zellmembran umgeben sind und sich selbstständig teilen (also unabhängig von der Teilung der Zelle).

Was möchtest Du wissen?