Bitte Hilfe! Werde Flöhe auf Hunden und Katzen nicht los!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, LuckyStarJazzy.1. Katzen / Hunde mit Spot on vom TA behandeln ( für 2 Std. einzeln von einander halten, damit sie sich das Mittel nicht ablecken können ) sowie ebenfalls beim TA einen Fogger holen: Handhabung wird dabei erklärt...Das ist die einzige Möglichkeit, die Biester los zu werden. Ha, so eine krasse Flohinvasion hatte ich auch schon und bin sie eben auf die Art los geworden, wenn es auch heftig kostete. Aber frei verkäufliches Zeug aus dem Handel taugt gar nix - hatte ich mal einen Reinfall mit Raffel für 18,50 DM, der gar nix brachte. Übrigens helfen Flohhalsbänder nur gegen Floh & Co, wenn Katze / Hund noch nicht befallen sind. Ist Flohscho mal da, geht echt nur Zeug von TA, lG.

Gib zusätzlich was mit dem Wirkstoff Lufenuron. Frag beim Tierarzt danach. Es gibt da z.B. "Program", das ist eine weiße Paste, die man ins Futter geben kann. Dadurch werden die Flöhe unfruchtbar, wenn sie Blut von einem so behandelten Tier saugen, und du hast nicht dauernd "Nachzucht" in der Wohnung. Gibt auch ein Wurmmittel, wo Lufenuron enthalten ist. Das geht alles nicht in ein paar Tagen weg.

DH

0

Laut unseren Tierärzten sind die Flöhe inzwischen meistens gegen Frontline und andere so genannte "Spot-ons" immun. Wir hatten auch bereits alle Spot-ons durch, die nichts brachten außer Schuppen auf der Hundehaut. Das Produkt "Programm" wirkt erst nach vier Wochen. Wir haben dann ein neues Mittel (Tablette) getestet, das sofort und 4 Wochen lang wunderbar wirkt. Es heißt Comfortis. Zusätzlich haben wir alle Liegestellen unseres Hundes mit dem Langzeit-Ungeziefer-Spray von Trixie behandelt, täglich zweimal durchgesaugt und auch gewischt und unsere Autos mit einem anderen Spray behandelt, das wir vom Tierarzt erhielten und auf einer Art Silikonbasis umweltfreundlich die Flöhe bekämpft, ohne Chemiekeule. Wir sind endlich flohfrei. Ein Hoch auf Comfortis.

Tach,

nochmal n TA fragen, obs was mit n anderen Wirkstoff gibt.

Das musst du dann konsequent mindestens 3 Wochen anwenden.

Erst dann sind auch die letzten nachgeschlüpften Larven abgetötet.

ui...joaaa auch wenn chemiekeule immer doof ist,es geht cheinbar nicht anders.denn die tiere immer mit chemie zu behandeln is ja auch keine lösung.

Was möchtest Du wissen?