Bitte hilfe Schwere Körperverletzung wegen Notwehr bei Waffe?

9 Antworten

Kommt immer drauf an, ob es wirklich eine Notwehrsituation war, also ob du konkret bedroht wurdest oder davon ausgegangen bist.

Wenn die Situation nicht mehr vorhanden war, du dem Täter also nachgelaufen bist um dich zu rächen, dann keine Chance auf Straffreiheit.

Wenn es aber eine konkrete Bedrohungssituation war .. dann bleibt auch eine Überreaktion, also unverhältnismässige Gegengewalt, ohne Konsequenz, wenn du glaubhaft machen kannst, dass du "aus Verwirrung, Furcht oder Schrecken" gehandelt hast. Dazu gibt es einen eigenen Paragraf, 33 StgB

Anzeige heisst aber erst mal wenig, wenn ich zur Polizei gehe und sage du hast mich beleidigt, dann muss die Polizei das aufnehmen, und du bekommst auch Post, dass ermittelt wird. Der Staatsanwalt entscheidet dann, ob Anklage erhoben wird.

Aussagen musst du nicht, "alles was du sagst, kann auch gegen Dich verwendet werden" ... Wenn also die Vorwürfe heftig sind, und die Sachlage nicht so eindeutig .. dann kann es sinnnvoll sein, die Aussage zu verweigern bzw. erst nach Beratung oder im Beisein eines Anwalts Aussagen zu machen. Es ist natürlich dein gutes Recht, Deine Verwirrung und Deine Furcht schön auszumalen, so dass es jedem klar wird, dass hier der §33 zur Anwendung kommt.

Das kann dir hier niemand seriös beantworten, weil

  • niemand weiß, ob überhaupt eine Notwehrsituation bestand. Der Umstand allein, dass du dich subjektiv bedroht gefühlt hast, rechtfertigt noch keine Notwehr. Es muss ein rechtswidriger Angriff gegenwärtig sein.
  • niemand weiß, ob der rechtswidrige Angriff schon beendet war, du aber nicht vom Gegner abgelassen hast.

Da solltest du dir schnell rechtlichen Beistand suchen, und bei der Polizei weiter nichts aussagen.

Wenn dir eine schwere Koerperverletzung vorgeworfen wird, musst du die Person ja schon ganz ordentlich verdroschen und diese muss dann auch gravierende bleibende Schaeden erlitten haben haben.

Was dir passieren kann, haengt von den genauen Umstaenden ab. Moeglich ist alles von Straffreiheit bis zu 10 Jahre Freiheitsstrafe.

Schwere Körperverletzung bei Notwehr?

Danke im vorraus bin neu hier im Forum Und zwar geht es um folgendes ein freund und ich wollten uns was zum rauchen holen (cannabis) als wir bei Dealer ankamen kam es zum Streit wegen einem Mädchen der Dealer ging auf mich los und verpasst mir 2 Fäuste ich hab sofort gemerkt das ein Zahn raus geflogen ist darauf hin have ich zurück geschlagen auch paar Fäuste dann wollten wir uns gegenseitig auf den Boden ziehen ich hatte ihn erster am Boden beim Clinch dann habe ich einmal getreten und bin weg gerannt mein Kollege hat nur zugeguckt und ist dann mit gerannt ich habe keine Anzeige gemacht und er Erst 1 tag später jetzt droht mir Gericht wegen schwerer körperverltzung ich hatte eine platzwunde und habe ein Zahn verloren und er nasenbruch und vom tritt ein jochbeinbruch was kann mir passieren zählt das als notwehr ich habe 1 zeugen habe aber keine Anzeige gemacht er schon ich habe paar kleine Vorstrafen wegen Diebstahl wo ich 15 war hetzt bin ich 21 qas droht mir da bin echt verzweifelt ? Danke

...zur Frage

Anzeige wegen bedrohung und bleidigung?

Jemand hat mich mit messer bedroht und beleidigt und geschupst und ich hab ihm bei der polizei angezeigt wegen bedrohung mit messer,beleidigung und körperverletzung und nach 1 monat er hat auch mich angezeigt wegen beleidigung und bedrohung aber das stimmt nich ich hab nie bedroht er mich bedroht und beleidigt, aber jetzt es ist eigentlich eine anzeige gegen anzrigr aber ich hab ihm zuerst angezeigt, weir galubt die polizei jetzt?, wie geht das weiter jerzt?, bekommen wir beide eine strafe jetzt oder was?

...zur Frage

Wie weit geht Notwehr

Ein Kumpel von mir hat ma erzählt wenn es notwehr ist darf man sogar schwere körperverletzung begehen stimmt das und wie weit darf man notwehr treiben ?

...zur Frage

Ich möchte jemanden wegen Körperverletzung anzeigen (Beratungshilfeschein)?

Hallo,

ich würde gerne jemanden wegen Körperverletzung anzeigen, ich kann mir aber keinen Anwalt leisten und müsste deshalb einen Beratungshilfeschein beantragen..

Kann ich auch in diesem Fall einen Schein bekommen, denn ich hab mal gehört das geht nicht in Sachen Strafrecht bin mir aber nicht sicher, ob dies auch gilt wenn die Anzeige von mir aus geht?

dankeee

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?