BITTE HELFT MIR. Welches Haustier passt zu mir?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ratten (oder auch Farbmäuse) sind sehr Kontaktfreudig und lassen sich auch mal was beibringen, heißt aber nicht, dass man sie 24/7 hoch und runter nehmen soll, bzw betüddeln. Dann brauchst du mind. 3 obwohl ich mehr immer besser finde, damit sich eine Gruppenstruktur bilden kann (allgemein für alle Gruppentiere). Und nicht im Schlafzimmer, die Tierchen mache Krach!

Aber sei dir im Klaren, dass Tiere immer viel kosten und gut geplant werden sollte. Dazu musst du dich gut im Internet (und Fachbüchern) erkundigen, zb auch gut zu deren Verhaltensweisen und Körpersprache, damit du merkst, wenn etwas nicht stimmt, bevor es zu spät ist. Zudem: Standardkäfig und Trockenfutter ist da nicht.

Außerdem sind Tiere keine Kuscheltiere oder Zirkusartisten, die meisten wollen nur gefüttert und beobachtet werden. Du kannst Ihnen nichts aufzwingen, sie sollten immer auf dich zukommen! Kann zb sein, dass nur eine von der Ratten Gruppe so zahm wird, dass du ihr was beibringen kannst.

In der Zoohandlung solltest du sowenig wie möglich kaufen. Kein Tier, beim Fertigfutter würde ich aufpassen, kein tierschutzwidriges Zubehör,... Ich bin ja dafür, selbst viel zu sammeln und machen. ^^ Recherche macht schlau! Zb auf DieBrain.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

viele Tricks üben ? Da wären Reptilien total fehl am Platz.

Würd ich Dir eine Ratte empfehlen...sind sehr intelligent und lernen schnell. Allerdings müsstest Du 2 zusammen halten, da es Tiere sind, welche in Gruppen leben.

Ich hatte selber mal 2 Stück...Weibchen. Sind sehr interessante Tiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erkundige dich mal über Ratten, Degus oder Rennmäuse benötigen halt viel Platz aber den hast du ja ich habe Rennmäuse und clicker mit Ihnen man kann so viel damit beibringen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok- ich will dir nicht zu nahe treten, aber es wäre besser wenn du dir einen Freundeskreis und Kameraden suchst.

Gehe z.B. in einen Sport-oder Musikverein.

Wenn du hier fragst welches Haustier zu dir passt, denke ich eher dass du für dich einen Zeitvertreib suchst..........ein Tier ist ein Lebewesen und in erster Linie kein "Dressur-Objekt".


Lg



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthVaderSuly
21.05.2016, 13:10

Ich bin in einem Verein. (Fussball) und habe auch viele Freunde. Wie währe es mit fischen?

1

Wenn du keine Angst vor Ratten hast dann hol dir Ratten. Am besten 2 damit keiner alleine ist wenn du in der Schule bist. Ich hab mir mit 14 auch 2 Ratten geholt und das sind echt Suesse Tiere denen du auch kleine Kunststücke beibringen kannst. Und sie sind nicht langweilig:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthVaderSuly
21.05.2016, 13:05

naja bei ratten sind meine eltern das problem

0
Kommentar von KikiLeein
21.05.2016, 13:11

oh okay das ist dann nicht so gut..wie wäre es mit Chinchillas?

0

Mäuse und Ratten lernen schnell^^ aber auxh meerschweinis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?