Bitte helft mir, übertreibe ich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nabend lovele1,

ich kann dich total verstehen. Du machst dir Sorgen um deinen Partner, zumindest empfindest du so.

Auf deinen Partner wirkt es vielleicht anders. Es kommt mir eher so vor, als müsstest du in erster Linie dich beruhigen.

Was ich damit meine: du solltest in erster Linie dir Gedanken um deinen Partner machen und nicht darum, deine Sorge zu beruhigen, weil du eventuell auch noch ein schlechtes Gewissen hast.

Okay, ich versuche es nochmal anders. Wenn es mir schlecht geht und jemand geht mir und meiner Mutter so arg auf die Glocken, statt geduldig zu sein, dann käme es mir eher so vor, als müsstest du dich beruhigen und was mit mir nun ist, ist erstmal zweitrangig.

Statt ihn und sie mit Anrufen, deinen Emotionen, Vorwürfen und so weiter zu konfrontieren, solltest du deinem Partner das Gefühl geben, dass du ihn, seine Gefühle und seine Entscheidung akzeptierst.

Wie wäre es mal mit folgender SMS: "(Name deines Partners), es tut mir Leid, dass ich ***** (weshalb du ihn vielleicht verletzt haben könntest).
Ich respektiere deine Entscheidung.
Ich denke an dich und du kannst dich jederzeit melden".

Ich kann dich verstehen. Du musst aber jetzt geduldig sein.

Setzt ihn nicht unter Druck und wenn er dir und der Beziehung noch eine Chance geben möchte, wird er sich melden.

Deine Schwiegermutter tut was er nun mal verlangt, völlig verständlich.

Ich wünsche dir Kraft und Geduld.

Liebe Grüße

xxPHILOSOPHINxx

PS. Demnächst nicht gleich "wann kommst du nach Hause?!, sondern interessierter an seiner Person, schreiben.

xxPHILOSOPHINxx 05.08.2017, 21:58

Was ich noch vergessen habe zu erwähnen: klar, er liegt im Krankenhaus und niemand sagt dir was los ist. Es kommt dir so vor, als wärst du ihnen egal. Aber alles hat nun mal einen Anfang und vielleicht hast du dazu beigetragen, dass es sich so entwickelt. Deswegen, bleib jetzt erstmal geduldig.

0

Erstmal hast du da eine Hexe als Schwiegermutter. Woran kann es liegen, dass er dir das verheimlicht? Ist er denn wütend auf dich, weil du vielleicht der Grund bist, weshalb er im Krankenhaus ist? Ich denke nicht, weil er von sich aus die Wohnung verlassen hat. Das du mit allen Mitteln versuchst mit ihn zu reden ist das richtige, aber da muss auch was von denen kommen. Hat er Geschwister? Frag die mal (wenn es die Mutter schon weiß) oder sein besten Freund. Ewig schweigen bringt nichts... oder falls das nichts bringt, versuche ihn wieder zu erreichen. Denkst du nicht auch, dass die Schwiegermutter ihn ständig sagt, er solle dich ignorieren ? :) kann ja sein

Du solltest respektieren, dass er dich im Moment nicht sehen will.

Wenn er wieder will, wird er sich schon melden.

Beziehungen mit solchen (Familien)Problemen schon in den ersten Jahren haben keine Zukunft.

Aber das nur nebenbei.

Die Schwiegermutter muss zu ihrem Kind halten. Nicht zu Dir.

Eskalierende Streits sind allerdings völlig unnormal, ich würde eine solche Beziehung beenden.

Was möchtest Du wissen?