Bitte helft mir mit meinen Pc-Problemen!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist sonnenklar, dass irgend ein Prozess läuft, der den Arbeitsspeicher voll müllt und den Prozessor an seine Grenzen treibt.

Was im Prinzip zu tun ist, ist klar. Allerdings das umzusetzen ist nicht ganz so einfach. Man muss 'rauskriegen, welche Prozesse da laufen und warum. Es kann sein, dass nicht sauber deinstallierte Programme den Rechner mit unnützen Vorgängen belasten. Dramatsicher wäre es, wenn Du nicht mehr benötigte Programme nicht deinstalliert sondern einfach gelöscht hättest.

Vielleicht hilft es im Taskmanager nachzuschauen, welche Prozesse da ständig am Wirbeln sind. Daraus könntest Du Schlüsse ziehen und eine Strategie entwickeln.

Die Alternative wäre eine Neuinstallation. Dies ist bei länger laufenden Windowssystemen leider oft die einzige Rettung. Sogenannte Cleaner bringen manchmal Hilfe, können aber auch u. U. das System lahm legen. Daher würde ich vor der Anwendung von Cleanern erst einmal anschauen durch eine WEB-Recherche, welche Erfahrungen gemacht haben. Vor der Neuinstallation solltest Du alle wichtigen Daten speichern.

Bei der Neuinstallation musst Du leider auch alle Treiber und Programme neu installieren. Je nach Geräten und Pregrammen hat man damit manchmal einen ganzen Tag zu tun.

Vielleicht bringen Dir meine Vorschläge ja wenigstens etwas. Im besten Fall bekommst Du die Lösung. Aber das ist nicht immer ganz so leicht, wie man zunächst vermutet.

marispace83 28.06.2013, 14:14

Hey, das ist echt eine Option aber dass die Spielegrafik urplötzlich hängt und nicht mehr auf hohen Anforderungen läuft wie vorher kann doch nicht ein Prozess sein oder? Er hängt ja nur wenn ich Spielen will mit höherer Auflösung

0
mirolPirol 25.02.2014, 09:15
@marispace83

Der gesuchte Prozess könnte der Indizierungsdienst sein! Da die Windows-Session durch einen leeren Akku unsanft beendet wurde, muss nun die ganze Platte neu indiziert werden - das ist eine hohe Belastung und braucht vermutlich einen großen Teil der Ressourcen. Schalte den Laptop ein, sorge dafür, dass die Energieoptionen so eingestellt sind, dass er nicht nach wenigen Minuten in den Ruhezustand geht und lass ihn für ein paar Stunden in Ruhe - dann kennt er seine Platte wieder und hat den Kopf frei für deine Spielchen.

0

Ich hatte den gleichen, bei mir haben selbst die einfachsten Spiele nicht mehr richtig funktioniert. Und ich hab alles probiert, Wärmeleitpaste Ausgetauscht, Alles geputzt usw. Hat alles nichts geholfen. Mein Fazit, Laptops sind nicht zum Gamen geeignet, zumindest wenn man keinen für 3000 Euro kauft.

marispace83 27.06.2013, 14:07

Das Notebook ist ja ein "Gaming-Notebook". Da hab ich ja beim Kauf bewusst drauf geachtet. Und bis dato hat ja alles noch funktioniert :o

0
xhigmo 27.06.2013, 14:12

Ach was, ich besitze ein MSI GT60 (1200 Euro), hab selber 2 SSD's nachgerüstet. Laptops können sehr wohl fürs Gaming geeignet sein, man sollte aber aufpassen was man kauft.

1

Bekomme den gleichen Computer! Hoffe, dass ich solche Probleme nicht haben werde...kann dir leider noch nicht helfen :-(

Ist die Prozessorauslastung oder die Datenträgerauslastung auf 95%-100%?

marispace83 27.06.2013, 14:04

Ich wollte mal einen Screenshot vom Taskmanager reinstellen. Geht das irgendwie? Das war im übrigen die Datenträgerauslastung... Die CPU tuckert in der Regel mit 14% und 2.9GHz durch. Datenträger hält sich im Moment auch in Grenzen... Hilfe wäre aber trotzdem cool :)

0
xhigmo 27.06.2013, 14:10
@marispace83

Ja, wenn du hier eine Antwort schreibst kannst du unten ein Bild einfügen.

Lade dir von chip.de das Tool "CCleaner" herunter. Wenn du das gemacht hast, kannst du mal anfangen Programme, welche du nicht mehr benötigst zu entfernen, sowie Datenleichen von deinem Browser löschen.

Im Taskmanager sieht man doch nur die Speicherauslastung (Wobei der Arbeitsspeicher gemeint ist) und nicht die Datenträgerauslastung?

Wenn dein Arbeitsspeicher zu 95%-100% gefüllt ist, ist klar dass sonst nichts mehr richtig läuft.

Gruss Xhigmo

0

Was möchtest Du wissen?