Bitte Helft mir mit meinem Hund?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde zumindest mal beim TA anrufen ich glaube eher an eine Verstopfung und nicht an die Folgen von Reis.
Allerdings kenne ich den Fall nicht genau und bin auch kein TA :)
Gute Besserung an ihn ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sie noch kein Kot absetzen kann ist doch fast klar. Schließlich ist ihr Magen leer gewesen und der muss sich erst einmal füllen.

Meine Bulldogge hat das auch öfters. Sie versucht dann irgendwas in ihrem Magen loszuwerden. Aus Erfahrung weiß ich, dass Tabletten - welche dann zusätzlich auf den Magen schlagen - nicht gerade hilfreich sind. So ist es zumind. bei meiner Fellnase. Soll also nicht heißen, dass die nicht helfen :-)

Ein paar Tage auf "Diät" setzen und dann sollte wieder alles O.K. sein.

Also einfach mal abwarten. Alarmglocken allerdings an, wenn sie Blut spuckt oder dergleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

reis wirkt stoffend und quark auch, es ist ok so - denn bei einer magen-darmerkankung verliert der hund sehr vile fluessigkeit.

nach einem shcntag wird es meist alles wieder ins lot kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@Monika227,

ich bin auch nicht so gut in Vermutungen anstellen, aber eines kann ich dir verraten: 

viele Reis-Produzenten geben zu kurze Kochzeit an den Reisverpackungen an, besonders für Hunde sind die viel zu kurz und gut nur bei Durchfall. Für meine Pippa koche ich Tütenreis, statt angegebenen 18 min. ganze 25 min. da ich rausfand, daß sie von 18-min.- gekochten Reis, tatsächlich Verstopfung bekam, da der im Gedärme viel mehr Wasser bindet, als länger gekochter Reis.

Also, nur bei Durchfall ist die Verpackungsangabe ok.

Damals habe ich das Problem von der Pippa (durch meine Unachtsamkeit, aß sie eine ganze Tüte gekochten Reis, auf einmal auf), musste ich mir was schnell einfallen lassen und erinnerte mich, daß meine Mutter mal erzählte, Zäpfchen aus gut gekühlter Butter würden helfen. Bin der Meinung, würde nicht schaden, immer hin haben wir alle damals diese Art des Heilens überlebt.

Ob Du was unternimmst oder nicht, zum TA mußt Du mit so einem kleinen Hund unbedingt - das Risiko ist viel zu groß, aber bis Du zu einem TA kommst, kannst Du Deinem Hündchen vielleicht so ein bisschen helfen???

Liebe Grüße von uns beiden  <(●_●)>  Pippa &  Rozina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für einen Output erwartest Du bei Reis und Quark?

Warte nochmal ab, bis wieder was nachrutschen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?