Bitte helft mir, ich trau mich nicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sicher wirst du bald dafür die richtige Situation finden, in der du dein Ziel ganz langsam ansteuern kannst.

Also erst mal Händchen halten, dann den Arm um die Schultern legen, dann ein wenig im Haar und an den Wangen herumschmusen, dann mal ein kleines "Probeküßchen" auf die Wange.....

Das alles langsam und nicht überstürzt im Minutentakt.

Was du heute nicht schaffst, darauf kannst du dich dann immerhin morgen freuen.

Und deine Freundin wird stolz darauf sein, dass du so zart und behutsam mit ihr umgehst. An ihrer Reaktion wirst du jedesmal spüren, ob es ihr angenehm ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum traust du dich nicht? Dir kann nichts passiert und du kannst nichts falsch machen. Wenn sie dich wirklich mag wird sie sich darüber freuen😊und es bestimmt toll finden, dass du dich überwunden hast. Du würdest dich aber bestimmt in manchen Situationen oder Umgebungen wohler fühlen. Mach es da wo du dich am wohlsten fühlst 😊. Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Psychologisch betrachtet hast du eine Barrikade im Kopf. Was aber nicht heißen soll, dass es nur dir so geht. Du kannst vor dem Spiegel üben. Das erleichtert dir das Ganze ungemein und baut Selbstvertrauen auf. Schäme dich nicht, auch mit deiner Freundin über deine Ängste zu sprechen. Meistens beruht die Angst auf Gegenseitigkeit. Nimm deinen Mut zusammen und zieh es durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solang du es nicht versuchst, wirst du nie erfahren wie sie reagiert. Machs einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?