Bitte helft mir, ich halte das nicht mehr aus und bin am verzweifeln! ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dass Du ständig Geräusche hörst, muss nicht unbedingt mit Deiner Phobie zusammenhängen, liegt aber nahe.

Es könnte sich um einen Tinnitus handeln - den gibt es organisch bedingt (meist Durchblutungsstörungen im Ohr, geschädigte Innenohrhärchen u. a.) und auch psychisch bedingt (durch Stress hervorgerufen).

Du solltest das von einem HNO-Arzt überprüfen lassen.

Liegt nichts organisches vor, empfehle ich Dir, therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen und an Deiner Phobie zu arbeiten.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einfachste Erklärung ist, dass du entzündete Nebenhöhlen hast. Die Gehörgänge sind verstopft, darin vibrieren Luftbläschen und das klingt direkt am Innenohr wie das Brummen einer Fliege. Geh zum Arzt, bevor sich das zu einer Mittelohrentzündung auswächst!

Die zweitbeste Erklärung ist, dass du Tinnitus hast. Auch hier ist der Hausarzt die erste Anlaufstelle.

Wenn weder Haus- noch HNO-Arzt etwas finden, kann es durchaus sein, dass du dir die Geräusche durch deine Phobie einbildest. Dann wird es schwierig, denn du musst dich nach einem Psychotherapie-Platz anstellen. Wenn du zu lange auf einen Platz warten musst, kannst du dich eventuell selbst etwas desensibilisieren, indem du viel über Insekten liest und diese bemerkenswerten Tierchen schätzen lernst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal zum HNO gehen...

Und eine Phobie kann man doch behandeln oder?🤔

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
IKyuuBii 09.09.2016, 01:57

Wieso HNO Arzt??

0
Qaesedrfz 09.09.2016, 02:04
@IKyuuBii

Weil diese Geräusche die du war nimmst vllt an den Ohren liegt...ist vielleicht eine andere Art von Tinitus..also so Pfeifen im Ohr.

1

Such dir Hilfe, einen Arzt oder einen Physplogen. Welche Hilfe du haben willst ist deine Entscheidung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?