Bitte helft mir bei einigen Fragen zum Aquascaping bzw. zum Aquarium neu einrichten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

bitte verabschiede dich von dem Gedanken, dass Aquascaping etwas mit der Aquaristik zu tun hat.

Aquascaping beruht nur auf dem "Design" und hat mit einem biologisch funktionierenden AQ nichts, aber auch gar nichts zu tun. Ein gescaptes Becken ist gar nicht auf "Dauer" angelegt, sondern nur für eine kurze Zeit zum Schönfinden eingerichtet.

Es wird niemals gelingen, so ein Scaping dauerhaft algenfrei und "ordentlich" zu halten, da Pflanzen nun mal den "Nachteil" haben, dass sie wachsen.

Schau dir mal gescapte Becken an - da sind auch die Fische nur "Mittel zum Zweck". Da wird keinerlei Rücksicht auf die arteigenen Ansprüche genommen.

Und ja, leider wird sich Sand und Kies nach einiger Zeit immer vermischen. Beide Bodengründe haben jeweils viele Vor- und Nachteile - wenn sie sich aber vermischen, dann bleiben jeweils nur die Nachteile übrig - ein biologisches Gleichgewicht im AQ wird dann extrem schwierig bis unmöglich.

Trotzdem ist es möglich, ein wunderschönes, gepflegtes und wirklich funktionierendes AQ zu bekommen - man muss sich nur über alle Zusammenhänge informieren .... und die Ansprüche aller Pflanzen und Lebewesen kennen und berücksichtigen und aufeinander abstimmen.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, Aquascaping und Welse verträgt sich nicht wirklich. Die wühlen nicht nur die Bodenschichten durcheinander, sondern fressen auch Pflanzen an, bei mir zB hat nichtmals die robuste Anubiapflanze eine Chance :( und da hieße es die wäre zu hart um gefressen zu werden, meine Welse sehen das aber anders. 

Aquascaping bietet sich eher an wenn man ein reines Pflanzenbecken hat mit Tieren die das Kunstwerk nicht zerstören, wie Zwerggarnelen, auch die Neons und Keilflecke gehen. Aber mit Schmerlen und Welsen ist das vergebene Mühe :( Die Schmerlen sind im übrigen für dein Becken gar nicht geeignet, die werden einfach zu gross, da brauchst du mind 100l mehr Fassungsvermögen. 

Für Aquascaping gibts auch extra Werkzeuge wie Scheren, Pinzetten damit kann man zielgerichteter arbeiten, dann gibts Mulmsauger die man einstellen kann, so das nicht alles mit hochziehen. Und sauber machen muss man nur wenig, wenn der Besatz stimmt und man Sand nimmt, wo nix im Boden rein gehen kann, da erübrigt sich das absaugen,da sind dann Turmdeckelschnecken als Reiniger vorzuziehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
ich habe in meinem Becken auch ein großen Teil mit dunkel braunen Kies und einen Weg aus Sand, dummerweise habe ich weißen Sand genommen, das war nicht so gut, besser ist hellbraun, der Spiegelt das Licht nicht zurück. Damit sich beides nicht vermischt, habe ich mir aus Plexiglas eine Abtrennung gemacht.

http://www.carstens-webseite.de/Downloads/Bauanleitung%20einer%20Terrasse.pdf

Du kannst auch über dem Toaster die Plexiglasscheibe erwärmen und dann in die gewünschte Form biegen, ist aber nicht ganz so einfach, auf die Scheiben habe ich Silikon aufgetragen und in Aquarium Kies gedruckt. Du kannst aber auch fertige Terrassen kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?