Bitte helfen, ist das normal als Vater speziell Vater Tochter Pornos zu schauen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Man könnte jetzt natürlich gedanklich eine Verbindung zu eurer privaten Situation erstellen. Und das ist auch nachvollziehbar. Allerdings wäre ich trotzdem sehr vorsichtig, solche Gedanken zu äußern weil sie auf der anderen Seite auch gar nichts mit der Realität zu tun haben müssen.

Jetzt ist die Sache nun mal schon auf dem Tisch, also solltet ihr auch deutlich darüber reden, wenn ein Interesse von euch beiden besteht das irgendwann mal wieder Normalität einkehren sollte. Wenn ihr das ganze nämlich unter den Tisch fallen lassen oder verschweigt, wird es nur zu noch mehr Problemen führen.

Kommentar von MaLa714
13.10.2016, 23:16

Er redet ja nicht darüber weil er sich schämt. Er fühlt sich ertappt. . Und ich mich wenn ich versuche ihn nicht mehr mit meinen Kindern allein zu lassen zumal ich davor schon ein komisches Gefühl hatte warum auch immer. .

0
Kommentar von GoodFella2306
13.10.2016, 23:32

und da stellt sich eben die Frage, weswegen er sich ertappt fühlt. Einfach nur weil er p***** geschaut hat und sich jetzt dafür schämt, oder weil wirklich etwas dran ist an deinen Vermutungen? wenn du vorher schon ein komisches Gefühl hattest, dann wäre das interessant gewesen in der Fragestellung zu erfahren. aber das würde dann automatisch bedeuten, dass eure Möglichkeiten, mit der Situation umzugehen, schon fast ausgeschöpft sind. Wie soll das denn weitergehen? Im Endeffekt wird doch immer der Zweifel über ihm hängen, egal was jetzt geschieht. wenn du überhaupt nicht mehr damit klar kommst, führt kein Weg daran vorbei sich zu trennen.

1

Ich finde nun nicht, dass das normal ist.

Vlt. gibt es bei Euch eine Stelle (Caritas), wo Dich diesbezüglich mal aussprechen kannst. 

Kommentar von MaLa714
13.10.2016, 23:18

Danke, da werde ich mich wohl mal melden

0

Also 'normal', dass jeder Mann selbstverständlich Pornos konsumiert - das ist nicht unbedingt so. Kenne viele, die das nicht machen.

Viel bedenklicher ist allerdings, dass es sich ganz speziell um Pornos handelt, die eure Familiensituation widerspiegelt.  Leider gibt es Statistiken, dass die Wahrscheinlichkeit für sexuellen Missbrauch steigt, wenn ein nicht verwandter Mann in einer Familie mit Kindern lebt. Deshalb solltest du deinem Gefühl folgen und wenn du dich mit dem, was bei euch abläuft unwohl fühlst, dann solltest du handeln. Es könnte sein, dass alles ganz harmlos ist, könnte aber auch sein, dass es alles andere als harmlos ist.

Gibt es jemanden, mit dem du sprechen kannst? Es kann nichts schaden, mit einem Therapeuten zu reden, einzeln und/oder zusammen. Nicht weil etwas nicht ok ist, sondern um sicherzustellen, dass ihr alle ok seid, mit dem wie es bei euch läuft. Ist zu schwierig, das alleine auseinander zu sortieren. Das geht nur wirklich gut mit einem Außenseiter, der oder die nicht beteiligt sind.

Kommentar von MaLa714
13.10.2016, 23:10

Nein, leider habe ich niemand mit dem ich darüber sprechen kann weil ich Angst habe mit meinen Freunden oder Familienmitglieder darüber zu sprechen weil Er schon mit Selbstmord gedroht hat wenn ich ihn verlassen würde und ich habe einfach keine Lösung mehr. Ich wurde als Kind auch von meinem Onkel sexuell belästigt. . Ich mache mir einfach nur sorgen .. ich habe Angst falsch zu handeln. . Ihn zu zerstören weil ich falsch lag mit meiner Angst. Und auch falch tu handeln wenn er wirklich mal im gewissen Alter auf seine Stieftochter odwr Tochter steht. 

0

Ich habe schon versucht kit ihm zu reden. . Aber er schämt sich und sagte wenn ich ihn verlassen würde deswegen würde Er alles verlieren und sich umbringen.. also eher gesagt es ist zum großen Problem geworden!  Weil ich nicht nachvollziehen kann was da im Kopf los ist.  Ich habe ihn Hilfe angeboten mit ihm möchte ich gerne mal zum Arzt der Ahnung von so etwas hat aber er blockt ab. Seine Gedanken drehen sich um Selbstmord wenn ich damit nicht umgehen kann. Dabei weißer das ich einen geliebten Menschen deswegen schon verloren habe. Mir wird die Situation zuviel. 

Ich würde da nicht zu viel rein interpretieren. Es ist nicht so wie in Filmen in denen er eine "dunkle" Seite hat. Man mag auch Kriegsfilme aber selbst würde man Krieg nie wollen.
Wenn er Videos mit anderen Frauen schaut geht er ja auch nicht gleich fremd

Ich würde mir da nicht so viele Gedanken machen...nur weil jmd irgendwelche videos bei der Selbstbefriedigung anmachen hat das nichts zu bedeuten :)

Kommentar von cannelloni
13.10.2016, 22:43

du bist ziemlich naiv. Da muß man sich schon sehr Gedanken machen als Mutter!!!

1
Kommentar von Mirtaslil
13.10.2016, 22:46

er schaut ja keine Kinderpornos!!!! sondern junge frauen mit älteren männer!!! oh nein wie schockierend!!! kennt man ja gar nicht

1

Hmm... Porns ok. Aber bei sowas würden mein Alarm auch losgehen. Das sollte man wirklich im Auge behalten da sowas Neigungen sind. Und die lassen sich bekanntlich nicht leicht kontrollieren.

Will damit nichts Unterstellen aber Warnen.

Wenn ihm danach wäre, sich an den Kindern zu vergehen, würdest du eher die entsprechenden Vids dazu finden, die dann zudem ein Straftatbestand und ein echter und guter Grund zur Aufregung wären.

Ich würde mir auch Gedanken machen vielleicht musst du ihn darauf ansprechen...

Kommentar von cannelloni
13.10.2016, 22:41

hat sie doch schon!

0

Was möchtest Du wissen?