Bitte Helfen geht um Zweikämpfe und Agressivität im Fussball

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, sich vorzustellen, dass die Anderen deine Familie umgebracht haben ist vielleicht nicht die beste Idee... geh einfasch so in die Zweikaempfe als ob du es auch willst. Wenn Du nicht gewinnen willst, dann ists auch egal ob die Zweikaempfe gewonnen werden oder nicht. Ich sage mir immer vor dem Spiel, dass ich gewinnen will, und dass es darauf ankommt wie und ob ich in die Zweikaempfe gehe. Wenn ich nicht aggressiv bin (d.h. hart aber vorsichtig rein gehen, den Spieler nicht verletzen) dann erreiche ich auch nichts. Meine motivation ist oft einfach dass ich weiss dass mir andere zuschauen, und ich moechte, dass sie noch lange ueber mich reden, weil ich alles hergebe um das Spiel zu gewinnen. Einfach so spielen, dass du mit der Leistung zufrieden bist, und dass andere dann noch lange beeindruckt sind.

ich spiele im linken mittelfeld, manchmal auch auf der 10er position . bin sehr hart in die zweikämpfe eingestiegen aber immer halt den ball gespielt. manchmal riskiert man dabei auch eine gelbe karte, ist ganz normal :D um dich körperlich durchsetzen zu können musst du aber schon etwas größer sein. weil wenn du als kleiner mann hart reingehst, pfeift der schiri sofort. du solltest beim harten einsteigen keine überanstrengung haben ;)

bin kein bauernliga fußballer. spiele in der landesliga, also habe schon erfahrung

Schultern nach vorne, alle muskeln im körper anspannen, konzentrier dich nur aud den wi••er der den ball hat und geh an ihn ran als würdest du ihn mit der schulter schieben wollen. Erst jetzt konzentriest du dich auf den ball, doch du versucht weiterhin ihn mit der schulter zu schieben:) Ignoriere es wenn er bruüllt oder so. Viel glück;)

ich denk immer das die gegenspieler meine familie getötet hätten und dass ich wütend auf die bin :D

Was möchtest Du wissen?