"Bitte freimachen falls Marke zur Hand" - heist das ich muss keine Briefmarke draufmachen?

11 Antworten

Sie wird auch dann zugestellt, und der Empfänger muss das Porto zahlen. Übrigens sogar dann, wenn draufsteht Bitte freimachen oder ähnliches. Normalerweise muss man ja keine un- oder unterfrakierten Sendungen annehmen. Dies gilt aber nicht für Werbeantworten. Daher sind diese Karten bzw. Umschläge auch deutlich mit dem Wort Antwort beschriftet.

Wenn mich eine Firma mit permanenter Werbespost nervt, schicke ich auch schon mal die gesamte Post - einschließlich Zusendeumschlag - im Rückumschlag zurück. Ein- oder zweimal durchgerissen, damit es reinpasst. Meist streichen die einem dann ganz schnell aus ihrer Werbeliste. Ist böse, aber legal!

Ja, so ist es. Wenn Du keine Marke hast, kannst Du den Brief auch ohne versenden, er wird kostenlos zugestellt , Gebühr zahlt der Empfänger !

Derjenige Empfänger, der den Brief erhält, stellt dem Absender frei, eine Briefmarke, also Porto, aufzukleben. Im Grunde müsste er sowieso bezahlen, da er mit dem Brief ja eine Antwort verlangt.

Was möchtest Du wissen?