Bitte dringend um Hilfe bei meinem Problem

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wende Dich an das Jugendamt oder eine caritative Einrichtung und bitte um Unterstützung....

Wenn sich tatsächlich herausstellen würde, dass ein Zusammenleben mit der Mutter nicht möglich ist...und Du auch nicht beim Vater leben könntest (psychologische Beratung, Gutachten/ Attest o.ä.), also ein Umzug in eine eigene Wohnung, WG, Untermiete....nötig wäre , so wären Dir Deine Eltern bis zum Schulabschluss unterhaltspflichtig und ggf. auch während Deiner ersten Ausbildung.
Wären sie dann nicht in der Lage zu Unterhaltsleistungen (zu wenig Einkommen...), könntest Du bis zum Schulabschluss BAföG beziehen ("Schüler-BAföG") und während der Ausbildung - falls das Ausbildungseinkommen zu gering wäre - BAB....
Das Kindergeld könntest Du in diesem Fall direkt an Dich auszahlen lassen....

Da Du noch zur Schule gehst, ist es doch selbstverständlich, dass Deine Eltern für Dich zuständig sind. Meinst Du, Deine Eltern finanzieren Dir eine eigene Wohnung?

Dir kann geholfen werden.

"Schwerwiegende soziale Gründe können sein:

  1. ständiger Streit mit den Eltern,"

http://www.strassenfeger.org/archiv/article/2523.0018.html

"Dieser Teil behandelt die Umzugsmöglichkeiten, die U 25 (unter 25) seit der Gesetzesänderung im Februar 2006 haben."

Was möchtest Du wissen?