bitte dringend hilfe um ein bewerbung für nebenverdienst

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als erstes würde ich bei Deiner Firma, wo Du die Lehre machst, mir eine schriftliche Gehmigung für den Nebenjob holen.

Ohne die kein Nebenjob, sonst bist Du u.U. auch bald die Lehre los !!!

freedomrida 11.03.2014, 13:37

ich habe zwar eine zusage bekommen aber nicht schriftlich ich habe nur mit meinem chef darüber geredet und er meinte es ist ihm egal was ich so in meiner freizeit mache ich darf nur nicht meinen ausbildungsbetrieb nicht vernachlässigen oder gibt es vielleicht irgendwo stellen die mich während meiner ausbildungszeit finanziell unterstützen ich wohne noch bei meinen eltern aber möchte sie nicht belasten sondern alleine mit meinen finanziellen möglichkeiten klarkommen

0
FGO65 11.03.2014, 13:38
@freedomrida

aber nicht schriftlich

Dann ist das auch keine Zusage

1
freedomrida 11.03.2014, 13:58
@FGO65

also sollte ich mir die zusage doch schriftlich holen was soll dadrin stehen oder gibt es ein bestimmtes format der geschrieben werden soll

0

Wie FG065 schon sagt, brauchst du die Genehmigung deines Ausbilders, dass du einen Nebenjob ausführen darfst. Wenn du die hast, kannst du dich auf die Suche nach einem Unternehmen für einen Nebenjob machen. Sei realistisch, was den Zeiteinsatz angeht - im Grunde bist du mit 37 Stunden pro Woche bereits ausgelastet.

Für ein Bewerbungsschreiben kannst du dich von Vorlagen inspirieren lassen, hier sind ziemlich viele http://www.bewerbung-tipps.com/vorlagen/anschreiben/0.html Natürlich nicht wortwörtlich übernehmen, sondern variieren. Kommt auch auf den Betrieb und deine Umstände an, was verändert werden muss. Als Anregung sind diese Beschreibungen schon sehr gut, du bekommst damit ein Gefühl für übliche Inhalte und Stil bei einer Bewerbung. lg

freedomrida 11.03.2014, 13:38

danke für die seite ich muss nur mal gucken wo ich meine bewerbungen schicken soll

0

Was möchtest Du wissen?