Bitte die Rechnungsnummer unbedingt bei Zahlung und Schriftverkehr angeben was heißt das?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wer etwas kauft, bekommt eine Rechnung. Auch bei Onlinebestellungen. Auf der Rechnung steht oben immer eine Rechnungsnummer (R.Nr.), damit bei Überweisungen der Verkäufer den Betrag, den er auf seinem Konto erhalten hat, dem richtigen Kunden zuordnen kann. Bei einer Überweisung trägt man die Rechnungsnummer aus der Rechnung in das Feld "Verwendungszweck" beim Überweisungsformular. Im Schriftverkehr, also wenn man in schriftlicher Form Kontakt zum Verkäufer aufnimmt (z.B. bei Reklamationen oder Fragen) sollte man ebenfalls die Rechnungsnummer angeben, damit der Verkäufer weiß, um welchen Kauf es sich handelt.

Ohne die Rechnungsnummer die du auf der Rechnung findest, kann deine Zahlung nicht zugeordnet werden. Schreibe sie also unbedingt bei "Verwendungszweck" auf den Überweisungsträger.

Auf dem Überweisungsformular gibt es ein Feld, das nennt sich "Verwendungszweck". Genau dort schreibst Du die Rechnungsnummer hin. (Wie sollen die sonst bei 100000 Bestellungen den Überblick behalten???)

Die Rechnungsnummer eintragen bei Verwendungszweck.

eben genau das, was im Text steht. Die Rechnungsnummer angeben, sonst kann deine Zahlung nicht zugeordnet werden. Was ist denn daran nicht zu verstehen? Die Rechnungsnummer trägst du dann im Feld "Verwendungszweck" ein.

In der Überweisung trägst Du unter Verwendungszweck die Rechnungsnummer ein.

Was möchtest Du wissen?