Bitte Bitte - Helft! Probleme mit Kabeldeutschland!

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

1.kopie holen, die bestätigt dass das geld bezahlt wurde. und per einschreiben hinschicken 2. verbraucherschutz einschalten,wenn möglich anwalt hinzuziehen 3. Internetanbieter wechseln, es gibt genügend seriöse anbieter die nicht abzocken

Wie schalte ich den Verbraucherschutz ein? wie gehe ich da vor? Danke für den guten Rat!

0
@nammmes

die genaue adresse,bzw telefonnummer von der zuständigen verbraucherschutzzentrale findest du im telefonbuch deiner stadt, gegebenenfalls...kannste auch im internet diese angaben herausfinden

0

SO ICH SCHREIBE HIER MAL INS FORUM WAS MIR ÜBER KABEL DEUTSCHLAND AUFGEFALLEN IST:

habe nach langen streitereien endlich meinen comfort anschluss mit 32000 bekommen. als ich diverse speedtests auf diversen seiten ausprobierte ist mir aufgefallen, das ich nie über die 8000 kbits komme; dieses problem ist mir auch bei mehreren bekannten aufgefallen. nun war ich gezwungen die teuere 0900er nummer von den spezialisten von KD zu wählen und mir wurde ein programm für das THOMSON MODELL angeboten; ein tcp optimizer, der grundeinstellungen des routers/modems ändert. nachdem ich diese einstellungen mit dem telefonmann durchgespielt und geändert hatte, erreichte ich die volle bandbreite von 32000. das kriminelle daran ist, das ich nachdem ich diese optimierung an den THOMSON routern meiner bekannten durchgeführt hatte, sie auch die volle bandbreite nutzen konnten. Das heißt für mich: das sie mit absicht, modems mit grundeinstellungen die nicht optimal sind ausliefern, damit kunden gezwungen werden, sich bei der 0900er nummer durchzuwählen und viel geld nochmal für KD dazulassen: ich persönliche bin ein wenig gewandter im umgang mit pcs, aber wenn ich mir vorstelle, ein leie ist gewzungen dort anzurufen und sich ne geschlagene halbe std oder noch länger vorkämpfen muss, dann finde ich das wirklich sehr sehr kriminell. mit jeder minute zahlt man 95 cent, damit ein programm in 10 sek alles einstellt. ich hoffe, das kommt an viele KD Kunden, damit sich alle diese gespräche sparen können. Das müsst ihr tun, damit alles optimiert wird:

gebt tcp (leerstaste) optimizer im browserfenster ein.==> ladet den optimizer herunter.==> öffnet das programm ==> dort ist eine pegelanzeige, die je nach fall, zwischen 4000 und 8000 liegt. verschiebt diese ganz nach rechts richtung 20000. klickt bei den unteren drei auswahlboxen auf OPTIMAL SETTING und checkt die erste box unter NETWORK ADAPTER SELECTION. anschließend klickt ihr auf apply und startet euer system neu: jetzt müsste nach einem erneuten speedtest alles passend eingestellt sein.

wenn bei euch genau das selbe denken auftritt wie bei mir, nämlich das sie ganz gekonnt die kunden ausnutzen, dann verbreitet diese mail.

es ist immerwieder unverschämt, wie die leute aufs neue versuchen einfache user abzuzocken

Wenn du den offenen Betrag überwiesen hast, mache eine Kopie des Kontoauszuges, schwärze die anderen Buchungen, sodass nur noch Datum, Bankname, Kontonummer und diese bewußte Buchung zu lesen sind und schicke dieses mit einem freundlichen aber bestimmenden Tenor per Einschreiben an Kabel Deutschland. Verweise in dem freundlichen aber bestimmenden Anschreiben, das du dir das Recht vorbehälst bei Beibehaltung der reduzierten Leistung (DSL -> Modemgeschwindigkeit) nach Ablauf einer Frist von max. 5 Tagen einen Rechtsbeistand aufzusuchen (Drohung hilft mitunter!) Gruß Lutz Paschke PS Das Ergebnis würde mich sehr interessieren!

Es müssen einfach alle geprellten bzw. verarschten "Kunden" der KabelDeutschland gemeinsam einen anwalt nehmen, da dann die kosten niedrig gehalten werden und die Chance auf Erfolg steigt.Ich selbst wollte einfach nur Sky Bundesliga nutzen, musste dann zu KabelDeutsschland, war in Filialen und auch sehr oft schon bei dieser kostenpflichtigen Misthotline.Bin sogar der Meinung das meine Mobilfunknummer bereits gesperrt ist.Schweinerei!!!Genauso wurde ich schon mehrere Male aus der Leitung geworfen bzw. wurde einfach aufgelegt weil ich ein "unbequemer Kunde" bin.Ich mache zwar noch gebrauch von meinem 14tägigen Rücktrittsrecht, werde aber trotzdem versuchen was gegen solche Abzocker zu machen. NIcht mit UNS salut der geprellte

ist mir auch passiert, mit Arcor. war soooo wütend. habe einfach den anbieter gewechselt und alles was von den alten noch kam an mahnungen usw. habe ich ignoriert. mal kucken was noch von denen kommt, dann gehe ich zum anwalt oder verbraucherschutz.

richtig so...Danke für deinen Beistand. :-)

0
@nammmes

Arcor war ja sowieso der größte SChrott - ich hab damals 4 Monate auf meinen Anschluss gewartet - Kundenservice war da aber besser als bei KDG. hab gehört Versatel könnte ganz ok sein, meine Tochter ist da seit einigen Monaten.

0

ich kann verstehen das Du an viele andere sauer sind... bleib einfach entspannt und schreib erstmal alles auf was Dir dazu einfällt, dann geh wie die anderen sagen zum Verbraucherschutz und Anwalt.. und bezüglich der Verbreitung dieser Problematik kann ich Dir nur sagen...das musst Du hier gar nicht ankündigen oder darum bitten..dein Sachverhalt ist so ergreifend dass ich es automatisch jemandem sagen würde der mir erzähl er will dahin (Mein Bruder überlegt gerade wegen einem Provider) - viele Anbieter sind halt so...also halt die Ohren steif! Das wird schon!

Ich bin auch abgezockt von Kabel Deutschl.und zwar wurden mir Gebühren für dezember 2008 und ianuar 2009 in Rechnung gestellt, obwohl mir der Kabelanschluss erst am 29.Janua 2009 bereit gestellt wurde. Da ich diese Unberechtigte Zahlungsforderung nicht leisten woolte,wurde mir die Telefonleitung gesperrt.So bin ich seit dem 07.April 2009 ohne Telefon.Auf Reklamationen,reagiert Kab.Deut.überhaut nicht, telefonisch konnte ich auch nichts erreichen,die behaupten -dass sei alles in Ordnung. Ich werde jetzt Anzeige wegen Betrug und Nötigung bei der Plizei tätigen. D.Maurer.90453 Nürnberg,17.04.2009

Finger weg von Kabel D.

Krimineller Haufen

0

Bei mir ist das selbe abgelaufen...ich hab angerufen und den Teamleiter nach 25Minuten verlangt...ich war so sauer, weil mich das bis dato schon ca. 100€ extra gekostet hatte (und das nur wegen servicenr.) und dabei ist dann so einigermaasen licht in die sache gekommen.. ich würde einfach dranbleiben und auch dem Rat von Pinbuster folgen. Bleib dran!Alles gute!

Wenn sie dein Internet langsamer machen und das ohne Grund (Du sagst 1 Woche schon) dann ist das eine WErtminderung. Also würde ich 25% weniger zahlen. Geh zum Anwalt!

Anwalt ist auch nicht billig...ich würde versuchen das mit denen irgendwie geregelt zu bekommen.

0

Folge dem Rat von Pinbuster. Schreiben, Frist setzen und Klage wegen "Nichterfüllung" androhen. Durch die Drosselung des Verbindung erfüllt das Kabelunternehmen nicht den vereinbarten Vertrag. Das Unternehmen ist daher im Verzug. Die Mahnungen alleine bilden keinen Grund zu einer Klage. Prüfe ob die Zahlung tatsächlich erfolgt ist. Bei einer Überweisung kann man schnell man einen Zahlendreher einbauen. Das das Geld vom Konto weg ist, besagt noch nichts.

würde ich auch meinen - DH

0

Warst Du schon bei der Verbraucherberatung? Oder nimm Dir einfach einen Anwalt (falls zu teuer: geh' zur Beratungsstelle bei Gericht; da kostet es nur eine symbolische Gebuehr.

Und wieso bist Du da immer noch Kunde?

ich bin in einem Vertrag drin der 24 Monate geht..die haben mich gebunden. Vor allem funkioniert hier alles vorn und hinten nicht..ich bekomm nicht mal die Info wie der Servername lautet damit ich meine Emails aus dem Netz abrufen kann (Habe auch ein Hosting Packet gekauft am Anfang) - naja..außerdem gehen bei uns in der Wohnung die Telefonleitungen nicht - die müssten neu verlegt werden, dagegen hatte meine Hausverwaltung was - deshalb hab ich mich für Kabel leider entschieden. Danke Dir!

0
@nammmes

leider weiß ich auch nicht wie das von statten geht beim Verbraucherschutz - wäre nett wenn sich hier jemadn dazu äußern würde, einfach fürs nächste mal, um bescheid zu wissen. :-)

0
@wiebitte

Die Verbraucherberatung bietet sehr günstige Rechtsberatung an, bevor man sich einen teuren Anwalt nehmen muss. Ausserdem gibt es da meist gratis grundsaetzliche Informationen fuer solche Faelle, auf die man sich dann im Schriftverkehr mit dem Unternehmen berufen kann - manchmal hilft allein das schon, weil das Unternehmen merkt, dass man sich auskennt und zur Wehr setzt.

0

Bei mir in der Familie lief dsa ähnlich ab, wohne zwar nicht mehr bei meinen Eltern, aber da soll die Anschaltung sehr cool und schnell verlaufen sein und alles war tutti und danach haben die auf nichts mehr persönlich und verbindlich geantwortet...nur noch bla bla bla..

Suche auch Kabel Deutschland geschädigte um gegen diese Bande von Abzockern vorzugehen Trotz gescheiterter Rufnummern Übernahme soll ich noch ein Jahr Kunde bleiben. Was kann mann dagegen machen

Im Dezember 2008 Vertrag mit KD gemacht (Telfon und Internet), noch im Dez. 08 Portierungsantrag gestellt mit dem Hinweis, daß der alte Vertrag bei einem anderen Anbieter am 30. April 09 endet, also der Januar für die Kündigung bei dreimonatiger Frist zur Verfügung steht. Gekündigt hat Kabel Deutschland nach der Installation am 27. April. Also soll ich ein Jahr bei zwei Anbietern zahlen, da ja die Kündigungsfrist verstrichen war.

Die Verbraucherzentrale hat (geheime) Telefonnummern, mit denen man an der inkompetenten Hotline vorbei kommt. Nun soll mein Vertrag nach zwei Monaten beendet werden. In einem Jahr kann ich es dann erneut versuchen, aber da wird sich mein alter Anbieter freuen, daß ich bei ihm bleibe, obwohl die Up- und Download - Geschwindigkeit bei KD recht beachtlich ist. Nur in der Verwaltung klemmt es beim Denken.

0

Ich würde alle Fakten noch einmal in einem Brief zusammenfassen und dann mit einer Frist zur Freischaltung des Internetanschlusses, der Ankündigung gerichtlicher Schritte und evtl. einer Auflistung der bisher entstandenen Kosten an Kabel Deutschland schicken. Danach hilft nur noch ein Anwalt.

Ich hab noch nie auf einen Brief eine Antwort bekommen - das ist es ja! ich kann da nur mit "echten" Menschen sprechen die in diesem Sche** Callcenter sitzen - und das kostet mich ein vermögen. Außerdem erzählen die einem da was sie wollen und tragen keine Verantwortung weil sie ja "Anonym" sind. Einen Namen bekomme ich da selten - dann wird einfach aufgelegt.

0
@nammmes

Für die Einleitung gerichtlicher Schritte brauchst Du etwas Schriftliches. Das Ganze dann per Einschreiben mit Rückschein, dann hat man zumindest etwas in der Hand. Aber ich gebe Dir schon recht, so etwas läuft immer äußerst schleppend.

0
@Pinbuster

das stimmt, ohne was schriftliches bist Du ohne gar nichts auf gut Deutsch gesagt. DH gute Antwort!

0

geh doch einfach zur bank und lass dir bestätigen dass die zahlung auf das konto erfolgt ist und schick das an den anbieter. gleichzeitig würd ich mir einen rechtsanwalt nehmen und für den ausfall schadensersatz verlangen.

könnte klappen...bei mir liegt die Sache schon beim Gericht.

0

Nicht nur bei dieser Firma, sondern bei vielen anderen auch, sitzen halt an den Hotlines überwiegend Dilletanten rum. Die sabbeln Dich zu, jeder erzählt was anderes. Am besten suchst Du Dir einen guten Anwalt und gehst mit dem direkt die Firma an, das verspricht eher Erfolg!

die idioten haben vergessen mich anonym zurück zu rufen daher hier eine festnetznummer von KabelDeutschland, ich glaub von der rechnungszentrale oder so... 03452197300

und von der kostenlosen technikzentrale: 08005266625 (tipp: auch die smartcard nummer bereit halten) die nummer ist vorallem gut wenn ohne grund der hinweis10 für die privatsender erscheint

Habe hier einen sehr guten Link für Dich:für Kabel Deutschland Geschädigte. Inzwischen 80 Seiten Reklamation im Forum http://forum.kijiji.de/about21499.html

Lasst bloß die Finger von Kabel Deutschland!!!! Kabel Deutschland ist nicht das was sie sein wollen. Geht zum Rechtsanwalt lasst euch helfen, alles andere hat kein sin.. Der service ist unter aller sau und unternehmen tuen die nix...

Dir einen guten Anwalt nehmen?

Wurde gegen das Gesetzt verstoßen?? ich weiß nicht ob ich da was machen kann mit einem Anwalt? Ich reg mich total auf- weil ich durch deren "Fehler" weniger Leistunge bekomme und dann auch noch durch die Servicenummern draufzahle am Ende..ein Teufelskreis! Dann wird mir ständig mit de Sprerrung gedroht - obwohl alles bezahlbar ist. Auf Faxe mit Beweisen reagiert auch niemand. Keiner kann mir da sagen was los ist - es ist als ob die einem die Leitung geben und dann ein richtiger betrug los geht--danke für en Tipp.

0
@nammmes

Hier geht's um das Zivilrecht und auch da ist ein Anwalt der richtige Mann.

0

Bei Problemen unbedingt alles per mail oder per Brief ( Einschreiben ) machen!!! Sonst hat man später auch keine Chance.

0

Was möchtest Du wissen?