Bitte bitte helfen mir

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

der TCP Port 80 bleibt in der regel bestehen da der interne server per default auf 80 läuft.

Bei NAT wird das eingehende Paket mit der privaten zieladresse des servers versehen. Deshalb auch das wort adress translation

Das vom Uplink ankommende paket hat auf Layer 2 natürlich die MAc adresse des externen routerinterfaces. Bei der weitergabe adressiert der router natürlich die MAC des servers. Das ist normales Routingprinzip

also ja, ja, nein

Viel Spass bei den Hausaufgaben;-)

DP

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von patada
09.06.2014, 00:01

das heißt : Ziel-IP-Adresse , Ziel-MAC -Adresse werden verändert ?

und Ziel-port bleibt unverändert?

danke

0

Was möchtest Du wissen?