Bitte bewerten - Wie schlecht ist mein Arbeitszeugnis?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Abgesehen davon, dass man Zeugnisse nur wirklich beurteilen kann, wenn man sie in ihrer gesamten Länge kennt, ist der zitierte Ausschnitt nicht so berauschend.

zuverlässig und zu unserer Zufriedenheit ist eine 3. Allerdings deuten Verneinungen

unter zeitlichem Druck verlor sie den Blick für das Wesentliche nicht.

darauf hin, dass der Schreiber das Gegenteil von dem meint und die Aussage

haben wir ........ als pünktliche Mitarbeiterin kennengelernt.

steht dann, wenn man eigentlich nicht viel Gutes über den ArbN zu sagen hat.

Die Auflösung des Arbeitsverhältnisses besagt, dass der ARbG die Beendigung wollte, was negativ zu werten ist. Der Schlusssatz ist bestenfalls 5, da kein Wort des Bedauerns, kein dank und auch kein Erfolg gewünscht wird, geschweige weiterer Erfolg.

In der Summe also unterdurchschnittlich.

Ania03 30.06.2013, 19:39

Richtig! Vielen Dank. Und das mit "pünktlich" wollte er wahrscheinlich sagen, dass ich ungern Überstunden gemacht habe.

0
ralosaviv 30.06.2013, 19:45
@Ania03

Und im Übrigen fehlt jegliche Aussage zum persönlichen Verhalten.

Hau dem das Ding um die Ohren und setz ihm unter Ankündigung einer Klage eine Frist zur Vorlage eines qualifizierten Zeugnisses mit anständigen Bewertungen. Eine 3 läßt sich idR gerichtlich immer durchsetzen. Will der ArbG schlechter beurteilen, muss er das hieb- und stichfest begründen können.

1
Ania03 30.06.2013, 19:53
@ralosaviv

Kann ich ein einfaches Arbeitszeugnis verlangen? Gründe dafür sind dass ich von so einem Menschen (siehe meine frühere Fragen) nicht bewertet werden möchte und zweitens ich habe dort keinerlei Arbeiten erledigt für die ich qualifiziert bin. Das war ein Job den ich ausgeübt habe nur weil ich kein Hartz4 wollte. Es brachte mich kein Stückchen weiter, weder persönlich nocht beruflich.

0
ralosaviv 30.06.2013, 20:01
@Ania03

Sicher kannst du auch ein einfaches Zeugnis verlangen. Er ist nur nicht mehr verpflichtet eines auszustellen, nachdem er dir bereits ein qualifiziertes Zeugnis ausgehändigt hatte.

In Anbetracht deiner vorhergehenden Fragen musst du damit rechnen, dass das nicht ohne Anwalt von Statten gehen wird. So oder so......

0
Navvie 01.07.2013, 21:47

Sehe ich auch so.

0

Hi

der Schlusssatz ist auf jeden Fall gut (glaube ich zumindest). Der erste Satz lobt sie auch ziemlich gut. der 2. wurde mit einer sehr gut ausgestatten.

Insgesamt denke ich 1-2. Ein einfaches Zeugnis kannst aber trotzdem zu deiner Sicherheit noch verlangen.

ralosaviv 30.06.2013, 19:28

Glauben solltest du besser in der Kirche.......... und Richtlinien lesen wäre nicht die schlechteste Idee.

3

Danke für die Antwortversuche, aber ich brauche eine Meinung zu dem Zeugnis von Menschen die sich mit dem Thema Arbeitszeugnisbewertung wirklich gut bis sehr gut auskennen.

Ein gutes Zeugnis mit einer guten Zwei ! Warum mõchtest du das ändern lassen? Besser wird es nicht. LG

ralosaviv 30.06.2013, 19:28

Das ist nicht mal mehr eine 4. Es täte also dringend Not, es ändern zu lassen.

3

Persönliches Verhalten, was ist damit?

Was möchtest Du wissen?