Bitte Arbeitszeugnis beurteilen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für mich ist das ein sehr gutes Zeugnis. Steht alles drin was wichtig ist. Bis hin zur Bedauerung und den guten Wünschen für die Zukunft. Damit brauchst Du Dich nicht zu verstecken. Wenn jetzt noch die richtige Unterschrift und eine Beschreibung deiner Tätigkeit dabei ist, dann wirkt es sehr, sehr rund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
30.11.2016, 16:54

Bedauerung 

Bitte was?

und den guten Wünschen für die Zukunft

Aber es fehlen die Erfolgswünsche. Insofern: Nein, das ist nicht "rund"

3


Hier meine Meinung:

"entsprachen die Ergebnisse sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht jederzeit unseren Erwartungen."

noch besser: . . .haben die Erwartungen in jeder Hinsicht und allerbester Weise entsprochen und waren mit der Leistung von Frau XX in jeder Hinsicht außerordentlich zufrieden.

"Frau XXX  arbeitete immer äußerst zuverlässig und gewissenhaft sowie außergewöhnlich zügig"

noch besser: Frau XXX war in höchstem Maße zuverlässig, gewissenhaft und zeigte außergewöhnliches Engegement.


". . .und ist mit Mitarbeitern aller Hierarchieebenen jederzeit sehr gut zurechtgekommen."

noch besser: . . .wurde von Kollegen und Vorgesetzten stets als freundliche und fleißige Mitarbeiterin geschätzt.

Schlussformel:
Frau XXX verlässt uns auf eigenen Wunsch. Wir bedauern ihr Ausscheiden sehr und wünschen Ihr für die Zukunft alles Gute.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
30.11.2016, 17:06

noch besser: . . .wurde von Kollegen und Vorgesetzten stets als freundliche und fleißige Mitarbeiterin geschätzt.

Das ist definitiv nicht besser! Denn das deutet aufgrund der falschen Reihenfolge auf Probleme mit Vorgesetzten hin. 

3

Manche könnte man negativ auslegen. Aber unten steht du hast die Aufgaben zur vollsten Zufriedenheit erfüllt. Das ist sehr gut, entspricht der Note 1. Sie waren also sehr mit dir zufrieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightstick
30.11.2016, 18:48

Bevor Du dich so weit aus dem Fenster lehnst, soltest Du den Rest des Zeugnisses lesen!

3
Kommentar von SupraX
30.11.2016, 19:35

Hab ich schon. Siehe dazu meinen Kommentar zu Aktionaer0010. Meine Antwort ist kurz gefasst, aber im Ergebnis soll das meiner Meinung nach ein gutes bis sehr gutes Zeugnis sein. Manchmal etwas unglücklich formuliert, aber es macht halt nicht jeder Betrieb eine Wissenschaft draus. Ein Arbeitszeugnis zu schreiben an dem wirklich niemand etwas auszusetzen hat ist auch kaum mehr möglich.

1
Kommentar von SupraX
30.11.2016, 22:25

Gut, ich bewerte halt das was da steht, so war es in der Frage ja auch gewollt. Und was da steht ergibt ein teilweise ungeschickt formuliertes aber gutes Zeugnis. Da sind wir uns denke ich auch ziemlich einig. Aber ihr mögt durchaus recht haben, dass das gesamte Zeugnis vielleicht ein anderes Bild abgeben würde oder es gar selbst geschrieben ist.  Ich will da jetzt nicht schlauer tun als ich bin und umbedingt widersprechen nur um recht zu haben.

3

So geht das nicht, man kann ein Arbeitszeugnis nur dann vernünftig beurteilen, wenn man es vollständig liest, also von der Überschrift bis zum Ausstellungsdatum. Denn überall können Informationen enthalten sein, die für die Einschätzung des Zeugnisses wichtig sind - selbst so scheinbar unwichtige Kleinigkeiten wie Rechtschreibfehler oder das Ausstellungsdatum! Willst du also halbwegs seriöse Einschätzungen, musst du den vollständigen Text (natürlich anonymisiert) hier einstellen.

Bis dahin erst einmal folgendes: Die Formulierungen an sich deuten auf ein wirklich sehr gutes Zeugnis hin. Für meinen Geschmack wird aber an einigen Stellen zu sehr gelobt. Und ein perfektes Zeugnis macht stutzig, denn niemand ist wirklich perfekt. Außerdem fällt auf, dass dir in der Schlussformel kein Erfolg bescheinigt wird und man keinen Erfolg für die Zukunft wünscht. Das mag Schlampigkeit des Verfassers sein (Frage: hast du das selbst geschrieben?) oder es wurde bewusst weggelassen - wer weiß...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
30.11.2016, 17:11

ein wirklich sehr gutes Zeugnis

Sorry, bei manchen Formulierungen war ich wohl etwas zu optimistisch, einige entsprechen eher einem gut. Ob dann in der Zusammenfassung "stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" und später in der Schlussformel "stets sehr gute Zusammenarbeit" noch angemessen ist oder doch eher übertrieben und damit unglaubwürdig, ließe sich erste beurteilen, wenn der vollständige Zeugnistext vorliegt.

3
Kommentar von DarthMario72
01.12.2016, 11:02

ich habe den Zeugnisinhalt vervollständigt (in Fett).

Gut, aber das ist noch immer nicht das vollständige Zeugnis. Ein Arbeitszeugnis beginnt mit der Überschrift und endet mit dem Ausstellungsdatum.


Dannkommen ein paar Sätze zum Unternehmen. Keine Fehler und nichts Auffälliges. 

Danach kommt: ...

Ernsthaft? Was ist mit deinen Aufgaben?

Was ist mich Fachkenntnissen? Hast du welche? Wenn ja, muss das ins Zeugnis.

Datum und Überschrift sind auch fehlerfrei und Standard

Fein. Aber stimmt das Ausstellungsdatum mit dem letzten Tag des Arbeitsverhältnisses überein? Wenn nicht, wäre das bei Bewerbungen evtl. ein Anlass für unangenehme Nachfragen an dich.

Ich gewinne hier immer mehr den Eindruck, dass der Verfasser des Zeugnisses nicht so wirklich viel Ahnung hat. Deshalb nochmal die Nachfrage, ob du das evtl. selbst verfasst hast?

1
Kommentar von nike8211
01.12.2016, 11:44

Hallo DarthMario72,

ich habe mein Zeugnis vervollständigt und weiß nicht, ob du die Meldung diesbezüglich bekommen hast.

Vielen Dank.

0

''sie suchte immer eigenständig neue Herausforderungen''

-Ich glaube, das heisst, dass du dich immer auf andere Dinge konzentriert hast, statt auf deine eigentliche Arbeit...

''Durch ihre engagierte, zielstrebige und umsichtige Arbeitsweise entsprachen die Ergebnisse sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht jederzeit unseren Erwartungen.''

-Du hast immer nur das nötigste gemacht, nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SupraX
30.11.2016, 16:36

Betrachtet man jeden Satz einzeln für sich, dann könnte man stellenweise durchaus zu so einem Ergebnis kommen. Insgesamt aber ist es meiner Meinung nach mindestens ein gutes Zeugnis.

1

Was möchtest Du wissen?