Bitte antworten: ich dachte ich stehe über gewalt...

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du warst einfach nur genervt von ihm. Da sind einfach deine Nerven mit dir durch gegangen und du hast überreagiert. Du bist nicht der Einzige dem so etwas schon einmal passiert ist. Selbst die ruhigsten Menschen haben ihre Grenzen. Dein Schulkollege ist da aber auch mit Schuld an deiner Reaktion. Wenn ich jemanden zwei Wochen lang auf die Nerven gehe und im Gesicht rumtatsche ist es irgendwann klar, dass mal was zurück kommt. Ich denke er hat es von dir nicht erwartet gehabt, das merke ich daran das du es dir selbst nicht mal zugetraut hast. Du brauchst keine professionelle Hilfe, oder so etwas mit dir gingen "bloß" die Nerven durch. LG Tobi~

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn dir klar ist, dass es falsch ist was du getan hast und du sonst keine Neigungen in dieser Richtung hast, dann gehe ich mal davon aus,dass du dir keiner Sorgen machen musst. Versuch noch mehr darüber nachzudenken warum du es getan hast. Und wie du das Problem anders hättest regeln können. Wenn du denkst, du brauchst ist, kannst du ja auch mal mit einem Psychater reden oder mit einen guten Freund. Ernstnehmen würde ich es, aber dich deswegen fertig zu machen ist auch nicht richtig. Denke auch daran dich zu entschuldigen (auch wenn er es verdient hat) Hoffe ich konnte dir helfen

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marigoldi
03.12.2013, 12:05

Er hat ja versucht mit dem anderen zu reden, man muss sich doch irgendwie wehren. Ich denke er muss jetzt bei dieser Person nie wieder Gewalt anwenden, der hat es jetzt kapiert das er zu weit gegangen ist. Deswegen gleich zum Psychologen zu rennen finde ich übertrieben. Das war eine gesunde Reaktion wenn der andere mehrere Tage immer weitermacht. Er hat ihn ja nicht verprügelt und heftig verletzt. Zum Psychologen muss man nur wenn man nicht fähig ist erst mal zu reden, aber das hat er ja probiert.

0

nein, bist du nicht, da du ihn schon paar mal gesagt hast, das er das unterlassen soll. bist du halt ebend kurz explodiert. das kommt mal vor. man muß halt manchmal dinge tun, was mann nicht möchte. ein Ventil ist bei dir aufgegangen, das mußte halt mal raus. hoffentlich hat er das jetzt verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Das Problem ist definitiv Dein "Kollege". Er hat Dich extremst provoziert.

Es gibt Leute, bei denen Reden nicht hilft. Die brauchen einfach eine aufs Ma.ul. :)

Mach Dir mal um Dich höchstens Sorgen, weil Du viel ZU geduldig bist. Nicht, dass nachher jemand denkt, Du bist ein Opfer, nur weil Du nicht bei jeder Gelegenheit zuschlägst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von welcomexyz
06.12.2013, 10:39

Shmith Wiggelsworth war so ein Schläger, aber der ist tot. Blessings from the Lord JESUS

0

Das einzige, was du brauchst ist ein leckeres alkoholfreies Bier. ;D

Wenn mir 2 Wochen lang jemand im Gesicht rumfummeln würde, würde ich auch aggressiv werden. Mach dir mal nicht so Kopp, das direkt was mit dir nicht stimmt und du zum Psychater musst - das sind die Amerikaner. xD

Viell. hat ers ja wenigstens dadurch gelernt und lässt es in Zukunft, ansonsten Ar(m)tritt. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?