Bitrate eines Videos?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ganz einfach ein Video besteht aus einzelnen Bildern. 

Nehmen wir mal an du hast ein FullHD Video also 1920x1080 Pixeln, das ganze mit 25fps sprich 25 einzelnen Bildern pro Sekunde. Mit einer Datenrate von 100Mbit/s. Teilen wir die 100Mbit/s durch den Faktor 8 erhalten wir MegaByte (ist einfach gängiger) 

Es stehen also 12,5MB pro Sekunde für 25 Bilder zur Verfügung. Also 0,5MB pro Bild. 

Verringern wir die Datenrate jetzt auf 10MBit/s also 1,25MB für 25 Bilder = 0,05MB pro Bild 

50kB Bild vs 500kB Bild 

welches sieht wohl besser aus??? 

Ich hoffe ich konnte dir mit diesem Beispiel klar machen warum eine niedrige Bitrate zu einem schlechten Bild führt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

dazu muss man wissen, dass jedes Video komprimiert werden muss, damit man es einfacher speichern und übertragen kann. Dadurch entsteht auch die Bitrate oder Datenrate.

Grundsätzlich verliert jedes Video an Bild-Qualität, je kleiner/mehr man es komprimiert, dadurch verringert sich auch die Bitrate, weil immer weniger Informationen gespeichert werden.

Das Ganze nennt man deswegen auch verlustbehaftete Komprimierung und die einmal verloren gegangenen Informationen sind unwiederbringlich weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast doch deine Frage "Was ändert sich am Video?" mit der weiteren Frage "Warum verschlechtert sich die Qualität..?" selber beantwortet. Eben - die Qualität der Einzelbilder verschlechtert sich (unter anderem). So ähnlich kann in der Bildverarbeitung auch ein JPEG-Bild mit verschiedenem Qualitätsfaktor gespeichert werden, was natürlich jeweils verschiedene Dateigrößen ausmacht. Bei einem Video werden von den Algorithmen auch noch "Video-spezifische" Eigenschaften benutzt, um die Datenmenge zu schrumpfen - etwa werden Flächen, auf denen über mehrere Frames nur ganz wenig Bewegung stattfindet, mehr oder weniger "zusammengefasst". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Auflösung und die Bitrate sind sie du schon erkannt hast der Schlüssel.

Die Auflösung dient hierbei als Container. Stell es dir wie eine Leinwand vor. Die Größe ist gleich, aber der Detailgrad im Bild unterscheidet sich.

Hier kommt die Bitrate ins Spiel. Einfach gesagt, regelt die wieviele Speicher eine Sekunde Video benutzen kann.

Entweder speichert er also z.B. 5mb in 1080p, oder er speichert 20mb in 1080p. Das ganze ist eine Komprimierung.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heynewbie
25.11.2016, 06:45

aber was genau wird weggelassen bei niedriger bitrate? Wird die Farbtiefe kleiner oder was passiert?

0
Kommentar von MrMiles
25.11.2016, 07:16

Ist ein Zusammenspiel von vielen Komprimierungsverfahren.

Einfach gesagt, werden mehr oder weniger Informationen auf einer bestimmten Fläche gespeichert.

Beispielhaft erklärt, setzt sich ein Farbpunkt aus 4 Pixeln zusammen. Bei einer niedrigeren Bitrate, würde die gleiche Farbe evtl. mit z.B. 8 Pixeln dargestellt.

0
Kommentar von uncutparadise
25.11.2016, 07:34

Auflösung, Details...

0

https://de.wikipedia.org/wiki/Bitrate

Die Frage ist, wieviel Daten pro Zeit gespeichert werden. Je mehr Daten, desto mehr Platz ist für Bildinformationen, desto mehr Qualität hat das Bild.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?