BitLocker Fehlerhaft! wie Daten Retten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

seit ca. einem Jahr ist die Sicherheitslücke in Bitlocker geschlossen. Mir sind keine Verfahren bekannt, das Passwort zu umgehen. Das ist auch gut so. Vielleicht hast du nur während der Passworteingabe die Capslock-Taste oder eine Funktionstaste aktiviert. Type mal das Passwort in ein normales Eingabefeld und schau, ob du es wiedererkennst.

sieh auch https://support.microsoft.com/de-de/help/17133/windows-8-bitlocker-recovery-keys-frequently-asked-questions

Das dürfte auch für Windows 10 noch relevant sein.

LG Culles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du das Problem mittlerweile behoben ? 

Ansonsten kann dir keiner helfen.

Vielleicht hast du das Passwort einfach wirklich nur immer falsch eingegeben oder sogar geändert und du weißt es nicht mehr.

Normalerweise ändert sich das Passwort nicht einfach so. Das muss jemand gemacht haben, entweder du oder jemand anderes.

BitLocker kann schonmal Probleme machen, wenn die Festplatte (vor allem das Dateisystem fehlerhaft ist).

Recuva ist eher ein Programm, wenn man Daten aus Versehen gelöscht hat und diese wiederherstellen möchte. 

Deine Daten sind aber nicht gelöscht, du bist scheinbar nur ausgesperrt. Vielleicht machst du mal ein paar Screenshots ?

Ich hätte gerne ein paar Infos wie:

- Windows Version

- Verschlüsselungsmethode

- welche Methoden du zur Entsperrung definiert hast. (Es gibt gibt genau drei: Passwort, RecoveryKey, External Key / StartUpKey / AutomaticUnlockKey)

Geht es aber um spezielle Datenrettung, helfen dir andere Tools weiter. Allerdings geht das nur, wenn du Laufwerk entsperrt ist. (siehe Screenshot) 

ACHTUNG: Um weiteren Datenverlust zu vermeiden, solltest du eine (größere!) Ersatzfestplatte kaufen. Dieses Laufwerk kann man dann verwenden, um entschlüsselte Ausgaben zu speichern oder den Inhalt des beschädigten Volumes zu sichern / ein Image davon zu erstellen. Um ein komplettes Laufwerk zu sichern musst du ein Dienstprogramm für Sektorsicherungen verwenden, um das Laufwerk vor Verwendung eines eventuellen "Laufwerksreparierungsversuchs".

Es gibt viele Tools, die Images von ganzen Festplatten erstellen. WinHex, GetDataBack (For NTFS / FAT), WinImage (30 Tage kostenlos), Forensic Explorer. 

http://www.forensicexplorer.com/

http://www.getdata.com/

https://www.x-ways.net/winhex/index-d.html

http://www.winimage.com/download.htm

Aber wenn du dich nicht meldest, kann dir erst recht keiner helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheImpression
18.12.2016, 09:30

Zum Beispiel:

"Repariere Festplatte H:, sichere Daten von H: auf Laufwerk D:, erzeuge Protokoll auf Laufwerk F:\log.txt und entsperre mit Passwort" wäre folgender Befehl

repair-bde H: D: -p *DEIN_PASSWORT* -lf F:\log.txt

0

Daten retten kannst du locker mit dem Programm machen: 

Recuva 

Dennoch BitLocker kann man auch umgehen. Es gibt paar Videos auf YouTube wie man das machen kann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von parkour1992
22.10.2016, 01:55

Recuva kann auf verschlüsselte Objekte nicht zugreifen.

0

Was möchtest Du wissen?