Bitcoins minen? Bitte um erklärung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich versuch mal eine einfache Erklärung :)

Stell dir vor, du kannst Euros drucken, wenn du es schaffst eine Nummer die auf jedem Euroschein drauf ist, auszurechnen. Dein Rechenergebnis muss eine neue einzigartige Nummer sein die ins Schema passt. Dafür müssen alle bisherigen Nummern eingerechnet werden. Dann hast du deinen ersten Schein bzw. Bitcoin berechnet.

Neue Nummern (Bitcoins) sind aber extrem schwierig zu errechnen, 1 normaler PC braucht dafür inzwischen mehrere Jahre. Das kommt daher, da jeder neue Bitcoin ein Ergebnis aus allen vorher berechneten Bitcoins ist und die Schwierigkeit der Berechnung mit jedem neuen Bitcoin ansteigt.

Einige machen das natürlich, aber inzwischen muss man zwischen Stromrechnung und Wahrscheinlichkeit, "Glück" zu haben, abwägen.

Anfangs hätte nie jemand gedacht, dass Bitcoins tatsächlich mal etwas wert sein werden und an Börsen gehandelt werden :)

Wenn du Bitcoins berechnest, dann hast du in Strom und Hardware investiert. Zudem brauchst du eine ganze Menge Aufwand, wenn du jemals einen Bitcoin zusammenbekommen willst. Die werden aber nicht generiert sondern einfach vergeben. Sozusagen als Belohnung für die Rechenzeit, die du investierst.

Es ist also zumindest nicht kostenlos, wenn auch für viele umsonst.

Wenn sich jemand damit beschäftigt, hat er die Chance, zu verstehen, wie kaputt unsere Finanzsysteme sind.

Um Bitcoins minen zu wollen kommst du ~ 5 Jahre zu spät. Wenn du also nicht ohnehin schon irgendwo große Serverkapazitäten zum minen hast, dann bringt dir das gar nichts.

Denn aktuell mit der Hardware die man zu Hause hat, werden die Stromkosten höher sein als die Bitcoins die du daraus bekommst.

Bitcoin haben eine limitierte Auflage, das heißt irgendwann kann man keine mehr minen.

habe selbst welche das ist eine gute währung mann kann damit ohne problme bezahlen ich lasse meine noch ein par jahr auf denn konto

Was möchtest Du wissen?