Bitcoins inwiefern zurückverfolgbar?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, zumindest hat man dann eine der Adressen von Person A. Und wenn Person A nicht für jede Transaktion eine neue Adresse verwendet, hat man auch gleich alle Transaktionen, die diese Person jemals durchgeführt hat.

Vielleicht ist da dann auch eine Überweisung von oder zu einer öffentlich bekannten Adresse dabei, z.B. von Bitcoin.de. Und da die gern mal Daten auch ohne Anordnung rausgeben, gehört derjenige damit der Katz.

Danke für dein Feedback

0

Über die Blockchain kannst Du die Bitcoins immer nachverfolgen. VPN oder ähnliches bringt da gar nix.

Problem ist, die Blockchain ist anonym. Du kannst das Geld verfolgen und wenn die Polizei deswegen ermittelt, kann die das auch. Ein Person ausfindig machen kann sie jedoch nur, wenn die Bitcoin irgendwann irgendwo wieder in Echtgeld umgewandelt werden oder zur Zahlung benutzt werden.

Rein über die Bitcoinadresse ist Person A nicht ermittelbar. 

Wenn du es machst hör auf damit aber ja Person A ist safe

Guten Abend Quantum, Carden war gestern und cnw auch. Jetzt stehen neue Dinge an. LG

0
@btcminer

Junge geh arbeiten dann hast du keine Kopfschmerzen erwischt zu werden 

0

Arbeiten gehen war gestern

0
@btcminer

😂😂😂 atmen war auch von gestern junge ich kenn soooo viele die erwischt worden sind wegen so einem bullshit echt sogar. Einer sitzt jetzt im Gefängnis weil er 800.000 gemacht hat und fast alles wurde beschlagnahmt trotz Vpn wurde er hochgenommen und er war nicht dumm 

0

der hat in der Welt von gestern gelebt ich lebe im jetzt

0

Was möchtest Du wissen?