Bitcoins als Zahlungsmethode anbieten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich würde dir "Bitcoin kurz&gut" von Joerg Platzer zum lesen empfehlen. Er rechnet mit 3% Gebühren bei Kreditkartenzahlung und 1% bei Bitcoinzahlungen. Und "BitPay" konvertiert Bitcoin noch am selben Tag in Euro bei mind. 20 Euro. Damit wird auch das Risiko des schwankenden Kurses minimiert.

Ich kann einfach nicht mit eigener Erfahrung dienen, ich fange auch gerade an mit Bitcoin aber bloss Privat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von medmonk
14.08.2016, 18:17

Danke für deine Antwort. Da ich Dienstleistungen und digitale Produkte (primär Software) anbiete, halt des öfteren über BitCoin nachgedacht habe. Ich habe die Frage ja Anfang des Jahres gestellt und vorerst auf Bitcoin verzichte. Mir deinen Buchtipp später mal in aller ruhe anschauen werde. 

Schönen Abend noch, medmonk 

1

Was möchtest Du wissen?