Bitcoin Mining: Kann man mit 1Th/s Umsatz machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist besser nicht selbst Hardware zu kaufen, da die difficulty des Errechnens immer mehr wird. Beteilige dich lieber an großen Mining Farmen, die ihre Hardware stets auf dem aktuellsten Stand haben.

Hier gibts mehr Infos:

http://bit-connection.de/

Ich würde sagen kaum. Kommt aber auf den verwendetes System an.

Momentan würdest du mit 1TH/s etwa ein Jahr für einen Bitcoin brauchen. Ein Bitcoin ist etwa 1000$ wert. Jetzt darf dein System einfach nicht mehr als 1000$ Strom im Jahr verbrauchen, dann machst du Gewinn.

Der Gewinn ist aber wirklich sehr gering und wenn dein System mit einer normalen GPU arbeitet wird das sehr eng. Sagen wir mal bei 300Watt Verbrauch, brauchst du im Jahr 2'628kW/h. Bei einem Strompreis von ca. 30Cent pro kW/h kostet dich ein Jahr mining 788€. Somit würde dein System nur etwa 200€ im Jahr erwirtschaften.

Aber eben, das kommt ganz auf dein System an. Was hast du für Komponenten?

Wenn man bedenkt, dass das errechnen der Bitcoins in Zukunft immer aufwändiger wird, wird dein System im Folgejahr vermutlich nur noch 100€ verdienen und im Darauffolgenden noch weniger. Dazu kommen Veränderungen im Bitcoinpreis und Währungsschwankungen, ebenso wie steigende Strompreise und eine vernünftige Amortisationsrechnung für das System.

Kurzum, wenn du die nötige Hardware bereits hast und sonst keine Verwendung dafür hast. Wiso nicht... Extra Teile dafür kaufen, lohnt sich aber keinesfalls...

Ein Bitcoin ist keine 1000$ wert!!!
Wo hast du das denn bitte gefunden??
Der bitcoinpreis befindet sich derzeit bei 646$.
http://m.finanzen.net/devisen/bitcoin-dollar-kurs
Aber den Rest deiner Antwort stimme ich zu.

0
@CreepyHacker

Ja stimmt, der Preis liegt momentan bei ungefähr 646$.

Aber Prognosen sagen, dass der Preis pro Bitcoin in einem Jahr ca. 1000$ sein wird. Und das ist ja auch etwa die Zeit, die Pj2016 braucht um einen Bitcoin zu errechnen...

0

Inzwischen bei 20.000 gewesen

0

Was möchtest Du wissen?