Bitcoin Kurs sinkt, dementsprechend weniger Geld, einfach abwarten bis der Kurs sich erholt, dann verkaufen, oder schmilzt der reelle wert auch?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

an der Börse gibts keine Garantie für gar nichts !

wobei es halt unterschiedliche Risiken gibt: 

eine grosse, gesunde Firma wird kaum eine grosses Risiko darstellen, pleite zu gehen, also wird sich der Kurs auch nach einem Börsencrash wieder erholen. Aktien haben sogar den Weltkrieg überstanden, auch wenn die Fabriken in Trümmern lagen, Grundstücke waren noch da, Lizenzen, Personal das die Produktion wieder aufnehmen konnte... 

Auch ein Anlage in Geld (Dollar, Euro) wird so schnell nicht wertlos, dahinter stehen die grössten Volkswirtschaften. Die Kaufkraft kann sinken, die Relation Dollar/Euro kann schwanken, aber die Gefahr dass alles alles wertlos wird ist doch sehr gering .... Staatspleiten sind war möglich, die Beispiele der vergangenheit waren aber nach verlorenen Kriegen (Deutschland 1918) oder bei verschuldung in einer fremden Währung (Argentinien) ... aber risikolos ist das Sparbuch auch nicht.

Dann gibt es Rohstoffe .. aber auch Öl oder Kupfer hat keine Garantie, dass der Preis langfristig immer weiter steigt. Neue Technologien können zu einem Überangebot führen, und dann gibts keine Garantie, dass der Preis mal wieder steigt. Selbst Edelmetalle, die immer als Wertaufbewahrung gesehen wurden, selten sind und ihren Wert seit Jahrtausenden nicht verloren haben, können über Jahr mal sinken im Wert .. 

Aber Bitcoins .. darüber sollte man sich immer im Klaren sein .. die haben Null wert ... es gibt keine Firma, keinen Staat, niemand der eine Garantie geben würde, das man in 10 Jahren auch nur einen cent dafür bekommen wird. Wenn die Nachfrage mal zusammenbricht, dann gibt es keinen Boden .. keinen "inneren Wert" wie die Grundstücke zerbombter Fabriken. Bitcoin ist keine Geldanlange, sondern reine Spekulation, ein Lottospiel mit dem man viel geld verdienen konnte in den letzten Jahren, und es ist ein Mittel zum anonymen Geldtransfer. Aber keine Geldanlage !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frankie82
19.05.2017, 18:15

Aber Bitcoins .. darüber sollte man sich immer im Klaren sein .. die haben Null wert ... 
Also wenn ich mir meine BTC auszahle und so auf meinen Kontostand sehe, bin ich da aber ganz anderer Meinung =)

es gibt keine Firma, keinen Staat, niemand der eine Garantie geben würde, das man in 10 Jahren auch nur einen cent dafür bekommen wird.
Das ist auch der Kerngedanke und das gute daran, dass Bitcoin dezentral ist. Was meinst du sonst wieso die Banken den Bitcoin so sehr fürchten ?

Wenn die Nachfrage mal zusammenbricht, dann gibt es keinen Boden .. keinen "inneren Wert" wie die Grundstücke zerbombter Fabriken.
Durch unser schwächelndes Finanzsystem profitiert im moment der Euro nur.

Bitcoin ist keine Geldanlange, sondern reine Spekulation, ein Lottospiel mit dem man viel geld verdienen konnte in den letzten Jahren, Bitcoin ist nur solange Spekulation solange man keine Ahnung davon hat ;) hat man sich aber mit der Materie auseinander gesetzt kann man Bitcoin durchaus als eine äußerst attraktive Geldanlage nutzen.

und es ist ein Mittel zum anonymen Geldtransfer. Aber keine Geldanlage !!!
Richtig total richtig... (wenigstens in einem punkt hast du vollkommen recht ;) ) Bitcoin ist nicht anonym sondern pseudonym. !

0

1 Bitcoin bleibt 1 Bitcoin und wird nicht wundersamerweise zu 0.85 Bitcoin. Nur das Geld, dass du dafür bekommst, wird eben weniger. Das ist einfach das Prinzip von Angebot und Nachfrage

Ein einfacher Vergleich: Wenn ich mir heute einen Computer für 2000€ kaufe und den dann 3 Jahre in den Keller stelle, werde ich am Ende - obwohl er unbenutzt ist - deutlich weniger Geld dafür bekommen.

Letztendlich gilt für Aktien und Bitcoins gleichermaßen: Es kann sein, dass der Kurs sich wieder erholt. Aber das ist a) nicht sicher und b) kann es sehr lange dauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frankie82
19.05.2017, 18:19

DoTheBounce hat die richtige Antwort gegeben.
1 BTC bleibt 1 BTC solange du damit nichts machst ! (Keine Transaktionen usw. )

Beispiel:
1 BTC = 1700€ am 19.05.2017
1 BTC = 2000€ am 05.08.2017
1 BTC = 865€ am 21.01.2017

Die Einheit an sich bleibt bestehen 1 BTC wird nicht weniger oder kleiner nur den Wert (EURO, YEN, USD usw.) dem man BTC zuschreibt ändert sich.

0

Was möchtest Du wissen?