Bis wann ist ein Hund ein Welpe?

8 Antworten

Hallo, das hängt von der Rasse ab. Doggen z.B. sind Spätentwickler. Generell würde ich sagen, spätestens, wenn ein Rüde das Bein zumindest versucht zu heben, ist er kein Welpe mehr. Dann ist er Junghund. Zeugungsfähig sind sie dann aber meistens auch schon. (Wir haben bei uns Menschen ja auch einige sehr junge Väter, die eigentlich noch Kinder sind). Richtig erwachsen ist eine Dogge erst mit ca. 2 - 2 1/2 Jahren. Gg

Ungefähr bis zur 16. Woche spricht man von einem Welpen. Je nach Entwicklung je Rassentyp-Zugehörigkeit, kann diese Phase auch schon mit der 12. Woche abgeschlossen sein.

Ab der 16. Woche bis zur Geschlechtsreife (je nach Rassetyp früher oder später vom 6. bis zum 9. Monat) spricht man von einem Junghund oder liebevoller..."Schnösel"

Die Geschlechtsreife hat absolut nichts mit dem Beinchen-Heben zu tun!! Mancher Rüden-Junghund hebt bereits ab der 14. - 16. Woche das Bein beim Urinieren. Manche Rüden benötigen dazu 8 Monate. Die erste Läufigkeit der Hündin verläuft oft sehr schwach und fast nicht merkbar. Trotzdem aber ist sie erwachsen HG YT http://www.tibimaxe.de

Laut Fachliteratur wird die Sozialisierungsperiode ungefähr in der 12. Woche durch die Jugendphase abgelöst.Von der 16.-24.Woche findet der Zahnwechsel statt,und ab ca.6Monate heben Rüden das Bein zum Pinkeln und werden sexuell aktiv.Sexuelle Reife wird zwischen dem 6.und12.Monat erreicht.Bei Spätentwickler kann es sich um ca,3 Monate verschieben.

Was möchtest Du wissen?