Bissattacke auf unseren Hund. Wer ist der Schuldige?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hi waren beide angeleint? Oder liefen beide frei? Oder nur einer? Die Versicherung wird es daran festmachen.Egal wer angegriffen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jww28
05.02.2015, 12:44

Hi habe grad gesehen, deiner lief frei, rotti hat sich losgerissen. Kommt nun drauf an, ob deiner freilaufen durfte und ob der rottihalter auch den hund richtig gesichert hatte. Zb wäre es fahrlässig mit eine flexi.bis 10 kg en rotti halten zu wollen. Kann sein das ihr zu mindestens eine teilschuld bekommt, wenn dort zb leinenzwang herrschte.

0

Waren beide Hunde ohne Leine? War deiner ohne Leine? Oder Ihrer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeenWolfFan
28.03.2016, 22:10

beide hatten waren angeleint, unserer ging ganz enstpannt, der andere hat sich los gerissen

0

wenn beide hunde an der leine sind, müsst ihr die kosten selbst tragen.

wenn euer hund frei läuft, wo es verboten ist, habt ihr ebenfalls schlechte karten.

waren beide hunde frei, steht aussage gegen aussage. nur durch zeugenaussagen könnt ihr eine kostenerstattung nachdruck verleihen. ob hinterher auch wirklich gezahlt wird, steht noch auf ner ganz anderen karte... da rottweiler eingestuft sind und eine leinenbefreiung beantragt werden muss, könntet ihr mal bei der stadt nachfragen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeenWolfFan
04.02.2015, 19:30

unser hund war angeleint, ihrer auch, aber er hat sich losgerissen

0
Kommentar von 20amigo14
04.02.2015, 20:40
da rottweiler eingestuft sind und eine leinenbefreiung beantragt werden muss,

Rottweiler sind längst nicht überall als gefährliche Hunde eingestuft... Wer sagt dir das denn???

2

Kommt auf die Situation an.Welcher Hund war nicht angeleint?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeenWolfFan
04.02.2015, 19:31

beide aber der rottweiler hat sich losgerissen

0

Der Leinenhersteller ... :/

Warum solltet Ihr schuld sein, wenn Euer Hund angeleint war und der andere sich losgerissen hat? Die Haftpflichtversicherung der Rottweiler-Halterin wird hoffentlich die Tierarztrechnung übernehmen. Wenn Ihr eine RSV habt, würde ich ansonsten mal einen Anwalt fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiraAnui
05.02.2015, 07:06

Ich hatte auch schon 3 nicht billige Leinen, die gerissen sind bzw der Hake abbrach... Gott sein Dank lassen sich meine Abrufen.

Ich hab dem Leinenherstellen ne Mailgeschrieben, das sie doch bitte den armen Chinesen Kinder mehr Geld geben sollen, damit sie besser arbeiten.

0

Es kommt auf die Umstände an - wir waren nicht dabei. Aber erst einmal Anzeige erstatten - wer weiß, vielleicht springen die Behandlungskosten raus.

Nicht jeder Rottweiler ist ein "beißwütiges Monster".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sich der Rottweiler losgerissen hat und dann deinen angeleinten Hund gebissen hat...

Dann zahlt die Hundehalterhaftpflichtversicherung die Behandlungskosten eures Hundes...

Ich denke mal als vernünftige Hundehalter habt ihr eure Adressen ausgetauscht...

Das ganze wird zu einer Versicherungsangelegenheit und ich kann beiden Hunden nur wünschen, dass alles ohne schlimme Folgen verläuft... Dein Hund wird hoffentlich schnell gesund - und der Rottweiler sollte zukünftig besser gesichert an der Leine gehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Rottweiler nicht angeleint war und euer dagegen schon, dann sie, die Besitzerin des Rottweilers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeenWolfFan
04.02.2015, 19:29

unser hund war angeleint, ihrer auch, aber er hat sich losgerissen

0
Bissattacke auf unseren Hund. Wer ist der Schuldige?

Der Angreifer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

waren wir dabei ?? NEIN , also wie sollen wir mit diesen dürftigen aussagen die situation beurteilen ..??

waren beide hunde freilaufend? hat der rottweiler angegriffen , oder sind beide hunde aufeinander "losgegangen"?also ein rüdenkampf? war dein hund abrufbar oder der rotti ?

hast du zeugen für den vorfall ?

hast du die rottibesitzer schon angesprochen zwecks übernahme der tierarztrechnung ? denn jeder hundehater muß eine haftpflichtversicherng für sein tie r haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeenWolfFan
04.02.2015, 20:51

Der rottweiler ist auf unsern losgegangen. Beide angeleint aber der rotti hat sich losgerissen. Bezüglich kosten wurde gesprochen die übernehmen die Rechnung. Unser hund konnte sich nicht wehren deshalb trifft unsren ja eigentlich keine schuld, er war angeleint, entspannt, locker. Der rotti war leicht aggressiv und hat gebellt. Ich war als zeuge dabei und da alleine.

0

Ich bin mir nicht hundertprozentig sicher, würde aber definitiv zu der Besitzerin des Rottweilers tendieren. Soweit ich weiß, werden Hunde in unserem Rechtssystem quasi als Gegenstand betrachtet. Und ihr Gegenstand hat deinen Gegenstand beschädigt^^ Google hilft bestimmt weiter.

Habe gerade aus Interesse ein bisschen gegoogled:

http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?f=57&t=228131

Da findest du alle Infos die du brauchst^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Besitzer des anderen Hundes, wegen der Erziehung seines Hundes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sara17291
04.02.2015, 19:27

Das ist Quatsch ! Wir waren doch gar nicht dabei

1
Kommentar von 20amigo14
04.02.2015, 20:36
wegen der Erziehung seines Hundes.

wie schräg gedacht ist das denn??? (kopfschüttel)

2

Kann ich dir nicht beantworten da ich ja die Situation nicht kenne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?