Bisoprolol 5mg Heilmittel oder Teufels Werk?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bisoprolol ist ein Betablocker und wird oft und gerne bei Bluthochdruck eingesetzt. Die meisten Patienten klagen anfangs über Schwindel oder Schlappheit, weil der Blutdruck jetzt nicht mehr so hoch ist, sondern normal. Das ist sehr unangenehm, aber nach einiger Zeit gewöhnt man sich dran und fühlt sich wieder gut..

Ich weiß nicht, wie hoch Dein Blutdruck war und ob Dein Arzt auch die Ursache abgeklärt hat. Meistens gibt es keine Ursache, der Blutdruck ist einfach hoch. Aber es kommt auch vor, dass zum Beispiel ein Nebennierenrindentumor vorliegt. Hak da nochmal nach.

Nebenwirkungen gibt es bei jedem Medikament. Lass Dich nicht verunsichern. Es muss wirklich jeder "Pups" in dem Beipackzettel stehen, den ein Proband während der Testphase mal hatte. Und horch nicht so in Dich hinein. Viele Menschen bekommen die Nebenwirkungen erst, wenn sie den Zettel gelesen haben ;)

Und reduziere nicht einfach das Medikament, weil Deine Mutter es Dir sagt. Nimm es so wie der Arzt es Dir gesagt hat. Und wenn es Dir wirklich so schlecht geht, dann geh zu einem Vertretungsarzt.

Grundsätzlich darf der hohe Blutdruck nicht unbehandelt bleiben. Die Folgen sind Herzinfarkt, Schlaganfall, Artherosklerose, usw.

Ich wünsche Dir Gute Besserung!

Danke an euch beide für die schnellen antworten. Also einen Nebennierenrindentumor würde Ich ausschließen da Ich erst vor kurzem komplett durchgecheckt wurden bin wo auch mein Urin, Blut usw untersucht wurde. Aber den Tipp die Tablette aufzuteilen werde Ich wohl annehmen hört sich ganz gut an und so nehme Ich ja über den Tag hinnaus eine ganze Tablette trotzdem ein und setze es nicht ab oder nehme nur ne halbe... Danke nochmal ihr zwei ;)

0

Du kannst die Dosis aufteilen, morgens und abends jeweils die Hälfte nehmen. Die Nebenwirkungen treten so nur in den ersten Wochen auf, dann hören sie auf. Also durchhalten. Andere Betablocker haben die gleichen Nebenwirkungen.

Hallo :) !

Bisoprolol ist die wichtigste Substanz bei der Behandlung von Herzinsuffizienz (=Herzschwäche). Wenn der Doc bei Dir neben (ab und zu) hohen BLutdruck auch Herzarrhytmien festgestellt hat, dann kann Dir dieses Medikament ganz gut helfen.

  • Es hemmt die Chatecholamintoxizität =entstandenes Chatecholamin (Abbauprodukt) wirkt auf die Herzzellen weniger "giftig"

  • Verhindert "Herzrhytmusstörungen"

  • Senkt Deine Herzfrequenz und bedeutet weniger Energieverbrauch,

  • Normalisiert Deinen intrazellulären Calciumsoffwechsel, beseitigt schädliche Proteine, so daß sich der Körper erholen kann.

Wenn Der Doc´auch Herzschwäche, Herzrhytmusstörungen bei Dir festgestellt hat, dann brauchst Du dieses Mittel!

Die Therapie wird bei klinisch stabilen Patienten mit 1/10 der Zieldosis begonnen, und die Menge wird in 14 Tagen Schrittweise auf die Zieldosis gesteigert. Diese Liegt bei Bisoprolol bei 1 x 10mg, 2x25 mg, und 1 x 200 mg .

Wie die Patienten nun wirklich auf die Substanz reagieren, ist ein wenig unterschiedlich, und ist mit genetischen Untershieden im Cythochrom-P450 abhängigen Abbau begründet, die zu über 5-fachen Unterschieden im Palasmaspiegel bei gleicher Dosierung führen kann. = Es gibt Leute, bei denen die gleiche Menge mehr, und welche, bei denen sie weniger verarbeitet wird, und deshalb stark oder schwach wirkt. Um es zu erfahren, muss der Doc einfach Deine Herzfrequenz messen...

Am Anfang kann es trotz niedriger Dosierung zu einer leichten Verschlechterung der Symptome kommen. Dann muss das Titrationsschema verlangsamt werden = es muss festgestellt werden, wieviel (auf alle Fälle etwas weniger) Du nehmen musst.

Bitte auf gar keinem Fall absetzen, denn eine Therapeutische Wirkung tritt erst nach 3 Monaten!!!! voll ein. Der Wirsktoff stabilisiert Herzrhytmus, und Kreislauf . Die Gefahr eines Infarktes wird gesenkt. Er Verbessert die "Arbeit " der Schiddrüse. Dämpft Angstgefühle, Herzklopfen, Zittern. (Verbessert sportliche Leistungen, und wird auch als Dopingmittel missbracuht :( ). Beugt Migränettacken vor. Wird sogar manchmal als Augentropfen bei chronischen Offenwinkelglaukom genutzt ;).

Die Substanz ist für Dich nur dann unverträglich (schädlich) wenn Du : streng fastest = zu wenig und unregelmäßig isst (Diabetes Typ II kann entstehen, Bisoprolol + Wasser + viel Magensäure = Formaldehyd! Greift Bauchspeicheldrüse an ), starke Herzrhytmusstörungen bekommst, sehr oft Kältegefühl in den Armen + Beinen bekommst, stark aber trocken (Bronchitis-ähnlich)Hustest, Hypoglykämie =zu viel Kalium ins Blut - bekommst, sehr müde wirst, aber trotzdem nicht schlafen kannst, oder oft Albträume hast..

Schätze, das Dein Doc´eine Urlaubsvertretung hat (wenn Du in der Praxis anrufst, teilt Dir ein AB die Adresse mit). Würde mal da vorbei gehen, und den Doc bitten die Herfrequenz zu messen, und das Titrationsschema des Wirkstoffes etwas zu minimieren wenn nötig (= erfahren, wieviel weniger Du nehmen musst? ) Es gibt davon auch flüssige Suspension = Tropfen...;).

Gruß + Gute Besserung: Isa`

Werd Ich gleich morgen früh machen. Danke für den Tipp ;)

0

Schwindelig bis zum Ohnmachts gefühl?

Hallo,
Ich hoffe ihr habt einen Tipp was das sein könnte
Also am Montag hatte ich eine op Gallenblase und hatte auch Vollnarkose Ist aber alles gut gelaufen als ich aufwachte hatte keine Probleme auch keine schmerzen Dienstag war auch alles ok. Am Mittwoch Hatte es begonnen :

Heftiger Schwindel mit Kopfschmerzen díe auch nicht mit Tabletten weg gingen es war eine Art dreh / schwang Schwindel... Dazu kam so ein tauschen im Kopf und im Ohr und mir wurde auch ganz heiß.. Gestern auch da war das selbe Spiel nur etwas schlimmer ich konnte kaum mein Kopf bewegen ohne das sich alles drehte ich sah sogar so kleine Sternchen Punkte.. Und immer wenn ich in den schlaf dämmern wollte da kam es über mir SO ein Gefühl als würde ích ohnmächtig werden. :( Jetzt bin ich, aufgewacht und ja Kopfschmerz ist auch noch da Schwindel auch etwas am schlimmsten wenn ich den Kopf bewege... Ich höre auch beim hin und her bewegen mit dem Kopf das es knackt.. Und jedes mal wenn ich da mein Blutdruck msse ist der im Normalbetrieb und das Herz auch

Also mit meinen wunden ist alles OK Lapor ist auch alles ok.

Einer eine Idee. :(

...zur Frage

Herz schlägt nach dem schlucken schneller? :/

Hallo, mir ist seit heute morgen aufgefallen, nachdem ich etwas herunterschlucke mein herz 3-4 schläge schnell schlägt, dann wieder normal... Halsschmerzen habe ich auch.. bin 14 jahre alt treibe viel sport, leide aber unter panik-angststörungen. war vor 4 wochen im krankenhaus, bluthochdruck.. Schilddrüse,Herzultraschall/EKG/Herzecho Nieren allses inordnung, ich bin in letzter zeit sehr viel gewachsen :s.. Ständiges ziehen im linken arm habe ich auch.. jeden tag tritt ein neues symptom auf, dass macht mich richtig wahnsinnig. Muss ich mir große gedanken machen und nochmals zum arzt gehen oder ist das normal, dass nach dem herunterschlucken das herz für paar sekunden schneller schlägt? :( meinen blutdruck habe ich momentan im griff, wenn ich mal aufgeregt bin schon 150/100. aber ebend 124/79/67. Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Blutdrucktabletten... mit 50!? Nebenwirkunge, Schaeden ect?

Guten Abend, ein Bekanter von mit (50 Jahre alt) hat einen zu hohen Blutdruck und nimmt jeden Tag einmal eine halbe Blutdrucktablette. Meine Frage jetzt... Kann es Nebenwirkungen haben bzw Schäden davontragen... und ist das Alter dafuer angemessen oder noch zu frueh um solche Tabletten zu nehmen? Lieben Dank und schönen Abend noch

...zur Frage

Wie kann ich nach Alkohol + Energy + Zigaretten den Blutdruck runterbekommen?

Hey Leute habe heute etwas viel getrunken Alkohol ca. Flasche 0.5 + knapp 1,5 Liter Energy dazu und ungefähr 10-12 Zigaretten dabei geraucht habe das schonma gemacht bzw. paar mal war aber nie so wie heute warscheinlich weil ich schon früh angefangen habe , mein Blutdruckgerät zeigt mir hohen Blutdruck an und Herzrhytmusstörungen was bei dem Konsum so gut wie normal ist nur weis ich net ob das jettzt für heute wirklich gefährlich ist ich schreibe das hier einfach ums mal raus zu lassen normal weis ich das sowas passieren kann und das man viel trinken muss etc. habe grad nach knoblauch gesucht und so um eventuell blutdruck runterzufahren der blutdruck ist noch relativ ok bei der höhe dafür das so viel getrunken wurde zittern tu ich auch nicht wirklich fühl mich bisschen shh ich hab nur bedenken bei herzrhytmusstörungen ab wann sind die gefährlich?? Mal gucken ob einer ne gute antwort hat ich geh nochmal messen und was trinken vll habt ihr tipps was ihr dann mach nächste mal nix trinken^^ danke euch schonma im vorraus ps bin 24 1,85 groß und breiter als der türsteher. mfg

...zur Frage

Bisoprolol 5mg Wer hat ähnliche Nebenwirkung... und ...

Hallo.

Bei ir wurde vor etwa einem Jahr festgestellt das ich Rhythmusstörungen habe. Bekam daraufhin bisoprolol 5mg verschrieben... tägl. 1/2 tablette. Ich hab die gut vertragen. mir ging es wieder sehr gut.
vor etwa 2 Monaten bekam ich starke angstzuatände und ständige adrinalien schübe... ich setzte die Tablette ab und mir wurde zusehendst immer besser. Nach einigen Wochen ohne bisoprolol bekam ich aber wieder Rhythmusstörungen. Und ging zum Arzt. es wurde ekg gemacht blutuntersuchung etc. alles ohne befund. Auf das 24h EKG warte ich allerdingss nun schon seit 8 Wochen und bekomm es erst am 25.juli.

ich soll nun wieder von meinem Hausarzt aus die Bisoprolol 5mg nehmen... allerdings nur eine viertel tablette am abend. Weil ich immer in der Nacht diese Probleme bekomme.

Nun hab ich ein anderes problem... mein blutdruck rutscht soweit in den keller das ich im schlaf hochschrecke ... keine luft bekomme..wo ich denke das es durch den zu niedrigen blutdruck kommt... mein normalwert liegr bei 110/ 60-70 puls bei 65 etwa. tretennachts die probleme auf liegt mein blutdruck oft bei 95/50 und der puls auch nie höher als 50. Ich nehme keine anderenmedikamente ein.

Was kann ich tun... ich möchte doch auch mal wieder ordentlich schlafen können... Weiß jemand einen rat....

Ich sollte vielleicht dazu schreiben ich bin erst 35jahre alt ...

danke im voraus Lg. Sigrid

...zur Frage

Angst vor Betablockern, entscheidet mein arzt richtiig?

hallo, bin 20, normal gewichtig und sportlich...bekomme seit 2 wochen bisoprolol 3,75mg wegen blutdruck 180 zu 120. sollte selbst ausprobieren ob ich 1 oder 2 davon nehme. hab meist 2 genommen. mir ging es dadurch jedoch recht schlecht, müdigkeit, albträume, schwindel nach dem aufstehen etc. heute beim kontrollieren des blutdrucks beim arzt trotz tabletten 150 zu 110 habjetzt bisoprolol 10mg bekommen, diese soll ich ab morgen nehmen jetzt hab ich angst das die probleme noch schlimmer werden... ist es vom hausarzt nicht seltsam einer 20jährigen, ohne bekannte ursache sowas zu verschreiben? weiß nur das meine ni9eren und cholesterinwerte ok sin ...hab mir selbst einen termin beim kardiologen gemacht, aber leider erst im november, ich weiß das ich die tabletten nicht alleine absetzten darf... aber mit hohen blutdruck ging es mir wesentlich besser als ohne...weiß nicht weiter...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?